Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Ornis

Das Leben der Vögel

Ornis meint die Vogelwelt, aber auch "die Ornis" selbst, die Ornithologen. Einige wenige, die als Ornis beginnen, schaffen es sogar, ihr Hobby zum Beruf zu machen – wie Josef Reichholf. Mit 13 Jahren fing er sein erstes ornithologisches Notizbuch an. Ornis vermittelt seine ungebrochene Begeisterung für die Vögel. Er zeigt darin, was sie sind und warum sie so erfolgreich wurden. Aber auch, wo die Probleme liegen - bei uns und global. Ornis ist ein Buch über Vögel und Menschen und über die Zukunft der Vögel.
Portrait
Prof. Dr. Josef H. Reichholf, 1945 in Niederbayern geboren, Evolutionsbiologe, war bis April 2010 Leiter der Wirbeltierabteilung der Zoologischen Staatssammlung München und Professor für Ökologie und Naturschutz an der Technischen Universität München. Er gilt als einer der prominentesten deutschen Naturwissenschaftler, ist Träger zahlreicher Auszeichnungen und Bestsellerautor.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 12.02.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-37606-6
Verlag Ullstein Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 20,4/13,6/2 cm
Gewicht 359 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 77648
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Die Vogelwelt zum Staunen und Anfassen!

Claudia Engelmann, Thalia-Buchhandlung Korbach

Der bekannte, ja fast schon berühmte Ornithologe Reichholf schenkt uns Menschen ein wunderbares Buch über Vögel und Vogelbegeisterte. Ja, was fliegt denn da? Immer noch und immer wieder sind es diese wunderbaren fliegenden Tiere, die uns und auch mich begeistern, die wir näher kennenlernen möchten, was uns Reichholf in seiner kenntnisreichen und spannenden Art nahebringt. Und auch über die derzeitige durchaus bedrohliche Situation schweigt er nicht und macht uns klar, wie viel und was wir tun können, um die artenreiche Vogelwelt zu erhalten und zu bewahren. Machen wir doch einfach mit...

Alles über das Leben der Vögel

Dr. Andreas Schmidt, Thalia-Buchhandlung Gießen

Viele Menschen freuen sich, wenn sie auf einem Teich im Stadtpark Enten oder Schwäne beobachten können. Genauso ergeht es ihnen, wenn sie im Winter Vögeln am Futterhaus zugucken. Solche Beobachtungen können der Anfang eines lebenslangen Interesse an unserer Vogelwelt werden. Solchen Interessierten bietet das vorliegende Buch eine Menge Informationen. In 3 Teilen geht es um Beobachtungsmöglichkeiten, das Leben der Vögel im Allgemeinen und um den Vogelschutz. Sehr verständlich und fachlich fundiert schreibt der Autor über alles, was das Leben der Vögel ausmacht. Das ideale Grundlagenwissen für alle Hobby-Ornithologen. Ein populärwissenschaftliches Buch für alle Naturfreunde.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Breite Darstellung der Ornithologie
von Michael Lehmann-Pape am 09.05.2014
Bewertet: Buch (gebunden)

Auch wenn die Beobachtung, das Erforschen von Vögeln nicht mehr unbedingt zu den verbreitetesten Hobbys zählt (anders als zu Zeiten der Jahrhundertwende zum 20. Jahrhundert und weit in dieses hinein, nicht nur in den angelsächsischen Ländern), es gibt sie durchaus noch. Jene Vielzahl von Menschen, denen die „Vogelkunde“ inten... Auch wenn die Beobachtung, das Erforschen von Vögeln nicht mehr unbedingt zu den verbreitetesten Hobbys zählt (anders als zu Zeiten der Jahrhundertwende zum 20. Jahrhundert und weit in dieses hinein, nicht nur in den angelsächsischen Ländern), es gibt sie durchaus noch. Jene Vielzahl von Menschen, denen die „Vogelkunde“ intensive Beschäftigung bedeutet, die, weitgehend dann professionell, „in die letzten unerforschten Winkel der Erde“ vordringen. Josef H. Reichholf war und ist einer von diesen. Von Jugend an fasziniert von den Vögeln, Zoologe geworden, von 1974 bis zu seinem Ruhestand vollzog er dies im Rahmen der Ornithologie als Leiter der Sektion Ornithologie an der Zoologischen Staatssammlung in München. Seine ganz persönliche Faszination an diesen gefiederten Wesen legt er in diesem Buch nun vor und verschafft zugleich dem Leser einen breiten Einblick in die Vielfalt der Ornithologie selbst. Neben nämlich naturwissenschaftlichen Darstellungen im Buch, was „die Natur der Gefiederten“ ausmacht (Artenbestimmung, Aufbau des Körper, Brut und Fortpflanzung, Verdauung, Sinneswahrnehmungen der Vögel) kommen im Buch zum einen durchaus breit seine eigenen Schwerpunkte zum Tragen (die „Feder“, das „Prachtgewand“, das „Rätsel der Entstehung) und zum anderen wirft Reichholf einen ebenso ausführlichen Blick auf die ganz praktische Arbeit des Ornithologen (Monitoring, Abgrenzung der Arten, Vogelgesang, Wintervogelzählung u.a.). Das nun „Vögel beobachten - immer und überall faszinierend“ ist, das ist sicherlich Neigungsabhängig, durchaus aber vermag der Leser im lebendig dargelegten Buch ohne Weiteres nachzuvollziehen, was Reichholf selbst an Faszination antreibt. Viele grundlegende Informationen vermittelt er dabei. Was Amseln mit der Klimaerwärmung zu schaffen haben, warum Kraniche als „erfolgreiche Vögel“ bezeichnet werden können, wie ein „Vogelzug“ von statten geht (und warum). Zu guter Letzt unterlässt es Reichholf auch in bester Weise nicht, auf das „moderne Leben“ der und mit den Vögeln hinzuweisen. Wie viele Arten bereits verschwunden sind, das Vogeljagd Konsequenzen nach sich zieht, die bei näherer Ansicht kritisch zu sehen sind, wie eine „Leben miteinander“ funktionieren kann und manches mehr. Alles in allem eine sehr breite und umfassende Darstellung der Ornithologie und der „Vögel an sich“. Ein Buch, das für jeden, der sich der Ornithologie zugewendet empfindet, eine wunderbare Lektüre darstellt, dass andererseits natürlich für jene Leser, die dieser „Faszination“ eher neutral gegenüber stehen wenig austrägt. Man muss somit Vögel schon mehr als nur „von Ferne“ mögen, um mit diesem Buch ganz auf seine Kosten zu kommen.