Warenkorb
 

Unberechenbar

Warum das Leben zu komplex ist, um es perfekt zu planen

(1)
Ein humorvolles, ideenreiches Plädoyer für den Zufall.
Wie haben Sie Ihren Partner kennengelernt? Wie Ihren Job gefunden?
Ist das alles das Ergebnis genauer Überlegungen, harter Arbeit und strategischer Herangehensweise? Lässt sich Erfolg also planen und berechnen? Oder spielt der Zufall doch eine viel größere Rolle, als wir zugeben wollen?
In Zeiten von Big Data entsteht der Eindruck, wir wären nur noch einen winzigen Schritt von der kompletten Berechenbarkeit unseres Lebens entfernt.
Ständig werden wir angehalten, unsere Zukunft zu planen, die Work-Life-Balance zu optimieren und an unserem Erfolg zu arbeiten.
Vince Ebert hält unserer planungsfixierten Gesellschaft den Spiegel vor, appelliert an Kreativität und Flexibilität und hinterfragt die typisch deutsche Überregulierung. Intelligent, spannend und lustig!
Portrait
Der lustigste Physiker Deutschlands wurde am 23.Mai 1968 in Miltenberg im bayrischen Odenwald als Holger Ebert geboren. Der deutsche Kabarettist und Comedian, heute besser bekannt unter dem Namen Vince Ebert, studierte ab 1988 Physik an der Julius - Maximilian Universität Würzburg. Nach seinem Abschluss als Diplomphysiker arbeitete er als Consultant bei einer Unternehmensberatung und später bei einer Werbeagentur. Seit 1998 tritt Vince Ebert auch regelmäßig als Kabarettist auf und begeistert sein Publikum in Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Köln, München und vielen weiteren Städten. Bei vielen TV-Formaten wie von ProSieben oder dem WDR, ist er ein beliebter Gast und Moderator. Vince Ebert moderiert zudem auch wissenschaftliche Veranstaltungen und ist im Weblog "Die Achse des Guten" von Henry M. Broders Gastautor. Mit seinen provokanten Bühnenprogrammen wurde Vince Ebert bekannt und seit 2008 ist zu seinem Soloprogramm "Denken lohnt sich" auch das Buch dazu "Denken sie selbst! - Sonst tun es andere für sie" erschienen. Das Vorwort verfasste Eckhart von Hirschhausen, der auch schon Regisseur seiner Bühnenprogramme war. Seine bisher verliehenen Auszeichnungen als Kabarettist weisen auf die Qualität und seinen Erfolg hin. Vince Ebert ist wohnhaft in Frankfurt am Main.

Meinung der Redaktion
Geschliffenes Gedankengut in wohlformulierter Form.Einsteins witziger Enkel.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 316
Erscheinungsdatum 26.02.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-63112-2
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 21,1/13,9/2,4 cm
Gewicht 462 g
Abbildungen 2-farbige, zahlreiche Illustrationen
Auflage 5. Auflage
Verkaufsrang 20.515
Buch (Paperback)
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Kurzweilige Unterhaltung.
von einer Kundin/einem Kunden aus Essen am 03.02.2017

Häufig wird im Nachhinein viel in Ereignisse interpretiert, viele haben das Geschehene schon immer geahnt, wiederum Andere erkennen eindeutige Muster aus denen sich universell geltende Regeln ableiten lassen. Als nicht durch Ausbildung sondern Einsicht oder Erleuchtung qualifizierte Gurus können sie der planungswütigen Menschheit dann Schritt-für-Schritt-Anleitungen zum gelungenen Leben vermitteln... Häufig wird im Nachhinein viel in Ereignisse interpretiert, viele haben das Geschehene schon immer geahnt, wiederum Andere erkennen eindeutige Muster aus denen sich universell geltende Regeln ableiten lassen. Als nicht durch Ausbildung sondern Einsicht oder Erleuchtung qualifizierte Gurus können sie der planungswütigen Menschheit dann Schritt-für-Schritt-Anleitungen zum gelungenen Leben vermitteln – und wenn die Rechnung nicht aufgeht, liegt es daran, dass die einzelnen Schritte nicht korrekt befolgt werden. Doch lässt sich das Leben wirklich so einfach durchplanen? Wohl eher nicht, dafür ist das Leben wohl viel zu komplex und der Zufall ein doch zu entscheidender Faktor. Vince Ebert, der in seinem Physikstudium gelernt hat, die Welt mit Formeln und Algorithmen zu beschreiben, widmet sich mit seinem neuen Programm der Unberechenbarkeit des Lebens und den damit verbundenen Vorteilen. Selbstverständlich darf da wissenschaftlicher Input, wie zum Serendipitätsprinzip, nicht fehlen. Auch wenn für mich sicherlich nicht jeder Gag ein Schenkelklopfer war – einige Passagen hätten meines Erachtens besser weggelassen werden können-, habe ich mich gut unterhalten gefühlt und den Live-Mitschnitt genossen. Es ist auch schön, die Reaktionen des Publikums zu hören und Vince Eberts Art vorzulesen ist abwechslungsreich, sodass es nicht langweilig wird, zuzuhören. So kann ich „Unberechenbar – Warum das Leben zu komplex ist, um es perfekt zu planen“ weiterempfehlen; die 2h 20 guter Unterhaltung vergehen wie im Flug.