Warenkorb
 

Der goldene Ball

(1)

Irgendwo weit weg und ganz nah zugleich lebte ein Kind. Es war dort sehr glücklich, bis es sein liebstes Spielzeug verlor, einen goldenen Ball. Deshalb machte es sich auf den Weg, um nach ihm zu suchen. So wurde es als Menschenkind geboren und fand ein neues Zuhause bei seiner Mutter und seinem Vater. Als das Kind eines Tages seinen goldenen Ball wiederfand, ging es dorthin zurück, woher es gekommen war. Wie traurig seine Eltern waren! Ihr Leben war leer geworden. Doch irgendwann sahen sie, dass der Himmel einen neuen besonderen Glanz für sie bekommen hatte. Und ganz langsam wurde es wieder hell und warm in ihren Herzen .... Eine warmherzige Geschichte voller Poesie über den Abschied von einem kleinen Menschen, den man liebt - und darüber, wie glücklich wir trotz allem sein können, ihn eine Zeitlang an unserer Seite gehabt zu haben. Ein Geschenk für trauernde Eltern und Geschwister

Portrait
Kristien Dieltiens ist niederländische Autorin und Illustratorin. Zahlreiche ihrer 52 Bücher wurden in viele Sprachen übersetzt und mit Preisen ausgezeichnet. Das Bilderbuch Der Goldene Ball war ihr Debüt. Auch 15 Jahre nach der Erstveröffentlichung ist die Nachfrage ungebrochen. Sie ist Mutter von fünf Kindern. Seppe Van den Berghe ist Illustrator, Musiker und Designer. Bei allem geht es ihm um die Suche nach Kompositionen und um das Spielen mit Noten, Farben oder Buchstaben
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 36
Erscheinungsdatum 25.08.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8436-0581-6
Verlag Patmos-Verlag
Maße (L/B/H) 29,7/21,7/1 cm
Gewicht 409 g
Abbildungen mit farbigen Abbildungen
Übersetzer Brigitte Durst
Buch (gebundene Ausgabe)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Trost für schwere Zeit nach Verlust des eigenen Kindes
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 07.02.2016

Ein sehr rührend und liebevoll geschriebenes Buch über den (frühen) Tod des eigenen Kindes. Liebevoll und zärtlich, Trost spendend ohne leere Trostworte. Ich glaube, dass vom Tod ihres Kindes betroffene Eltern den Text und die Bilder dieses Buches ebenso als wohltuend, hoffnungsspendend und heilsam erfahren können wie ich es... Ein sehr rührend und liebevoll geschriebenes Buch über den (frühen) Tod des eigenen Kindes. Liebevoll und zärtlich, Trost spendend ohne leere Trostworte. Ich glaube, dass vom Tod ihres Kindes betroffene Eltern den Text und die Bilder dieses Buches ebenso als wohltuend, hoffnungsspendend und heilsam erfahren können wie ich es beim Lesen empfunden habe. Das ist sicherlich der Wunsch dieses Buches für alle betroffenen Eltern, die den Verlust ihres Kindes betrauern müssen. Ich werde das Buch sicherlich in der Arbeit mit trauernden Eltern einsetzen!