Warenkorb

Jetzt Thalia Classic-Mitglied werden und das Lesen fördern

Bretonisches Gold

Kommissar Dupins dritter Fall

Kommissar Dupin Band 3

Kommissar Dupins dritter Fall – jetzt als KiWi-Taschenbuch

In den spektakulären Salzgärten auf der Guérande-Halbinsel geht gerade die Sonne unter. Der Veilchenduft des Fleur de Sel liegt in der Luft, von dem die alten Salzbauern erzählen, er erzeuge bisweilen Wahnvorstellungen. So kommt es Kommissar Dupin tatsächlich vor, als aus heiterem Himmel auf ihn geschossen wird. Dabei wollte er sich in den Salinen nur nach ein paar mysteriösen Fässern umsehen, auf die ihn Lilou Breval, eine befreundete Journalistin, hingewiesen hat. Doch dann verschwindet Lilou spurlos. Zwischen dem malerischen Golfe du Morbihan und dem atemberaubenden Land des Salzes begibt sich Kommissar Dupin in eine aufreibende Ermittlung, die seine bislang persönlichste wird. Er stößt dabei nicht nur auf die energische Kommissarin Rose, sondern vor allem auf falsche Alibis, gewaltige Interessenkonflikte, dramatische Zerwürfnisse – und immer wieder auf urbretonische Geschichten.
Rezension
"Die "Spannung" hält den Leser nicht nur bei der Stange. Sie geht in eine intellektuelle Kategorie über, ohne ihren Unterhaltungswert zu verlieren [...]" Harald Loch Nürnberger Nachrichten 20150821
Portrait

Jean-Luc Bannalec ist ein Pseudonym; der Autor ist in Deutschland und im südlichen Finistère zu Hause. Die ersten acht Bände der Krimireihe mit Kommissar Dupin, »Bretonische Verhältnisse«, »Bretonische Brandung«, »Bretonisches Gold«, »Bretonischer Stolz«, »Bretonische Flut«, »Bretonisches Leuchten«, »Bretonische Geheimnisse« und »Bretonisches Vermächtnis«, wurden für das Fernsehen verfilmt und in zahlreiche Sprachen übersetzt. 2016 wurde Jean-Luc Bannalec von der Region Bretagne mit dem Titel »Mécène de Bretagne« ausgezeichnet. Seit 2018 ist er Ehrenmitglied der Académie littéraire de Bretagne.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 08.10.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-462-04840-7
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Maße (L/B/H) 18,8/12,3/2,5 cm
Gewicht 265 g
Auflage 7. Auflage
Verkaufsrang 15303
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Kommissar Dupin mehr

  • Band 1

    30612809
    Bretonische Verhältnisse / Kommissar Dupin Bd.1
    von Jean-Luc Bannalec
    (106)
    Buch
    14,99
  • Band 2

    33748986
    Bretonische Brandung / Kommissar Dupin Bd.2
    von Jean-Luc Bannalec
    (53)
    Buch
    14,99
  • Band 3

    42541517
    Bretonisches Gold
    von Jean-Luc Bannalec
    (18)
    Buch
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 4

    45332073
    Bretonischer Stolz
    von Jean-Luc Bannalec
    (29)
    Buch
    9,99
  • Band 5

    84077460
    Bretonische Flut
    von Jean-Luc Bannalec
    (12)
    Buch
    9,99
  • Band 6

    140509960
    Bretonisches Leuchten
    von Jean-Luc Bannalec
    (1)
    Buch
    10,00
  • Band 7

    107115652
    Bretonische Geheimnisse
    von Jean-Luc Bannalec
    (24)
    Buch
    16,00

Buchhändler-Empfehlungen

Dupins 3. Fall!

Saidjah Hauck, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

Dupin soll für eine befreundete Journalistin in den Salzgärten der Guérande recherchieren. Es sollen illegale Fässer mit unbekanntem Inhalt gesichtet worden sein. Kaum da, wird er angeschossen. Von den/dem Täter keine Spur. Dank Nolwen und seinen unbeliebten, aber ehrgeizigen Procureur, darf er mit der örtlichen Kommissarin ermitteln. Das heißt natürlich, dass er im Team arbeiten und Kompromisse eingehen muss. Wieder ein spannender, gut gelungener Fall der uns die Bretagne, die Bretonen und die Salzgewinnung näher bringt. Perfekt für jeden Frankreichurlaub, oder für zu Hause zum träumen!

Fleur de Sel – Der Tod schmeckt salzig

Gina Weigmann, Thalia-Buchhandlung Brandenburg an der Havel

Eigentlich wollte Kommissar Dupin nur einen kurzen Blick in die bretonischen Salzgärten werfen, um dort auf Bitten der befreundeten Journalistin Lilou Breval nach rätselhaften, blauen Plastikfässern zu schauen. Sie scheint dort einem Betrug auf der Spur. Doch kaum hat Dupin die Saline betreten, fliegen ihm Kugeln um den Kopf. Zu seiner Rettung eilt die für das Revier Guérande verantwortliche Kommissarin Rose, an deren Seite er die Ermittlungen aufnimmt. Als kurz darauf Lilous Leiche gefunden und auch ein mit ihr befreundeter Salzbauer zu Tode kommt, fahnden die beiden Kommissare fieberhaft nach Motiven und Tätern. Alle möglichen Verdächtigen scheinen unter einander verbunden und verstrickt. Ob das Salz der Schlüssel zu allem ist? Bei einem einsamen Gang durch das Gewirr der unzähligen Salzbecken stößt Dupin schließlich auf eine vage Spur. Bannalec gelingt in diesem spannungsgeladenen Krimi neben einer temporeichen Handlung die Beschreibung der vielfältigen kulinarischen Köstlichkeiten und der reizenden Landschaft am Golfe du Morbihan so großartig, dass man sofort Fernweh bekommt

Kundenbewertungen

Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
10
6
1
1
0

Super Buch!
von einer Kundin/einem Kunden aus Langenzersdorf am 01.04.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Man fängt Kommissar Dupin und sein Team schnell an zu mögen. Die Geschichten rund um die Bretagne finde ich auch sehr interessant. Und - die kulinarischen Details sind spitze. In diesem Buch geht es um das Meersalz aus der Bretagne - ich werde mir eines kaufen, weil das Buch echt Lust darauf macht!

Gute Ferienlektüre
von einer Kundin/einem Kunden aus Genève am 24.10.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Wie immer ist Jean-Luc Bannalec spannend zu lesen und man fühlt sich wirklich wie in der Bretagne - macht Lust zu reisen.

Bretagne
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 03.02.2016
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ein typischer Jean-Luc Bannalec, Ich habe die ersten auch gelesen,und finde sie sehr gut, da auch viel, sehr viel über die Landschaft, die Menschen erzählt wird. Am besten gefällt mir die Nolwenn.