Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Und ich habe nichts geahnt

Ich war jahrelang mit einem Doppelmörder verheiratet. Dann kam alles ans Licht

(13)
Renate Höhne ist im Oktober 2010 63 Jahre alt. Vor wenigen Wochen hat sie mit ihrem acht Jahre jüngeren Mann Detlef Silberhochzeit gefeiert, sie haben ein komfortables Leben und Renate liebt ihren Mann, der sie auf Händen trägt, von Herzen. Seit einer Afrika-Reise vor
30 Jahren ist Detlef HIV-positiv, das ist der einzige Wermutstropfen in ihrem Glück. Doch dann bricht Renates heile Welt innerhalb von Sekunden zusammen.Während ihr Mann an einem Samstag Vormittag die Einkäufe erledigt, stürmen plötzlich Polizeibeamte in die Wohnung.
Es stellt sich heraus: Detlef ist ein seit einiger Zeit gesuchter Doppelmörder, der innerhalb weniger Wochen kaltblütig zwei Männer regelrecht hingerichtet hat. Doch das ist noch nicht alles. Während der Polizeiverhöre erfährt Renate weitere schockierende Details über ihren Mann, von denen sie nicht die leiseste Ahnung hatte 20 Jahre lang. Doch sie gibt nicht auf, stellt sich der Realität und beginnt ein neues Leben. Ohne Geld, ohne Freunde, ohne Familie, aber in der Gewissheit, dass es nie zu spät für einen Neuanfang ist.
Portrait
Renate Höhne, geboren 1947, war über 20 Jahre mit ihrem Mann verheiratet, als die Wahrheit ans Licht kam. Mittlerweile sind sie geschieden, sie lebt weiterhin in der Nähe von Stuttgart.

Andrea Micus ist Journalistin und Autorin. Sie lebt in Höxter.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 192
Erscheinungsdatum 10.08.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86882-586-2
Verlag Mvg Verlag
Maße (L/B/H) 21,5/14,1/2,2 cm
Gewicht 349 g
Verkaufsrang 1.811
Buch (gebundene Ausgabe)
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
9
4
0
0
0

Nicht zu fassen
von einer Kundin/einem Kunden aus Datteln am 11.11.2018

Ich weiß nicht, wie man so naiv sein kann , bzw einfach die Augen vor allem verschließen kann. Was Frau H. durchgemacht hat, ist schlimm und traumatisch , das tut mir leid. Trotzdem kann ich Ihre Handlungs und Denkweise nicht nachvollziehen.

Ein Buch, das nachdenklich macht.
von einer Kundin/einem Kunden aus Mittenwalde am 22.10.2018

Ich habe das Buch an einem Tag gelesen. Ich konnte einfach nicht mehr aufhören. Wie kann man von Menschen manipuliert werden, die man liebt. Welche Auswirkungen hat die Kindheit auf das Leben. Ich bin zutiefst beeindruckt , mit welcher Kraft es die Autorin in ihr neues Leben geschafft hat.... Ich habe das Buch an einem Tag gelesen. Ich konnte einfach nicht mehr aufhören. Wie kann man von Menschen manipuliert werden, die man liebt. Welche Auswirkungen hat die Kindheit auf das Leben. Ich bin zutiefst beeindruckt , mit welcher Kraft es die Autorin in ihr neues Leben geschafft hat. Eine starke Frau!

Kundin aus Gimmigen
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Neuenahr-Ahrweiler am 12.05.2018

Sehr spannend und toll geschrieben. Fesselt mich sehr.