Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Vermächtnis der Schwerter 1 - Tausendsturm

(10)
Ein vielschichtiges, dramatisches Fantasy-Abenteuer voller Spannung und Tiefgang! "Tausendsturm" ist der erste Band der Vermächtnis der Schwerter-Trilogie.

Rai kann nicht fassen, was mit ihm geschieht: Die dunkle Waffe in seiner Hand scheint Besitz von ihm zu ergreifen und sich wie von selbst gegen seine Feinde zu richten. Der Junge flieht aus den Gemäuern, rennt um sein Leben, unwissend, welch kostbaren Schatz er aus dem königlichen Palast von Tilet entwendet hat: Tausendsturm, ein sagenumwobenes Schwert, das demjenigen, der es bei sich trägt, ungeahnte Kräfte und grenzenlose Macht verleiht. Und so ahnt Rai auch nicht, welch düsteres Schicksal ihn nach dem Diebstahl der magischen Klinge erwartet: Ein Leben ohne Licht und Hoffnung in den grausam beherrschten Erzminen von Andobras ...
Portrait
Michael Rothballer liebt es unbekannte Welten zu erkunden - schon von Kindheit an. Um die Geheimnisse der Natur besser zu verstehen und zunächst die Welt, die uns umgibt, zu erkunden, studierte er Biologie und arbeitet heute als Wissenschaftler in einem Forschungszentrum in der Nähe von München. Doch neben dieser Forschungstätigkeit pflegt er noch andere Leidenschaften: das Erzählen und die Fantasy. Vor zwei Jahren begann Michael Rothballer, Kinderbücher zu schreiben, in denen er aus dem Leben bekannter Biologen und Forscher wie beispielsweise Charles Darwin erzählt. Mit der Welt der Fantasy kam er schon früh in Berührung - im Alter von zwölf Jahren. Dann nämlich las er Der Herr der Ringe und verfiel der Idee von fantastischen Welten. Er wurde begeisterter Fantasy-Leser und später auch Rollenspieler. Immer suchte er nach der Welt, die seinen Vorstellungen entsprach. Als kein Buch oder Rollenspiel das vermochte, entschloss er sich kurzerhand, selbst Welten zu erfinden. So schlug er den Weg des Autors ein und schuf mit "Tausendsturm", dem ersten Band der Trilogie "Vermächtnis der Schwerter", eine Welt voller Sagen, Schlachten und Magie - ganz nach seinen Vorstellungen und mit dem Sinn für Realität, wie ihn nur ein Wissenschaftler einbringen kann. Fans traditioneller Fantasy-Literatur freuen sich über ein farbenprächtiges, actionreiches und im besten Sinne des Wortes fantastisches Abenteuer. Michael Rothballer lebt mit seiner Familie in der Nähe von München.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 696 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 01.06.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783732003273
Verlag Loewe
Dateigröße 1449 KB
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Vermächtnis der Schwerter 1 - Tausendsturm

Vermächtnis der Schwerter 1 - Tausendsturm

von Michael Rothballer
eBook
7,99
+
=
Vermächtnis der Schwerter 2 - Feuerzwinger

Vermächtnis der Schwerter 2 - Feuerzwinger

von Michael Rothballer
eBook
7,99
+
=

für

15,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Alexander Grundmann, Thalia-Buchhandlung Berlin

Mein eBook-Tipp für Fantasyfans. Wer Herr der Ringe, Eragon gelesen hat wird begeistert sein. Ich war gefesselt. Meine Altersempfehlung ab 14 Jahre. Auftakt der Trilogie. Mein eBook-Tipp für Fantasyfans. Wer Herr der Ringe, Eragon gelesen hat wird begeistert sein. Ich war gefesselt. Meine Altersempfehlung ab 14 Jahre. Auftakt der Trilogie.

„Der Auftakt einer genialen Fantasytrilogie“

Britta Christan, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Zwei junge Männer, die sich erst am Ende des Buches kennen lernen, sind die Hauptpersonen in diesem spannenden und süchtig machenden Fantasyepos.
Auf der einen Seite steht Rai, der sich als Dieb den Lebensunterhalt verdient. Rais Leben ändert sich, als er zusammen mit seinem Freund in die Palastkammern einbricht. Als er fast erwischt wird, kann er nur ein Schwert mitnehmen, bevor er von der Palastwache fliehen muss.
Auf der anderen Seite gibt es den Schwertkämpfer Arton, der niemanden an sich heranlässt. Er betreibt mit seinem Stiefvater und Stiefbruder die berühmteste Schwertkampfschule seiner Zeit, als ein Trupp Vermummter die Schule überfällt und Arton im Kampf seine grade gefundene Liebe vermeintlich tötet. Arton wird entführt und landet in den Minen von Andobras, wo er wegen seiner Unnahbarkeit von allen gemieden wird. In diesen Minen landen auch Rai und sein Freund, und so verknüpfen sich die Fäden der Geschichte zweier bis dahin völlig Fremden. Eine Geschichte, die so gut geschrieben ist wie Eragon, Herr der Ringe oder Dardamen, und dennoch nicht zu vergleichen. Rothballer versteht es, den Spannungbogen über die gesamte Länge dieses dicken Wälzers zu halten, so dass man kaum das Buch zur Seite legen mag.
Die Fortsetzung, Feuerschwinger, geht so spannend weiter wie dieses Buch endet, und der Abschlussband Götterschild bietet ein unerwartetes und beeindruckendes Finale!
Zwei junge Männer, die sich erst am Ende des Buches kennen lernen, sind die Hauptpersonen in diesem spannenden und süchtig machenden Fantasyepos.
Auf der einen Seite steht Rai, der sich als Dieb den Lebensunterhalt verdient. Rais Leben ändert sich, als er zusammen mit seinem Freund in die Palastkammern einbricht. Als er fast erwischt wird, kann er nur ein Schwert mitnehmen, bevor er von der Palastwache fliehen muss.
Auf der anderen Seite gibt es den Schwertkämpfer Arton, der niemanden an sich heranlässt. Er betreibt mit seinem Stiefvater und Stiefbruder die berühmteste Schwertkampfschule seiner Zeit, als ein Trupp Vermummter die Schule überfällt und Arton im Kampf seine grade gefundene Liebe vermeintlich tötet. Arton wird entführt und landet in den Minen von Andobras, wo er wegen seiner Unnahbarkeit von allen gemieden wird. In diesen Minen landen auch Rai und sein Freund, und so verknüpfen sich die Fäden der Geschichte zweier bis dahin völlig Fremden. Eine Geschichte, die so gut geschrieben ist wie Eragon, Herr der Ringe oder Dardamen, und dennoch nicht zu vergleichen. Rothballer versteht es, den Spannungbogen über die gesamte Länge dieses dicken Wälzers zu halten, so dass man kaum das Buch zur Seite legen mag.
Die Fortsetzung, Feuerschwinger, geht so spannend weiter wie dieses Buch endet, und der Abschlussband Götterschild bietet ein unerwartetes und beeindruckendes Finale!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
8
2
0
0
0

Ein Epos
von einer Kundin/einem Kunden aus Düren am 23.09.2009
Bewertet: Kunststoff-Einband

Ein fantastischer Jugendfantasyroman von einem deutschen Autor. Rothballer schafft es auf faszinierende Weise vier einzelne Erzählstränge zu einer spannenden, fesselnden Story zu vereinen. Obwohl einige der Erzählstränge sich noch gar nicht treffen hat man das Gefühl, dass die Stränge sich schon zu einem Strang umeinander winden. Er greift... Ein fantastischer Jugendfantasyroman von einem deutschen Autor. Rothballer schafft es auf faszinierende Weise vier einzelne Erzählstränge zu einer spannenden, fesselnden Story zu vereinen. Obwohl einige der Erzählstränge sich noch gar nicht treffen hat man das Gefühl, dass die Stränge sich schon zu einem Strang umeinander winden. Er greift nicht auf die klassischen Sagengestalten und Storys zurück, sondern erfindet eigene. Nach eigener Aussage, wollte er nur auf die Drachen nicht verzichten. Doch selbst diese tauchen in seiner Geschichte eher am Rande und nicht mitten im Geschehen auf. Rothballer gibt sich außerdem eine besondere Mühe seinem Leser die Figuren nahe zu bringen, auch die Nebenrollen führt er ausführlich in die Geschichte ein. Das Verständnis für die Figuren erhöht die Spannung in diesem an Erzählsträngen so reichen Werk. Nach Ende des ersten Teiles wartet man auf den zweiten, um die Geschichte der Hauptpersonen weiter zu verfolgen und um die Rollen der schon eingeführten Personen zu erschließen.

Es gibt doch noch echte Fantasy!
von CarineM am 20.05.2012
Bewertet: Kunststoff-Einband

Dieses Buch enthält die Geschichte von zwei ungewöhnlichen Menschen. Da ist zum einen Arton, der Schwertkämpfer, der zeit seines Lebens im Schatten seines Bruders stand. Nachdem er durch den Verrat eines Mannes, den er für einen Freund gehalten hatte seine grosse Liebe Tarana verlor und von Sklavenhändlern an eine... Dieses Buch enthält die Geschichte von zwei ungewöhnlichen Menschen. Da ist zum einen Arton, der Schwertkämpfer, der zeit seines Lebens im Schatten seines Bruders stand. Nachdem er durch den Verrat eines Mannes, den er für einen Freund gehalten hatte seine grosse Liebe Tarana verlor und von Sklavenhändlern an eine Mine verkauft wurde ist er verbittert und gleichgültig geworden. Bis er Rai trifft, den Strassenjungen und Dieb aus Tilet, der ein sehr wertvolles Schwert gestohlen hat und keine Ahnung hatte, was er damit auslöste. Ich war schon von der ersten Seite an begeistert von diesem Buch, auch die Fortsetzungen Feuerzwinger und Götterschild haben mir sehr gefallen. Die Geschichte von Arton ist sehr tragisch und berührend, das Buch steckt aber auch voller Abenteuer und gefährlichen Schlachten. Auch Rai entwickelt sich im Laufe des Buches zu einem echten Kämpfer.

Hervorragend
von einer Kundin/einem Kunden am 12.06.2010
Bewertet: Kunststoff-Einband

Eine Geschichte, die von der ersten bis zur letzten Seite nur spannend ist und hervorragend gschrieben. Es lohnt sich dieses Buch zu lesen, denn es bietet Unterhaltung vom feinsten.