Etwas fehlt

Und immer wieder die Liebe

(4)

Die Liebe bleibt ein Rätsel - egal, wie alt man ist. Esther und Leon sind beide über 60 und einsam. Sie treffen sich regelmäßig, aber irgendwie funkt es nicht. Sich im Alter zu verlieben ist kompliziert, nicht nur wegen Mundgeruch. Noch mehr stört etwa, dass auf Leons Anrufbeantworter noch immer die Stimme seiner verstorbenen Frau zu hören ist, die ja so perfekt war. Auch auf eine tote Frau kann man eifersüchtig sein. Mit ihren eigenen Liebeswirren überfordert, richtet Esther ihren Blick auf das turbulente Liebesleben ihres Sohnes Richard, aber da sieht es auch nicht besser aus, denn das Rätsel der Liebe kennt kein Alter.

Portrait
Tecia Werbowski, geboren 1941 in Lwow, Polen, ist Autorin von acht Romanen, mehreren Kurzgeschichten und einem Kinderbuch. Nach ihrem Studium und einer Lehrtätigkeit in Warschau emigrierte sie 1968 nach Kanada und pendelt seitdem zwischen Montreal und Prag.

Barbara Schaefer, geboren in Pirmasens, studierte Slawistik, Osteuropäischen Geschichte und Kommunikationswissenschaft. Sie lebt als Literaturübersetzerin und Kulturvermittlerin in der Schweiz.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 128
Erscheinungsdatum 15.08.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-455-65067-9
Verlag Atlantik Verlag
Maße (L/B/H) 19,3/12,6/1,7 cm
Gewicht 194 g
Übersetzer Barbara Schäfer
Buch (gebundene Ausgabe)
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Etwas fehlt

Etwas fehlt

von Tecia Werbowski
(4)
Buch (gebundene Ausgabe)
15,00
+
=
Die Hochzeit der Chani Kaufman

Die Hochzeit der Chani Kaufman

von Eve Harris
(22)
Buch (Taschenbuch)
16,00
+
=

für

31,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Suche die Liebe des Lebens....“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Einsamkeit ist schwer auszuhalten und so geht Esther fortgeschrittenen Alters nochmals auf die Suche nach Leben, Liebe und Leidenschaft. Dabei trifft sie auf Leon , mit dem sie ein wenig Alltag teilt und das durchaus mit Fürsorge und Freundlichkeit .Doch etwas Entscheidendes fehlt, der Funke springt nicht so recht über, was der Geschichte etwas Trauriges gibt. Parallel dazu erzählt Esther über das turbulente Liebesleben ihres Sohnes Richard, der allerdings kaum mehr Glück mit seinen Partnerinnen zu haben scheint. Was das Buch dann doch so bewegend und lesenswert macht , das sind die klugen und feinsinnigen Passagen über die Liebe und ihre möglichen Folgen... Einsamkeit ist schwer auszuhalten und so geht Esther fortgeschrittenen Alters nochmals auf die Suche nach Leben, Liebe und Leidenschaft. Dabei trifft sie auf Leon , mit dem sie ein wenig Alltag teilt und das durchaus mit Fürsorge und Freundlichkeit .Doch etwas Entscheidendes fehlt, der Funke springt nicht so recht über, was der Geschichte etwas Trauriges gibt. Parallel dazu erzählt Esther über das turbulente Liebesleben ihres Sohnes Richard, der allerdings kaum mehr Glück mit seinen Partnerinnen zu haben scheint. Was das Buch dann doch so bewegend und lesenswert macht , das sind die klugen und feinsinnigen Passagen über die Liebe und ihre möglichen Folgen...

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Die Idee der Story ist vielversprechend, doch leider überladen von der Glorifizierung des Sohnes und der Erinnerung an die verstorbene Frau. Die Probleme belasten den Leser. Die Idee der Story ist vielversprechend, doch leider überladen von der Glorifizierung des Sohnes und der Erinnerung an die verstorbene Frau. Die Probleme belasten den Leser.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
0
1
1
0

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Klug geschriebene Novelle über die Liebe in ihren facetten und was man vom Leben lernen kann

Etwas fehlt
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 06.03.2016

Mit 60 lernt Esther Leon kennen, der ihre Erwartungen, Träume und Illusionen nicht erfüllen kann, etwas fehlt. Das fehlt auch dem Buch - manchmal sehr gut reflektierte Gedanken über die Liebe im 3. oder 4. Anlauf oder die sich selbst verordnete Liebe als Alternative zur Einsamkeit, aber nicht genug für... Mit 60 lernt Esther Leon kennen, der ihre Erwartungen, Träume und Illusionen nicht erfüllen kann, etwas fehlt. Das fehlt auch dem Buch - manchmal sehr gut reflektierte Gedanken über die Liebe im 3. oder 4. Anlauf oder die sich selbst verordnete Liebe als Alternative zur Einsamkeit, aber nicht genug für einen nachdenklichen oder amüsanten oder spannenden Nachmittag. Etwas fehlt.