Wenn Männer mir die Welt erklären

Essays

Rebecca Solnit

(15)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,00
18,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen
  • Wenn Männer mir die Welt erklären

    btb

    Sofort lieferbar

    10,00 €

    btb

gebundene Ausgabe

18,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

17,89 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

21,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Rebecca Solnit ist eine der wichtigsten feministischen Denkerinnen unserer Zeit. Ihr Essay Wenn Männer mir die Welt erklären hat weltweit für Furore gesorgt: Scharfsinnig analysiert Solnit männliche Arroganz, die die Kommunikation zwischen Männern und Frauen erschwert. Voller Biss, Komik und stilistischer Eleganz widmet sie sich in ihren Essays dem augenblicklichen Zustand der Geschlechterverhältnisse.
Ein Mann, der mit seinem Wissen prahlt, in der Annahme, dass seine Gesprächspartnerin ohnehin keine Ahnung hat - jede Frau hat diese Situation schon einmal erlebt. Rebecca Solnit untersucht dieses Phänomen und weitere Mechanismen von Sexismus. Sie deckt Missstände auf, die meist gar nicht als solche erkannt werden, weil Übergriffe auf Frauen akzeptiert sind, als normal gelten. Dabei befasst sich die Autorin mit der Kernfamilie als Institution genauso wie mit Gewalt gegen Frauen, französischen Sex-Skandalen, Virginia Woolf oder postkolonialen Machtverhältnissen. Leidenschaftlich, präzise und mit einem radikal neuen Blick zeigt Rebecca Solnit auf, was längst noch nicht selbstverständlich ist: Für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern gilt es, die Stimme zu erheben.

»Es geht hier nicht um wütenden Feminismus, sondern die Befreiung unser aller. Um demokratische Rechte, um Mitspracherechte.«

Rebecca Solnit, Jahrgang 1961, ist eine der bedeutendsten Essayistinnen und Aktivistinnen der USA. Sie ist Herausgeberin des Magazins Harper's und schreibt regelmäßig Kolumnen für den Guardian. Für ihre Werke erhielt sie zahlreiche Preise und Auszeichnungen. Bei Hoffmann und Campe erschienen unter anderem ihre Bände Wenn Männer mir die Welt erklären (2015) und Die Dinge beim Namen nennen (2019). Rebecca Solnit lebt in San Francisco..
Kathrin Razum, geboren 1964, lebt als freiberufliche Übersetzerin in Heidelberg. Zu den von ihr übersetzten Autoren gehören Susan Sontag, V.S. Naipaul, T.C. Boyle, Barry Unsworth und Edna O’Brien..
Bettina Münch arbeitete als Kinder- und Jugendbuchlektorin. Heute lebt sie als freiberufliche Übersetzerin und Autorin in Bad Vilbel. Zu den von ihr übersetzten Autoren gehören V.S. Naipaul, Joseph Boyden und Amy Liptrot.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 05.08.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-455-50352-4
Verlag Hoffmann und Campe
Maße (L/B/H) 19,3/12,3/2 cm
Gewicht 277 g
Originaltitel Men Explain Things To Me
Auflage 1
Übersetzer Kathrin Razum, Bettina Münch

Buchhändler-Empfehlungen

Saskia Cordsen, Thalia-Buchhandlung Göttingen

Eines der besten Bücher zu diesem Thema. Leicht zu lesen aber fest in den Aussagen zu den Mechanismen des Sexismus. Ein Titel der unbedingt gelesen werden muss, um sich und seine Umgebung zu hinterfragen und auch für die Gleichberechtigung einzutreten. Lesenswert!

Auslegungssache

Melissa Bochynski, Thalia-Buchhandlung Essen

Ich finde das Buch und die Thematik wofür dieses Buch steht sehr wichtig und gut aber manche Sachverhalte, die dort geschildert werden kann man sicher auch so auslegen wie die Autorin es tut. Muss man aber nicht. Ich finde es an manchen Stellen zu radikal. Aber natürlich ist es immer Auslegungssache. Es hat mich aufjedenfall zum Nachdenken angeregt. Deswegen gebt diesem Buch eine Chance. Bildet euch eure Meinung.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
9
3
3
0
0

Empfehlenswert
von Nina aus München am 19.01.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Dieses Buch umfasst einige Themen wie Feminismus, dabei wird jede Frau mit Sicherheit einiges aus ihrem eigenen Leben wieder erkennen. Es ist interessant geschrieben, und manche Kapitel sprechen die Leserin mehr oder weniger an. Ich würde das Buch jeder Frau, aber auch jedem Mann empfehlen. Wenn man dieses Buch liest weiß man(n)... Dieses Buch umfasst einige Themen wie Feminismus, dabei wird jede Frau mit Sicherheit einiges aus ihrem eigenen Leben wieder erkennen. Es ist interessant geschrieben, und manche Kapitel sprechen die Leserin mehr oder weniger an. Ich würde das Buch jeder Frau, aber auch jedem Mann empfehlen. Wenn man dieses Buch liest weiß man(n) und frau, dass wir mehr Empathie, Rechte und im Allgemeinen Veränderungen brauchen, auch wenn schon einiges in die richtige Richtung läuft. Zugegeben, einige Themen sind unangenehm und vielleicht auch ein Stück weit bedrückend, aber man sollte seine Augen davor trotzdem nicht verschließen. Wer offen und interessiert an dieses Buch geht wird einige Interessante Lesestunden verbringen.

ein Must-Read
von einer Kundin/einem Kunden aus Kaufungen am 07.11.2020

Wer von uns Frauen hat es nicht schon mal erlebt, dass Männer einfach anfangen zu erklären, obwohl wir selbst sehr gut wissen um was es sich handelt und wie es funktioniert? Wenn Männer mir die Welt erklären ist ein Essay der bekannten feministischen Denkerin Rebecca Solnit. Sie beschreibt hier die Arroganz, die ein Gespräch zw... Wer von uns Frauen hat es nicht schon mal erlebt, dass Männer einfach anfangen zu erklären, obwohl wir selbst sehr gut wissen um was es sich handelt und wie es funktioniert? Wenn Männer mir die Welt erklären ist ein Essay der bekannten feministischen Denkerin Rebecca Solnit. Sie beschreibt hier die Arroganz, die ein Gespräch zwischen Männern und Frauen überlagern kann und wie diese Art der Kommunikation das teilweise sexistische Weltbild verstärkt. Rebecca Solnit beleuchtet außerdem weitere Aspekte sexistischer Mechanismen in unserer Gesellschaft. Ich selbst musste schon öfter erleben, wie Männer mir probiert haben Themen oder Gegenstände versucht haben zu erklären einfach nur weil sie dachten, als Frau wüsste ich darüber nichts. Als Frau kommt man sich in solchen Situation schnell herabgewertet vor und reagiert mitunter sehr extrem. Warum gehen Männer davon aus, dass Frauen sich nicht selbst informieren können oder nicht an bestimmten Themen wie Fusball, Autos, Technik oder Handwerkern interessiert sind? Das sind Fragen, die Rebecca Solnit ebenfalls stellt. Sie beleuchtet außerdem Taten wie Vergewaltigung und Femizid. Den Essay habe ich als Hörbuch gehört und er hat mir sehr gut gefallen. Vorallem, dass nicht nur ein bestimmtes Thema behandelt worden ist, sondern auf viele Problemthemen der feministischen Gesellschaft eingegangen wird. Sie überträgt die Themen auf die derzeitige Gesellschaft und stellt somit die Anforderung in der Zukunft anders zu handeln. Der Essay ist hierbei aber kein Angriff auf die gesamte Männerwelt. Es wird distanziert betrachtet, das bei weitem nicht jeder Mann sexistisch Handeln und kommuniziert. Wer sich mit dem Thema Feminismus beschäftigt, sollte diesen Essay definitiv gelesen haben.

von einer Kundin/einem Kunden aus Brandenburg am 17.07.2020
Bewertet: anderes Format

Selten findet man sich in einem "Sachbuch" so wieder, wie in den Esssays von Rebecca Solnit. Es bestätigt und bestärkt, bereichert mit Argumenten für kommende Diskussionen und zeigt die Facetten und Tiefen von Verhaltensmustern die für Frauen Alltag sind.

  • Artikelbild-0