Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

SAP Smart Forms

Das umfassende Handbuch - Standardwerk zur SAP-Formularerstellung

Dieses Handbuch begleitet Sie bei der Formularerstellung mit SAP Smart Forms und führt Sie in alle wichtigen Funktionen ein. Sie lernen, wie Sie Formulare mit Daten füllen, mit Logik versehen und ansprechend gestalten. Auch die Anbindung externer Output-Management-Systeme oder die Programmierung eigener ABAP-Logik realisieren Sie nach der Lektüre mit Leichtigkeit. Darüber hinaus werden in dieser Auflage auch Formulare in SAP ERP HCM und der HCM-Formular-Workplace ausführlich behandelt.

Aus dem Inhalt:

* Werkzeuge
* Formularlayout
* Knotentypen und Ablauflogik
* Datenbeschaffung und Rahmenprogramm
* ABAP-Programme im Formular
* Druck-Workbench und Korrespondenz-Tool
* Etikettendruck und Versand
* Dokumentenorientierte Prozesse
* Smart Forms in SAP ERP HCM
* Migration zu SAP Interactive Forms by Adobe

Galileo Press heißt von jetzt an Rheinwerk Verlag.
Portrait
Werner Hertleif hat umfangreiche Erfahrungen mit der Einführung betriebswirtschaftlicher Standardsoftware. Seit einigen Jahren arbeitet er als SAP-Berater mit Schwerpunkt Logistik, speziell SD. Zuletzt hat er in einem Projekt der SAP für die Branchenlösung "SAP Automotive" die Migration der SAPscript-Formulare nach Smart Forms durchgeführt.

Christoph Wachter hat langjährige Erfahrung als Technischer Redakteur und Information Developer bei der SAP. Er betreut seit drei Jahren das Thema Formulardruck (SAPscript und SAP Smart Forms) und realisierte dazu diverse Workshops und Kundenveranstaltungen.

Tobias Trapp ist Softwareentwickler bei der AOK Systems GmbH. Seine Spezialgebiete sind ABAP-Entwicklung und XML-Technologien. Er hat mehr als zehn Jahre Erfahrung in der Softwareentwicklung unter verschiedenen Plattformen und Programmiersprachen, sowohl im Bereich der Individual- wie auch der Standardsoftware.
Seine derzeitigen Arbeitsschwerpunkte sind das Fehlermanagement, Druck- und Dokumentenprozesse sowie Web-Programmierung in einem großen ABAP-Entwicklungsprojekt. Darüber hinaus gilt sein Interesse allen Aspekten der SAP-Programmierung, agilen Entwicklungsmethoden, dem Wissensmanagement und Operations Research. Weiterhin nimmt er am SAP-Mentor-Programm teil.
Man trifft ihn oft im SDN, als Referenten beim SAP Community Day oder bei Vorträgen über SAP-Programmierung für Studenten an.

Rinaldo Heck ist Inhaber der Firma heckcon, die sich auf dokumentorientierte SAPGeschäftsprozesse spezialisiert hat, und ist selbst als Berater, Softwarearchitekt und Anwendungsentwickler tätig. Darüber hinaus übt er einen Lehrauftrag an der Hochschule Darmstadt im Fachbereich Informatik aus.

Thomas Karas ist geschäftsführender Gesellschafter der koan-solution Gesellschaft für Unternehmensberatung mbH. Er beschäftigt sich seit mehr als fünfzehn Jahren mit SAP-Formularentwicklung und Output Management. Aktueller Themenschwerpunkt seiner Arbeit sind Drucklösungen mit SAP Interactive Forms by Adobe sowie SAPscript- und Smart-Forms-Migrationsprojekte.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Einleitung ... 17 TEIL I Basiswissen ... 27 1. Schnelleinstieg ... 29 1.1 ... Generelles zur Formularentwicklung ... 29 1.2 ... Übungsbeispiel ... 36 1.3 ... Knotentypen in der Übersicht ... 59 2. Werkzeuge ... 63 2.1 ... Übersicht ... 63 2.2 ... Style Builder ... 66 2.3 ... Form Builder ... 84 2.4 ... Formularinfo und Suche ... 99 2.5 ... Formulare prüfen, testen, aktivieren ... 100 2.6 ... Formulardokumentation ... 105 3. Layout des Formulars ... 107 3.1 ... Grundlagen ... 107 3.2 ... Generelle Layoutvorgaben ... 109 3.3 ... Seite-Knoten ... 113 3.4 ... Fenster-Knoten ... 116 3.5 ... Schablonen und Ausgabetabellen ... 122 4. Elementare Knotentypen ... 137 4.1 ... Text-Knoten ... 137 4.2 ... Adresse-Knoten ... 157 4.3 ... Grafiken und Hintergrundbild ... 163 4.4 ... Ordner-Knoten ... 168 4.5 ... Sprache im Formular ... 172 5. Daten im Formular ... 175 5.1 ... Übersicht ... 175 5.2 ... Felder als Platzhalter ... 177 5.3 ... Datenstrukturen und Datendefinitionen ... 187 5.4 ... Quelle der Daten ... 204 5.5 ... Ausgabe von Feldern mit Währungs- oder Mengenbezug ... 217 6. Ablauflogik des Formulars ... 223 6.1 ... Übersicht ... 223 6.2 ... Dynamische Datenausgabe ... 227 6.3 ... Logische Abfragen ... 257 6.4 ... Abfolge und Nummerierung der Ausgabeseiten ... 262 6.5 ... Kommando-Knoten ... 267 6.6 ... Zusammenfassung der Formularprozessierung ... 273 TEIL II Fortgeschrittene Anwendung ... 277 7. ABAP-Programme im Formular ... 279 7.1 ... Wozu Programmcode im Formular? ... 279 7.2 ... Entwicklungswerkzeuge ... 284 7.3 ... Bearbeitungsfunktionen im Programm-Knoten ... 314 7.4 ... Besonderheiten im Programm-Knoten ... 318 7.5 ... Übungsbeispiel: Geschäftskorrespondenz zum Geschäftspartner ... 321 8. Rahmenprogramm, Datenbeschaffung und Formularausgabe ... 329 8.1 ... Rahmenprogramm ... 329 8.2 ... Schlüsselfelder für Datenbeschaffung übergeben ... 331 8.3 ... Datenbeschaffung ... 340 8.4 ... Formularausgabe über den Aufruf des Funktionsbausteins ... 343 8.5 ... Übungsbeispiel: Flugrechnung an mehrere Kunden ausgeben ... 347 8.6 ... Welche Daten verwendet das Formular? ... 352 8.7 ... BAdIs für die kundeneigene Datenbeschaffung nutzen ... 358 8.8 ... Standardparameter der Formularschnittstelle ... 365 8.9 ... Laufzeitfehler/Ausnahmen ... 380 9. Druck-Workbench und Korrespondenz-Tool ... 395 9.1 ... Druck-Workbench ... 396 9.2 ... Formularklassen -- SAP-seitiges Bezugs-Customizing ... 398 9.3 ... Anwendungsformulare -- Kundenseitiges Customizing und User-Exit-Programmierung ... 402 9.4 ... Druckprozess und Ausgabesteuerung ... 417 9.5 ... Korrespondenzmanagement ... 423 9.6 ... Korrespondenz-Tool -- Anwendersicht ... 426 9.7 ... Korrespondenz-Tool -- Architektur ... 430 9.8 ... Druckprozess implementieren ... 435 TEIL III Bewährte Methoden ... 453 10. Best Practices ... 455 10.1 ... Grafikverwaltung ... 455 10.2 ... Textbearbeitung und -ablage ... 459 10.3 ... Nachrichtenfindung und -steuerung ... 479 10.4 ... Post Processing Framework ... 495 10.5 ... Übungsbeispiel: Ein Formular mehrmals nutzen ... 503 10.6 ... Übungsbeispiel: Etikettendruck ... 513 10.7 ... Übungsbeispiel: Versand per E-Mail/Telefax ... 524 10.8 ... Transport und Übersetzung ... 533 10.9 ... Druck- und Spoolsystem ... 538 10.10 ... Ausgabe in XML/XSF-Format ... 559 10.11 ... Anbindung externer Systeme mit XSF- und XDF-Formaten ... 569 11. SAP Smart Forms in dokumentorientierten Prozessen ... 581 11.1 ... SAP Business Workflow ... 581 11.2 ... SAP ArchiveLink ... 594 11.3 ... SAP Folders Management ... 609 11.4 ... Projektbeispiel: Trainingstyp in SAP ERP HCM erstellen ... 614 12. Formulare in SAP ERP HCM ... 619 12.1 ... HR-Formular-Workplace ... 620 12.2 ... Erstellung von Formularen ... 620 12.3 ... Anlegen der Metadaten mit dem HR-Metadaten-Workplace ... 622 12.4 ... Erstellen eines Formulars mit dem HR-Formular-Workplace ... 631 12.5 ... Grafische Ausgabe ... 634 13. Migration zu SAP Interactive Forms by Adobe ... 639 13.1 ... Migrationspfad ... 640 13.2 ... Beispielmigration ... 641 13.3 ... Technologiekompatibilität ... 654 A. Weitere Informationen ... 661 A.1 ... SAP-Hinweise zu SAP Smart Forms ... 661 A.2 ... SAP-Schulungen ... 662 B. Das SAP-Flugdatenmodell ... 663 C. Beispielformulare zur Flugrechnung ... 667 C.1 ... Ausgelieferte Musterformulare ... 667 C.2 ... Musterausdruck zur Flugrechnung (SF_EXAMPLE_01) ... 668 C.3 ... Musterausdruck zur Flugrechnung nach Anpassungen bis Kapitel 6 ... 668 D. SAP Smart Forms und E-Mail-Versand ... 671 D.1 ... Formular als PDF-Anhang in einer E-Mail ... 672 D.2 ... Programmerstellung für E-Mail über BCI-Interface ... 677 D.3 ... Beispiel zum E-Mail-Versand über SAP Smart Forms ... 679 E. Transaktionslandkarte ... 685 F. Musterformulare Automotive ... 689 F.1 ... Warenanhänger nach VDA 4902 (KLT-Label) ... 689 F.2 ... Lieferschein nach DIN 4994/4992 ... 690 F.3 ... Frachtauftrag nach VDA 4992 ... 691 G. Die Autoren ... 693 Index ... 697
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 708
Erscheinungsdatum 31.08.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8362-3692-8
Reihe SAP PRESS
Verlag Rheinwerk
Maße (L/B/H) 24,4/17,9/4,3 cm
Gewicht 1320 g
Abbildungen mit zahlreichen Abbildungen, Tabellen und Listings
Auflage 4. altualisierte und erweiterte Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
69,90
69,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.