Meine Filiale

Fruchtfliegendompteur

Geschichten aus dem Leben und andere Irritationen

Christian Pokerbeats Huber

(3)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • Fruchtfliegendompteur

    Piper

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    Piper

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen
  • Fruchtfliegendompteur

    ePUB (Piper)

    Sofort per Download lieferbar

    8,99 €

    ePUB (Piper)

Beschreibung

Christians Welt dreht sich ein ganzes Stück zu schnell. Ihm ist schwindelig. Wenn er bei Google »andauerndes Schwindelgefühl Grund« eingibt, ist »Hirntumor, nur noch drei Wochen zu leben« noch eine der optimistischsten Diagnosen. Der Rat seines Arztes beschränkt sich allerdings darauf, weniger zu arbeiten, seltener vorm Bildschirm zu sitzen und nicht dauernd auf das Smartphone zu starren. Als Teil der Generation »Ich darf jetzt nicht krank werden« und »Ich melde mich später noch mal« kommt das aber für ihn nicht infrage ... Christian Huber berichtet über unsere Zeit und ihre Menschen so amüsant wie treffsicher.

"In seinem Buch 'Fruchtfliegendompteur' beschreibt Huber mit viel absurder Komik Alltagserlebnisse seines Protagonisten, der nicht zufällig den Vornamen Christian trägt", Mittelbayerische Zeitung, 09.04.2016

Christian Huber, geboren 1984 in Regensburg, lebt als Komponist und Autor in Berlin. Er schreibt regelmäßig für Radio- und Fernsehshows (u.a. NEO MAGAZIN ROYALE im ZDF) und führt unter dem Pseudonym »Pokerbeats« einen der beliebtesten deutschsprachigen Twitter-Accounts.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 288
Erscheinungsdatum 09.11.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-30791-8
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 18,8/12,1/2,5 cm
Gewicht 271 g
Auflage 3. Auflage
Verkaufsrang 45027

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Witziges aus dem Leben von Christian Pokerbeats Huber
von einer Kundin/einem Kunden aus Leiben am 12.08.2016

Christians Welt dreht sich ein ganzes Stück zu schnell. Ihm ist schwindelig. Wenn er bei Google »andauerndes Schwindelgefühl Grund« eingibt, ist »Hirntumor, nur noch drei Wochen zu leben« noch eine der optimistischsten Diagnosen. Der Rat seines Arztes beschränkt sich allerdings darauf, weniger zu arbeiten, seltener vorm Bildschi... Christians Welt dreht sich ein ganzes Stück zu schnell. Ihm ist schwindelig. Wenn er bei Google »andauerndes Schwindelgefühl Grund« eingibt, ist »Hirntumor, nur noch drei Wochen zu leben« noch eine der optimistischsten Diagnosen. Der Rat seines Arztes beschränkt sich allerdings darauf, weniger zu arbeiten, seltener vorm Bildschirm zu sitzen und nicht dauernd auf das Smartphone zu starren. Als Teil der Generation »Ich darf jetzt nicht krank werden« und »Ich melde mich später noch mal« kommt das aber für ihn nicht infrage ... Christian Huber berichtet über unsere Zeit und ihre Menschen so amüsant wie treffsicher. Zum Cover. Schlicht und ansprechend zeigt es dem Leser bereits den Hauptprotagonisten mit ungleichen Schuhen, im Bademantel mit wenig Motivation in der Mimik. Zum Buch: Mir gefallen die kurzen Kapitel mit den Fliegen und ihren Flugbahnen. Ich habe mich köstlich beim lesen dieses Buches amüsiert. Es funktioniert auch dazwischen mal was anderes zu lesen weil man gleich wieder in der Geschichte eintauchen kann. Die Kapitel hängen zwar durch den Hauptdarsteller zusammen sind aber auch in sich abgeschlossen. Christian ist ein Durchschnittstyp mit reduzierten Ambitionen und wenig "Pfeffer" im Hintern. Am liebsten igelt er sich zu Hause ein. Das Geld ist knapp und ein Schwindel plagt seine Hypochondergene stark. Aber es geht in dem Buch nicht nur um den Gesundheitszustand von Christian sondern auch um seinen Beruf, seine Freunde und seine Freizeit. Das Leben mit der Katze hat es ihm besonders angetan - da kommt er glatt aus sich heraus. Um Ausreden ist er auch nicht verlegen - und die sind auch noch gut angelegt. Fazit: Ein kurzweiliges witziges Buch, nicht weil die Handlung so fesselt, sondern weil der Erzählstil an sich schon Kabarettreife hat.

Absolute Kaufempfehlung!
von einer Kundin/einem Kunden aus Essen am 16.01.2016

Ich habe mir das Buch heute gekauft und die Hoffnung aufgegeben mit dem Tag noch etwas anderes anfangen zu können als lesen. Kann mich der vorigen Meinung nur anschließen: Auf jeder Seite ein Lacher oder zumindest Schmunzeln über diese sehr detaillierten und humorvollen Alltagsbetrachtungen. Ich hoffe jetzt schon auf ein weite... Ich habe mir das Buch heute gekauft und die Hoffnung aufgegeben mit dem Tag noch etwas anderes anfangen zu können als lesen. Kann mich der vorigen Meinung nur anschließen: Auf jeder Seite ein Lacher oder zumindest Schmunzeln über diese sehr detaillierten und humorvollen Alltagsbetrachtungen. Ich hoffe jetzt schon auf ein weiteres Buch von Christian Pokerbeats, denn leider ist der "Fruchtfliegendompteur" viel zu kurz.

Mein Buch des Jahres 2015!
von einer Kundin/einem Kunden aus Zürich am 02.01.2016

Wenn man ausnahmlos auf jeder Seite lachen will, so ist "Fruchtfliegendompteur" perfekt! Wunderbar pointierte Situationsbeschreibungen und witzige Eigenreflexion - oder wer kollabiert beim Joggen fast und laesst sich dann vom Pizzadienst abholen oder versucht nach durchzechter Nacht einen (!) Schuh zu ersteigern, weil der ande... Wenn man ausnahmlos auf jeder Seite lachen will, so ist "Fruchtfliegendompteur" perfekt! Wunderbar pointierte Situationsbeschreibungen und witzige Eigenreflexion - oder wer kollabiert beim Joggen fast und laesst sich dann vom Pizzadienst abholen oder versucht nach durchzechter Nacht einen (!) Schuh zu ersteigern, weil der andere irgendwie und irgendwo verschwunden ist?! Mein Lieblingskapitel: Tierdokumentation mit den schnöseligen Schwänen!

  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Inhalt

    Google Besserung
    Werbepause
    Schnauf, Forrest
    Gleich und gleich
    Alles unter Kontrolle
    Die Katze ( I )
    Willkommen im Club
    Call me Hugh
    Unruhetag
    Krone der Schöpfung
    Die Sache mit dem Müll
    Montag, der 13.
    Kein Anschluss
    Saubermann
    Hell Chlistian
    Gar keine Erotik
    Kopfkino
    Muschel am Ohr
    #NoTimeForLosers
    Blöd gelaufen
    Die Katze ( II )
    Die Katze ( III )
    Praxisorientiert
    Zweite Meinung
    Draußen tobt das Leben
    Hindernisschwimmen
    Im richtigen Licht
    Luxus pur
    Zu Tisch
    Save the Date
    Romantikkomödie
    Kurtaxi
    Wie im Flug
    TXL – MUC
    Ferrari im Blut
    Das König Lui
    Deus Ex Machina
    Ein Prosit
    Guten Appetit
    Schlüsselsituation
    Nicht mit den Schuhen
    Die Sache mit dem Pullover
    Tierdokumentation
    Bauchgefühl
    Wertvorstellungen
    Zeit und Raum
    Hyperchonder
    Ein gesunder Geist