Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Mine Till Midnight

Number 1 in series

Piatkus Books

(2)
Amelia Hathaway is the oldest of four sisters and has only one brother to drive her mad. They live a genteel but impoverished life until they come into an unexpected inheritance. Amelia tries her best to rein in her colourful and unmanageable siblings to match society's expectations. Until the mysterious, extremely wealthy half-gypsy Cam Rohan appears.The irresistible attraction between Amelia and Cam poses a huge problem for both of them. However, as Amelia deals with a multitude of problems, including trying to save her alcoholic brother Leo from ruin, she finds herself turning to Cam Rohan, whose friendship turns into a passion that neither of them can deny...
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 368 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.09.2010
Sprache Englisch
EAN 9780748123384
Verlag Little, Brown Young Readers
eBook
0,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

Erster Roman der Hathaway-Serie
von Mag aus Berlin am 31.05.2010
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Nach der "Wallflower-Serie" das erste Buch der neuen "Hathaway-Serie" mit dem Verbindungsglied Cam Rohan. Cam, Sohn einer Roma-Mutter und eines irischen Vaters, weiß nicht so recht, wohin er gehört. Als Leiter eines Spielclubs in London scheint er fast ein angepasstes Mitglied der Londoner Gesellschaft zu sein, doch innerlich fühlt er... Nach der "Wallflower-Serie" das erste Buch der neuen "Hathaway-Serie" mit dem Verbindungsglied Cam Rohan. Cam, Sohn einer Roma-Mutter und eines irischen Vaters, weiß nicht so recht, wohin er gehört. Als Leiter eines Spielclubs in London scheint er fast ein angepasstes Mitglied der Londoner Gesellschaft zu sein, doch innerlich fühlt er sich meilenweit von der nach Reichtum und Besitz strebenden Aristokratie entfernt. Er träumt davon, allen Besitz hinter sich zu lassen und zu seinen Roma-Wurzeln zurückzukehren. Bis er zufällig auf die resolute Amelia Hathaway trifft, die alle Hände voll zu tun hat, ihre unkonventionelle Familie mit drei jüngeren Schwestern und einem von Trauer zerrissenen Bruder über die Runden zu bringen und zusammenzuhalten. Ein eigenständiges Leben scheint da völlig ausgeschlossen. Werden die beiden so unterschiedlichen Personen zu einer gemeinsamen Basis und Zukunft finden? Wie jeder Roman der Autorin ist auch dieser spannend, unterhaltsam und lesenswert, auch wenn mir die Wallflower-Reihe noch etwas besser gefällt. Ein netter Zeitvertreib bleibt auch dieser Roman alleweil.