Warenkorb
 

Mallarmé

Fröhliche Wissenschaft 63

Jean Bollacks Schriften zu Mallarmé stellen einen Dichter vor, der »schärfer ist, als man ihn liest«. Und je radikaler er sich zeigt, umso besser wird verständlich, wie Mallarmé seine Verse geschrieben hat. An diesem wie hängt das Existenzrecht des Menschen nicht weniger als das des Dichters. Bollack bezieht Stellung für beide, indem er aufzeigt, worin die Revolution der poetischen Sprache wirklich bestanden hat: »Die Gewissheit, zu der Mallarmé während seiner Krisennächte in Tournon ab 1865 gelangt, betrifft – neben der Abwesenheit Gottes – die Abwesenheit eines verpflichtenden Bezugssystems, das Werte und Abhängigkeiten festlegt. Alles bleibt also zu tun, und vor dem Hintergrund eines Nichts neu zu tun, alle Worte werden von dieser Warte aus gezeichnet sein, sie werden auf nichts anderes mehr verweisen als auf das, was ihnen neu zu konstruieren gelingt.«
Portrait
Jean Bollack, (1923–2012), war Philologe und Philosoph. In zahlreichen bedeutenden Studien zur griechischen Philosophie und Literatur verwandelte er Philologie und Hermeneutik in eine »Wissenschaft der Werke«. Er war Herausgeber der Schriften Peter Szondis und veröffentlichte bedeutende Bücher zu Paul Celan: »Gedichten: Paul Celan. Poetik der Fremdheit« (2000) sowie »Dichtung wider Dichtung. Paul Celan und die Literatur« (2006).
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 144
Erscheinungsdatum 01.09.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95757-159-5
Verlag Matthes & Seitz
Maße (L/B/H) 18/9,8/1,5 cm
Gewicht 160 g
Auflage 1
Übersetzer Tim Trzaskalik
Buch (Klappenbroschur)
16,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Fröhliche Wissenschaft mehr

  • Band 60

    39167207
    Sade und die Moral
    von Georges Bataille
    Buch
    13,00
  • Band 61

    17599380
    Satie und der Morgen
    von Vladimir Jankelevitch
    Buch
    16,00
  • Band 62

    39167193
    Die illusorische Gemeinschaft
    von Marc Auge
    Buch
    8,00
  • Band 63

    42650401
    Mallarmé
    von Jean Bollack
    Buch
    16,00
    Sie befinden sich hier
  • Band 64

    42650352
    Gegen François Jullien
    von Jean François Billeter
    Buch
    15,00
  • Band 65

    40950182
    Säkulare Tabus
    von Michael Neumann
    Buch
    15,00
  • Band 66

    40950183
    Das Geheimnis des Bösen
    von Giorgio Agamben
    Buch
    10,00

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.