Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Das große Poirot-Buch

Die besten Kriminalgeschichten

(6)
Die spannendsten Kriminalgeschichten mit Agatha Chrisities beliebtester Figur - Hercule Poirot. Mit seinen unorthodoxen Methoden hat der elegante Belgier mit dem scharfen Blick und dem adrett gezwirbelten Schnurrbart noch jedes Rätsel gelöst. In den hier versammelten Erzählungen und Novellen sieht sich Poirot mit blutigen Morden, Giftanschlägen, Entführungen und Diebstählen konfrontiert - und löst sie mit dem für ihn typischen Spürsinn.
Portrait
Agatha Christie begründete den modernen britischen Kriminalroman und avancierte im Laufe ihres Lebens zur bekanntesten Krimiautorin aller Zeiten. Ihre beliebten Helden Hercule Poirot und Miss Marple sind - auch durch die Verfilmungen - einem Millionenpublikum bekannt. 1971 wurde sie in den Adelsstand erhoben. Agatha Christie starb 1976 im Alter von 85 Jahren.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 464 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 04.09.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783455170665
Verlag Atlantik
Dateigröße 895 KB
Übersetzer Michael Mundhenk
Verkaufsrang 11.084
eBook
18,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Das große Poirot-Buch

Das große Poirot-Buch

von Agatha Christie
eBook
18,99
+
=
Das große Miss-Marple-Buch

Das große Miss-Marple-Buch

von Agatha Christie
(8)
eBook
18,99
+
=

für

37,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Nancy Jarisch, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Mit dem belgischen Meisterdetektiv sind Sie definitiv in guter Begleitung wenn Sie spannende und erheiternde Lektüre suchen. Poirot ist nicht umsonst eine Kultfigur des Krimis! Mit dem belgischen Meisterdetektiv sind Sie definitiv in guter Begleitung wenn Sie spannende und erheiternde Lektüre suchen. Poirot ist nicht umsonst eine Kultfigur des Krimis!

Dr. Katrin Rudolphi, Thalia-Buchhandlung Stade

Eine wunderbare und schön gestaltete Ausgabe der klassischen Hercule Poirot-Geschichten! Zum Verschenken und Selbst-Behalten! Eine wunderbare und schön gestaltete Ausgabe der klassischen Hercule Poirot-Geschichten! Zum Verschenken und Selbst-Behalten!

N. Zieger, Thalia-Buchhandlung Halle

Eine kurzweilige und unterhaltsame Kurzgeschichtensammlung mit einem der besten Ermittler der Welt. Ein spannender Klassiker zum verlieben. Eine kurzweilige und unterhaltsame Kurzgeschichtensammlung mit einem der besten Ermittler der Welt. Ein spannender Klassiker zum verlieben.

Lowey Diana, Thalia-Buchhandlung Muenster

Hercule Poirot begeistert durch knifflige Fälle und seine schräge, aber charmante Persönlichkeit. Grundsätzlich absolut lesenswert, jedoch eher in der alten Übersetzung. Hercule Poirot begeistert durch knifflige Fälle und seine schräge, aber charmante Persönlichkeit. Grundsätzlich absolut lesenswert, jedoch eher in der alten Übersetzung.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
5
1
0
0
0

von Katrin Kramer aus Weimar am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ein Best oft der grandiosen Poirotfälle. Immer spannend und mit Esprit ermittelt der beliebte Detektiv mit seinen kleinen grauen Zellen. Britischer Krimi, absolut liebenswert!

15 faszinierende Fälle des Meisterdetektives Poirot!
von einer Kundin/einem Kunden aus Essen am 21.11.2015
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Der ordnungsliebende Belgier Hercule Poirot löst dank seiner kleinen grauen Zellen die kniffligsten Fälle. Er hat eine ganz besondere Vorgehensweise, einen sehr genauen Blick, mit dem er sich Rätseln annimmt. Mit seinem ganz besonders feinen Gespür verschafft sich der eitle Meisterdetektiv auch durch die kleinsten Hinweise schnell ein Bild... Der ordnungsliebende Belgier Hercule Poirot löst dank seiner kleinen grauen Zellen die kniffligsten Fälle. Er hat eine ganz besondere Vorgehensweise, einen sehr genauen Blick, mit dem er sich Rätseln annimmt. Mit seinem ganz besonders feinen Gespür verschafft sich der eitle Meisterdetektiv auch durch die kleinsten Hinweise schnell ein Bild von dem, was wirklich geschehen ist. Anlässlich Agatha Christies 125. Geburtstages am 15. September sind in “Das große Hercule-Poirot-Buch” viele Erzählungen und Novellen zusammengetragen worden. Bei ihnen handelt es sich nicht um die berühmtesten Romane wie den Orient-Express, sondern um liebevoll zusammengestellte Kriminalgeschichten, die einen etwas länger, andere etwas kürzer, sodass man hier vielseitige Erzählungen vorfindet und sich einen guten Eindruck von dem eigen- und scharfsinnigen, aber auch liebenswerten Ermittler und seinen Methoden machen kann. Poirot sieht sich auf 464 Seiten in 15 Fällen mit Diebstählen, Giftanschlägen, Entführungen und kaltblütigen Morden konfrontiert. Diese stellen ausnahmslos Herausforderungen des Verstandes dar, wie sich Poirot ausdrücken würde. Doch wer, wenn nicht der belgische Privatdetektiv, könnte diese Fälle lösen? Ich bin von diesem Buch sehr begeistert! Von den allermeisten Fällen hatte ich bisher noch nichts gehört, was sie um ein vielfaches spannender machte. Es bereitet große Freude, den eleganten Herrn mit dem adrett gezwirbelten Schnurrbart, dem falten-und staubfreien Anzug und den spitzen Lackschuhen bei seinen Ermittlungen zu begleiten. Die Erzählungen sind nicht nur spannend, sondern auch humorvoll; bei ihnen handelt es sich um typische Poirot-Fälle. Wenn man sie liest ist es für den Leser nicht weiter verwunderlich, dass Hercule Poirot mit seinen unorthodoxen Methoden und seinem ganz besonderem Charme einer der berühmtesten Privatdetektive ist. Ich kann diesen Sammelband sehr weiterempfehlen, da er sehr schöne, vielseitige, humorvolle und vor allem spannende Erzählungen umfasst, die das Herz eines jeden Freundes des Meisterdetektives höher schlagen lassen! “Und trotzdem”, sagte Poirot nachdenklich, “möchte ich diese Erfahrung nicht missen! Ich, der ich zweifellos der klügste Kopf Europas bin, kann es mir schließlich leisten, großmütig zu sein!” (S. 46)