Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Don't Look Back

(1)

My breath caught and I dropped the letter, scuttling back on the bed. Heart racing, I closed my eyes, but I could still see the words...

Samantha Franco has the perfect life. Until, that is, she and her best friend Cassie disappear and only Samantha resurfaces... with no knowledge of what happened.

And Cassie stays missing. Gradually, Samantha begins to piece together her memories of that night. If she can do that, she may yet be able to save her friend. And, little by little, something begins to emerge...

Then she gets the note.

Don't look back. You won't like what you find.

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 368 (Printausgabe)
Altersempfehlung 12 - 16
Erscheinungsdatum 10.04.2014
Sprache Englisch
EAN 9781444752182
Verlag Hodder & Stoughton
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Spannende Handlung, tolle Charaktere!
von Sibel am 26.11.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Als Samantha aufgefunden wird, weiß sie weder wer sie ist, noch was passiert ist. Alle Erinnerungen an ihr Leben sind wie ausgelöscht. Mit ihr auch die Erinnerung an ihre beste Freundin Cassie, die mit ihr verschwunden ist und noch nicht gefunden wurde. Während Sam versucht, sich zu erinnern, erhält... Als Samantha aufgefunden wird, weiß sie weder wer sie ist, noch was passiert ist. Alle Erinnerungen an ihr Leben sind wie ausgelöscht. Mit ihr auch die Erinnerung an ihre beste Freundin Cassie, die mit ihr verschwunden ist und noch nicht gefunden wurde. Während Sam versucht, sich zu erinnern, erhält sie plötzlich auch noch seltsame Notizen: "Schau nicht zurück. Dir wird nicht gefallen, was du findest.". Handelt es sich hierbei um eine Warnung oder eine Drohung? Sam ist sich nicht sicher, besonders als sie anfängt, seltsame Dinge zu hören und zu sehen... Ich liebe Jennifer L. Armentrout. Schon seit Jahren, lese ich unglaublich gerne ihre Bücher, lasse mich in verschiedene Welten entführen und lerne die unterschiedlichsten Charaktere kennen und lieben. Sie schafft es einfach immer wieder, mich mit ihrem Schreibstil, ihren Charakteren und ihren Handlungen zu begeistern. Auch "Don't Look Back" war keine Ausnahme. Ich habe das Buch regelrecht verschlungen. Das Buch beginnt spannend. Man lernt Sam kennen, die sich an nichts erinnern kann. Nicht an ihren Namen, nicht an ihre Familie und vor allem nicht daran, was passiert ist. Da wo einst ihre Erinnerungen waren, befindet sich nun ein großes leeres Loch. Doch sie möchte sich erinnern, denn ihre beste Freundin Cassie wird noch vermisst und anscheinend war Sam die letzte, die sie lebend gesehen hat. Ich fand es wahnsinnig spannend, Sam bei ihrem alten Leben, dass ihr so neu ist, zu begleiten. Man lernt sie besser kennen, erfährt mehr darüber, wie sie war, bevor sie ihr Gedächnis verlor. Sie war kein netter Mensch, hat anderen das Leben zur Hölle gemacht und es genossen. Umso schöner fand ich es deshalb, dass sie ihr Verhalten in der Vergangenheit in Frage gestellt hat und versucht hat, ein besserer Mensch zu sein. Eine Person, zu der Sam besonders fies war, ist Carson. Carson, der früher Mal ihr bester Freund war, bevor Sam, Cassie kennengelernt hat und zu einer arroganten Bitch wurde. Carson war mir von Anfang an sympathisch. Er hat etwas geheimnisvolles an sich, dass mich als Leser einfach angezogen hat. Sam und Car mochte ich zusammen am liebsten. Ihre Freundschaft, die sich im Laufe des Buches entwickelt hat, aber auch die sexuelle Anspannung war schön und nachvollziehbar. Stück für Stück kommt man dem Geheimnis dann auch näher. Man stellt beim Lesen Vermutungen an und das ein oder andere Mal denkt man sogar, ob Sam nicht den Verstand verloren hat und einfach nur verrückt ist. Mir persönlich haben die Geheimnisse und Spannungen in diesem Buch unglaublich gefallen. Sie haben mich mitgerissen und das Ende hatte ich so wirklich nicht erwartet. FAZIT: Mit "Don't Look Back" hat es Jennifer L. Armentrout erneut geschafft, interessante Charaktere und eine spannende Handlung miteinander zu kombinieren. Als Leser begleitet man Samantha dabei, wie sie versucht, ihre Erinnerungen wieder zu finden und ihre Fehler wieder gut zu machen, während sie das Geheimnis um ihr verschwinden aufzuklären versucht. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen und kann es deshalb wärmstens empfehlen.