Königin der Dunkelheit

Roman

Dark Hunter Band 16

Sherrilyn Kenyon

(6)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Von den Fans sehnlichst erwartet: Der erste aller Dark Hunter findet seine Erfüllung!

Tory will den Ruf ihres Vaters wiederherstellen und ein für allemal beweisen, dass es Atlantis wirklich gegeben hat. Nicht einmal die griechischen Götter selbst könnten sie davon abhalten. Davon ist Tory fest überzeugt - bis sie das Tagebuch von Acherons Schwester Ryssa findet, das bei vielen gefährliche Begehrlichkeiten auslöst. Auch Acheron, von seinen Freunden Ash genannt, wird auf Tory aufmerksam. Er will verhindern, dass alle Welt von seiner unrühmlichen Vergangenheit erfährt. Doch bald empfindet er mehr für die junge Frau, als er sich je hätte erträumen lassen. Ebenso wächst die Gefahr, in der die beiden schweben ...

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 16.05.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783641161408
Verlag Random House ebook
Originaltitel Acheron (Dark Hunter 15) 2/2
Dateigröße 2068 KB
Übersetzer Larissa Rabe
Verkaufsrang 36001

Weitere Bände von Dark Hunter

Buchhändler-Empfehlungen

Friederike Gärtner, Thalia-Buchhandlung Wildau

Im 16. Band der Serie prallen zwei Welten aufeinander. Acheron will seine Vergangenheit um jeden Preis verheimlichen und Tory will Atlantis finden. Spannend!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
5
1
0
0
0

Ash Teil 2
von einer Kundin/einem Kunden aus Bamberg am 20.01.2021

Tory will den Ruf ihres Vaters wiederherstellen und ein für alle Mal beweisen, dass es Atlantis wirklich gegeben hat. Selbst die Götter können sie nicht davon abhalten. Sie hat das Tagebuch von Acherons Schwester Ryssa gefunden. In diesem Buch steht nicht nur alles über Ash drin, nein, auch wie man eine Gewisse Göttin loswerden ... Tory will den Ruf ihres Vaters wiederherstellen und ein für alle Mal beweisen, dass es Atlantis wirklich gegeben hat. Selbst die Götter können sie nicht davon abhalten. Sie hat das Tagebuch von Acherons Schwester Ryssa gefunden. In diesem Buch steht nicht nur alles über Ash drin, nein, auch wie man eine Gewisse Göttin loswerden kann. Nach dem letzten Band, wir alles über seine Vergangenheit erfahren haben. Bekommt er jetzt eine Zukunft, dass frage ich mich. Kann es in diesem Band ein Happy End geben? Tory will endlich ihre Familie für den Fund von Atlantis anerkannt wird. Durch diesen Fund werden aber Steine ins Rollen gebracht die, dass Ende der Welt bedeuten können. Tory ist eine starke Frau, nicht auf den Mund gefallen und leicht durchgeknallt. Deshalb passt sie auch so gut zu Ash. Nachdem ich den ersten Teil von Ash gelesen habe, freue ich mich das er jetzt sein Glück finden kann. Doch in diesem Buch macht es ihm und auch Tory nicht gerade leicht. So manche Hürde sind hier zu überwinden und der Verlauf der Geschichte, hat einige unerwartete Verläufe für einen parat und bringt einem zum Staunen. Wie immer voller Leidenschaft, Humor, Action und Spannung.

Asch Geschcihte
von einer Kundin/einem Kunden aus Hohenberg am 20.01.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Endlich Asch Geschichte, darauf habe ich lange gewartet. Asch trifft Tori und ist gleich von ihr fasziniert aber er muss sie trotzdem bloßstellen, niemals darf etwas von Atlantis in die Welt getragen werden. Aber so einfach ist das nicht, zufällig treffen sie sich wieder und er kann sich nicht von ihr fernhalten, noch dazu wir... Endlich Asch Geschichte, darauf habe ich lange gewartet. Asch trifft Tori und ist gleich von ihr fasziniert aber er muss sie trotzdem bloßstellen, niemals darf etwas von Atlantis in die Welt getragen werden. Aber so einfach ist das nicht, zufällig treffen sie sich wieder und er kann sich nicht von ihr fernhalten, noch dazu wird sie bedroht und angegriffen. Da muss er sie doch beschützen. Hier wir Asch von einer anderen Seite gezeigt, von seinen Ängsten und auch Träumen. Auch was er alles auf sich nimmt um die zu beschützen die ihm wichtig sind. Ich mag ihn einfach, hier ist er einfach menschlicher und wir erfahren mehr von ihm. Er sagt immer er ist allein aber am ende ist doch seine ´Familie´ dabei. Leider ist Tori mir einfach zu unsympartisch, ich kann mir einfach nicht helfen, ich wurde mit ihr nicht warm. Ab mitte des Buches wird es besser aber ich hätte mir etwas mehr wärme für Ash gewünscht. Auch wir hier das ´Problem´ Artemsis gelöst aber es schient im nächsten Teil weiter zu gehen den die beiden haben einiges zerstört das sich im nächsten Teil weiter zieht. Ich schwanke zwischen 3 und 4 Sternen aber wiel Asch noch immer mein Liebling ist gebe ich 4 Sterne.

Endlich!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Dortmund am 08.06.2016

Sobald ich konnte hatte ich mir beide (Prinz der Ewigkeit und Königin der Dunkelheit) bestellt, was auch gut so war. Ich konnte schon den Prinzen kaum aus der Hand legen aber bei der Königin der Dunkelheit ging es erst recht nicht. Ash hat es genauso verdient (wenn nicht sogar mehr) wie alle anderen Dark Hunter glücklich zu sein... Sobald ich konnte hatte ich mir beide (Prinz der Ewigkeit und Königin der Dunkelheit) bestellt, was auch gut so war. Ich konnte schon den Prinzen kaum aus der Hand legen aber bei der Königin der Dunkelheit ging es erst recht nicht. Ash hat es genauso verdient (wenn nicht sogar mehr) wie alle anderen Dark Hunter glücklich zu sein und FREUNDE zu haben.


  • Artikelbild-0