Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Auf und davon

Roman

(11)
Manchmal liegt das Ziel woanders, als du denkst
Wer würde nicht gerne einfach mal verschwinden? In den nächsten Bus springen und alles hinter sich lassen? Genau das macht die sechzehnjährige Mim Malone. Es reicht ihr, immer das zu tun, was ihr Vater und seine neue Frau für richtig halten. Sie will wissen, weshalb ihre Mom aus ihrem Leben verschwunden ist. Und ihre Gedanken sollen endlich aufhören, in ihrem Kopf Karussell zu fahren. Also steigt sie einfach in den Greyhound-Bus und haut ab, zu ihrer Mom. Während draußen die Landschaft vorbeifliegt, macht Mim einige unvergessliche Bekanntschaften – die wunderbare Arlene, den unheimlichen Ponchomann und den äußerst attraktiven Beck, an den sie ihr Herz zu verlieren droht ... Doch dann verändert ein tragischer Unfall von einem auf den anderen Augenblick alles. Und Mim muss sich den wirklich entscheidenden Fragen in ihrem Leben stellen.
Rezension
"Hochsympathische Charaktere! Ein tolles dickes Buch!"
Portrait
Bevor er zum Schreiben kam, war David Arnold schon Musiker, Produzent, Vorschullehrer und Vollzeit-Dad. Auf und davon ist sein von Presse und Lesern begeistert besprochener Debütroman. Der Autor lebt mit seiner Familie in Lexington, Kentucky.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 24.08.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783641152451
Verlag Heyne
Übersetzer Astrid Finke
eBook
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Anne Heinz, Thalia-Buchhandlung Leuna

Ein Roadtrip der besonderen Art: Mim ist anders, denkt anders und trifft auf ihrem Weg auf ebenfalls ganz außergewöhnliche Reisebegleiter. Tiefsinnig und sprachlich wunderschön. Ein Roadtrip der besonderen Art: Mim ist anders, denkt anders und trifft auf ihrem Weg auf ebenfalls ganz außergewöhnliche Reisebegleiter. Tiefsinnig und sprachlich wunderschön.

Vanessa Schlinke, Thalia-Buchhandlung Münster

Eine ungewöhnliche Geschichte, die einen berührt und einen über das Leben nachdenken lässt. Eine ungewöhnliche Geschichte, die einen berührt und einen über das Leben nachdenken lässt.

„Wahrheiten“

Anja Hofmann, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Zitat aus Mim Malones Tagebuch: "Denn auch wenn Ehrlichkeit schwerfällt, darf man sie den anderen nicht ersparen, wenn man ein Mensch von auch nur irgend einem Wert sein möchte."

Und so ein Mensch ist Mim. Unterwegs und auf der Suche nach der Wahrheit. Nur ist das so eine Sache mit der Wahrheit. Jeder hat eine andere und doch lügt keiner.

Kompliziert? Vielleicht. Spannend? Auf jeden Fall. Was tun? Dieses Buch lesen und die Lösung selber finden. Starke Mädchen können das!

Na los, steigt in den Bus und geht mit Mim auf die Reise. Ich fand's klasse. Dies ist der erste Roadtrip-Roman der mir gefallten hat.
Zitat aus Mim Malones Tagebuch: "Denn auch wenn Ehrlichkeit schwerfällt, darf man sie den anderen nicht ersparen, wenn man ein Mensch von auch nur irgend einem Wert sein möchte."

Und so ein Mensch ist Mim. Unterwegs und auf der Suche nach der Wahrheit. Nur ist das so eine Sache mit der Wahrheit. Jeder hat eine andere und doch lügt keiner.

Kompliziert? Vielleicht. Spannend? Auf jeden Fall. Was tun? Dieses Buch lesen und die Lösung selber finden. Starke Mädchen können das!

Na los, steigt in den Bus und geht mit Mim auf die Reise. Ich fand's klasse. Dies ist der erste Roadtrip-Roman der mir gefallten hat.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
7
2
2
0
0

Wenn der Weg das Ziel ist
von Karlheinz aus Frankfurt am 22.04.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Mary Iris Malone, kurz Mim genannt ist sechzehn Jahre alt und ein Scheidungskind. Als sie zufällig erfährt, dass ihre Mutter krank ist, reißt sie aus und macht sich auf den Weg zu ihrer Mutter, hierbei trifft sie viele verschiedene Menschen, die sie im Laufe ihrer Reise näher kennen lernt. Das... Mary Iris Malone, kurz Mim genannt ist sechzehn Jahre alt und ein Scheidungskind. Als sie zufällig erfährt, dass ihre Mutter krank ist, reißt sie aus und macht sich auf den Weg zu ihrer Mutter, hierbei trifft sie viele verschiedene Menschen, die sie im Laufe ihrer Reise näher kennen lernt. Das Jugendbuch ist ab 14 Jahre gedacht, wobei ich hier nur teilweise zustimmen kann, es kommt hier sicherlich auf die Reife des Jugendlichen an, denn einiges in dem Buch ist schon grenzwertig in der Darstellung. Der Schreibstil ist ungewöhnlich, mal ganz etwas anderes und hat mir gut gefallen, leider leidet er ein wenig unter den Schwächen in der Handlung. Die Handlung ist gradlinig, vieles ist schon zu erahnen und so kommt kaum Spannung auf. Ebenso werden zwar viele Themen angesprochen, diese aber bestenfalls nur oberflächlich behandelt, manchmal wünschte ich mir sogar noch mehr Oberflächlichkeit. Am besten und überzeugendsten sind die Protagonisten, vor allem natürlich Mim, die recht authentisch gezeigt wird mit ihren vielen Ecken und Kanten. Sie wird ein wenig als Antiheldin dargestellt, was wunderbar ins Gesamtkonzept passt. Die Darstellung der sechzehnjährigen wirkt durch die Zerrissenheit gelungen. Fazit: Licht und Schatten wechseln sich ab und so entsteht ein Roman der am Ende den Leser im Wechselbad der Gefühle stehen lässt.

Hin und weg
von einer Kundin/einem Kunden am 26.02.2016
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

... von diesem Buch. Als Mim von Zuhause abhaut und in den nächsten Greyhound-Bus steigt, will sie eigentlich nur ihre Mutter besuchen, die vor einiger Zeit einfach so aus ihrem Leben verschwunden ist. Doch bereits zu Beginn ihrer Reise läuft alles anders als geplant. Mit Mim hat David Arnold eine ganz... ... von diesem Buch. Als Mim von Zuhause abhaut und in den nächsten Greyhound-Bus steigt, will sie eigentlich nur ihre Mutter besuchen, die vor einiger Zeit einfach so aus ihrem Leben verschwunden ist. Doch bereits zu Beginn ihrer Reise läuft alles anders als geplant. Mit Mim hat David Arnold eine ganz besondere Protagonistin geschaffen, die mir in kürzester Zeit bereits ans Herz gewachsen ist. Aber auch die anderen Charaktere sind liebevoll herausgearbeitet und jeder ist auf seine Weise ganz besonders. Der flüssige Schreibstil lädt ebenfalls dazu ein, das Buch in einem Rutsch durch lesen zu wollen. Ein gelungenes Werk von David Arnold und eine klare Leseempfehlung von mir.

Auf und davon
von einer Kundin/einem Kunden am 18.05.2016
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Anfangs dachte ich mir, dass es wieder eine typische Road Trip story ist! Falsch Gedacht. Das Buch ist ein Wahnsinn, man kann es nicht mehr aus der Hnad legen und muss es in einem durchlesen! Für Jugendliche und auch Erwachsene!