Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die Nacht gehört den Wölfen

(15)
Wer hat Angst vorm bösen Wolf?
Seit dem tödlichen Autounfall seiner Eltern, den er selbst miterlebt hat, leidet Simon unter Albträumen und Angstzuständen. Nach einem Psychiatrieaufenthalt zieht er zu seiner Tante und seinem Bruder, aber es fällt ihm schwer, sich in seinem neuen Leben zurechtzufinden. Vor allem, als er feststellen muss, dass seine schlimmen Träume Wirklichkeit werden: Etwas Böses scheint im Dunkel, das Simon umgibt, erwacht zu sein. Und das Verschwinden eines Mädchens ist erst der Anfang …
Rezension
"Ein großartiges, aber auch beängstigendes Buch."
Portrait
Wulf Dorn, Jahrgang 1969, liebt gute Geschichten, Katzen und das Reisen. Er war zwanzig Jahre in einer psychiatrischen Klinik tätig, ehe er sich ganz dem Schreiben widmete. Für seine Kurzgeschichten, die in zahlreichen Anthologien und Zeitschriften erschienen, wurde er mehrfach ausgezeichnet. Mit seinem 2009 erschienenen Debütroman Trigger gelang ihm ein internationaler Bestseller. Auch seine weiteren Romane erreichten Bestsellerstatus und sind inzwischen in zahlreiche Sprachen übersetzt.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 464 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 26.10.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783641161972
Verlag Cbj
Dateigröße 1568 KB
Verkaufsrang 58.850
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Grandioser Jugendkrimi!“

Christa Fugenzi, Thalia-Buchhandlung Brühl

Simon überlebt als Einziger den Autounfall, bei dem seine Eltern sterben. Nach monatelangen Klinikaufenthalten zieht Simon zu seiner Tante, die versucht ihm ein neues Zuhause zu geben. Nächtliche Albträume machen ein normales Leben kaum möglich...der immer wiederkehrende Traum einer verschlossenen Tür....Und dann verschwindet auch noch eine Mädchen, eine Schülerin der Schule, welche Simon nach den Ferien besuchen soll, spurlos. Gerüchte kursieren im Ort. Als auch noch die Freundin von Mikes Bruder überfallen und schwer verletzt wird, versucht Simon herauszufinden, wer hinter diesen Verbrechen steckt.....
Ein faszinierender (Jugend-) Krimi! Bitte, bitte mehr davon!
Simon überlebt als Einziger den Autounfall, bei dem seine Eltern sterben. Nach monatelangen Klinikaufenthalten zieht Simon zu seiner Tante, die versucht ihm ein neues Zuhause zu geben. Nächtliche Albträume machen ein normales Leben kaum möglich...der immer wiederkehrende Traum einer verschlossenen Tür....Und dann verschwindet auch noch eine Mädchen, eine Schülerin der Schule, welche Simon nach den Ferien besuchen soll, spurlos. Gerüchte kursieren im Ort. Als auch noch die Freundin von Mikes Bruder überfallen und schwer verletzt wird, versucht Simon herauszufinden, wer hinter diesen Verbrechen steckt.....
Ein faszinierender (Jugend-) Krimi! Bitte, bitte mehr davon!

Isabel Senske, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Spannend bis zur letzten Seite!
Großartiger Thriller für Jugendliche und junge Erwachsene mit unvorhersehbaren Wendungen!
Spannend bis zur letzten Seite!
Großartiger Thriller für Jugendliche und junge Erwachsene mit unvorhersehbaren Wendungen!

„Geister wollen dich nur erschrecken, aber wenn dich die Wölfe holen...“

Meike Hüneke, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Nachdem Simons Eltern bei einem schlimmen Autounfall ums Leben kamen, den er hautnah miterlebt hat, ist nichts mehr so wie es war. Von Albträumen geplagt hat Simon keine ruhige Nacht mehr und fühlt sich ständig von etwas Bösem verfolgt. Und dann verschwindet auch noch ein Mädchen spurlos...

Eine absolut außergewöhnliche Geschichte, die den Spannungsbogen bis zur letzten Seite aufrecht erhält. Durch viele unerwartete Wendungen, ist dieses Buch einfach nicht mehr aus der Hand zu legen. Spannend und tragisch zugleich. Eine absolute Leseempfehlung.
Nachdem Simons Eltern bei einem schlimmen Autounfall ums Leben kamen, den er hautnah miterlebt hat, ist nichts mehr so wie es war. Von Albträumen geplagt hat Simon keine ruhige Nacht mehr und fühlt sich ständig von etwas Bösem verfolgt. Und dann verschwindet auch noch ein Mädchen spurlos...

Eine absolut außergewöhnliche Geschichte, die den Spannungsbogen bis zur letzten Seite aufrecht erhält. Durch viele unerwartete Wendungen, ist dieses Buch einfach nicht mehr aus der Hand zu legen. Spannend und tragisch zugleich. Eine absolute Leseempfehlung.

Carolin Bühler, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Simon leidet unter grauenhaften Albträumen doch langsam scheinen diese Realität zu werden...
düster und teilweise gruselig,mit einem unerwarteten Ende.
Simon leidet unter grauenhaften Albträumen doch langsam scheinen diese Realität zu werden...
düster und teilweise gruselig,mit einem unerwarteten Ende.

Olivia Wehling, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Böse Träume, die Wirklichkeit werden sind so ziemlich der schlimmste Albtraum von uns allen. Nervenkitzel bis zur letzten Seite. Böse Träume, die Wirklichkeit werden sind so ziemlich der schlimmste Albtraum von uns allen. Nervenkitzel bis zur letzten Seite.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
8
5
2
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Gotha am 22.11.2016
Bewertet: anderes Format

Spannendes, mysteriöses Jugendbuch, das den Leser gut zu gruseln weiß. Das Ende ist Geschmackssache und wird sicherlich nicht jedem gefallen.

von Jana Zawadzki aus Essen am 15.09.2016
Bewertet: anderes Format

Ein spannendes Buch für Jung und Alt. Was unsere Psyche mit uns macht, ist sehr erstaunlich. Sie schützt uns, wenn auch manchmal auf unheimliche Weise. Sehr spannend!

von Undine Herr aus Gotha am 15.09.2016
Bewertet: anderes Format

Spannendes, mysteriöses Jugendbuch, das den Leser gut zu gruseln weiß. Das Ende ist Geschmackssache und wird sicherlich nicht jedem gefallen.