Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Scorpion: Anschlag

Thriller -

Scorpion 2

(2)
Scorpion kehrt zurück

Nizza: An der französischen Riviera wird Scorpion, unabhängiger Agent und Vollstrecker, auf der Luxus-Jacht von Vadim Achnetzow empfangen. Der ukrainische Millionär beauftragt ihn, ein geplantes Attentat auf den russlandfreundlichen ukrainischen Präsidentschaftskandidaten Tscherkessow zu verhindern. Der Auftrag ist hochbrisant, da dessen Tod eine weltpolitische Krise auslösen würde. Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen aber wird Tscherkesssow ermordet. Als die Tat Scorpion angehängt wird, scheint die Falle zugeschnappt zu sein. Doch Scorpion schlägt zurück ...

Rezension
»Andrew Kaplans Scorpion-Serie ist elegant und gleichzeitig voller Adrenalin: Für mich das Polit-Thriller-Ereignis der letzten Jahre.«
Portrait
Andrew Kaplan ist der Autor mehrerer Thrillerserien. Seine Bücher wurden in zwanzig Länder übersetzt.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.04.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783641176426
Verlag Heyne
Übersetzer Wolfgang Thon
Verkaufsrang 55.028
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Scorpion

  • Band 1

    42746447
    Scorpion: Angriff
    von Andrew Kaplan
    eBook
    9,99
  • Band 2

    42746473
    Scorpion: Anschlag
    von Andrew Kaplan
    eBook
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    42746443
    Scorpion: Verrat
    von Andrew Kaplan
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Ein Kracher“

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Auch der zweite Scorpion-Band jagt den Leser auf einer gnadenlosen Hetze quer durch Europa und Nahost... einem ebenso wahnsinnigen wie skrupellosen Attentäter hinterher. Seeeehr spannend. Auch der zweite Scorpion-Band jagt den Leser auf einer gnadenlosen Hetze quer durch Europa und Nahost... einem ebenso wahnsinnigen wie skrupellosen Attentäter hinterher. Seeeehr spannend.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
1
0
0

mittelmäßiger Thriller mit vielen Ecken und Kanten
von Buchwurm am 20.06.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Nach „Scorpion Angriff“, gibt es nun mit „Scorpion Anschlag“ den 2. Teil der Thrillerserie des amerikanischen Autors Andrew Kaplan und ein Widersehen mit dem Agenten Scorpion. Um was geht’s? Scorpion, ein unabhängiger Agent und Vollstrecker ist wieder zurück. In diesem Band wird er von einem ukrainischen Millionär beauftrag, ein geplantes Attentat... Nach „Scorpion Angriff“, gibt es nun mit „Scorpion Anschlag“ den 2. Teil der Thrillerserie des amerikanischen Autors Andrew Kaplan und ein Widersehen mit dem Agenten Scorpion. Um was geht’s? Scorpion, ein unabhängiger Agent und Vollstrecker ist wieder zurück. In diesem Band wird er von einem ukrainischen Millionär beauftrag, ein geplantes Attentat auf den Präsidentschaftskandidaten Tscherkessow zu verhindern. Der Auftrag ist hochbrisant und könnte eine weltpolitische Krise auslösen. Dennoch wird Tscherkessow ermordet und Scorpion die Tat angehängt, doch Scorpion schlägt zurück. Meinung: Der Autor reiht sich in eine Reihe vieler Autoren ein, bei denen zwar eine interessante Geschichte dahinter steckt, aber es wieder einmal um das gleiche Thema, Gut gegen Böse und so geht es Quer durch die Ukraine. Insgesamt fehlt auch diesem Thriller wieder der richtige Mix aus Handlung und Spannung, er vermochte mich einfach nicht zu fesseln, was zum Teil aber auch an der schwerfälligen Schreibweise liegen mochte, die sehr abgehackt ist. Der Protagonist bewegt sich in einem rasanten Tempo durch die Handlung, dabei blieb er mir leider immer sehr unnahbar und fern. Es war nicht möglich einen Bezug zu ihm aufzubauen. Wem dies nicht weiter stört und wer actionreiche Handlung mag wird dennoch an diesem Thriller seine Freunde haben. Für mich gab es einfach zu viele Schauplätze, zu viele Charaktere und auch die Handlung allgemein sticht sich nicht aus der Masse der vielen anderen amerikanischen Autoren heraus, was ich sehr Schade fand, denn der Klapptext hat hier doch einen sehr spannenden Thriller versprochen. In Kürze: Schreibstil: sehr schwerfällig und abgehackt, flüssiges lesen war nicht möglich Charaktere: leider sehr unnahbar Handlung: stellenweise unrealistisch, zu viele Schauplätze und zu viele Charaktere minderten den Lesegenuss Fazit: leider wiederum nur ein mittelmäßiger Thriller mit vielen Ecken und Kanten