Warenkorb
 

Mekka Deutschland

Die stille Islamisierung

(6)
Pechschwarze Scharia statt »buntem« Multi-Kulti

Detailliert und ohne Rücksicht auf die Denkverbote der Politischen Korrektheit beschreibt Bestsellerautor Udo Ulfkotte, wie Europa zu einer Kolonie des Islam wird. Und alle schauen zu – oder einfach nur weg. In unseren Städten entstehen Parallelwelten, in denen der Koran regiert. Unglaubliches geschieht in Deutschland, Österreich und vielen anderen europäischen Ländern. Doch darüber zu sprechen ist tabu.

Mit Mekka Deutschland durchbricht Udo Ulfkotte dieses Kartell des Schweigens, Wegschauens und Wegduckens. Gewohnt faktenreich und sauber belegt fügt Ulfkotte eine Vielzahl von Einzelbildern zusammen, die einen schockierenden Gesamtbefund ergeben: Europa wird zum Morgenland, in dem die Europäer bald nichts mehr zu sagen, sondern nur noch zu zahlen haben.

Wissen Sie,

- wie viele Journalisten unserer Leitmedien von islamischen Ländern für positive Berichterstattung über den Islam geschmiert werden?
- dass eine islamische Paralleljustiz, die Scharia, unseren Rechtsstaat gefährdet und deutsche Richter seit Jahren davor warnen?
- dass Vielweiberei in Deutschland zwar offiziell verboten ist, dies aber nicht für Muslime gilt und bis zu vier Frauen eines Muslims Anspruch auf Witwenrente haben?
- dass in den Kantinen der Bundeswehr islamgerecht gekocht wird und die Speisen für Muslime getrennt vom Essen der »Ungläubigen« zubereitet werden?
- dass Anhänger der »Religion des Friedens« pro Stunde durchschnittlich sieben Menschen unter Berufung auf Mohammed töten?
- dass in Berlin-Neukölln im Jugendarrest 70 Prozent der Häftlinge Muslime sind?
- dass der Aufruf zum Dschihad in Deutschland jetzt nicht mehr strafbar ist?
- in wie vielen großen Museen Kunstwerke abgehängt werden, weil sie Muslime möglicherweise beleidigen könnten?
- dass, laut MAD, Islamisten die Bundeswehr als »Ausbildungscamp« nutzen?
- dass SPD und Grüne Mädchen und Jungen den Muslimen zuliebe in den Schulen wieder getrennt unterrichten möchten?

Mekka Deutschland beschreibt zudem ganz konkret, wie deutsche Politiker und Journalisten erpresst und mit Geld geschmiert werden, um die Islamisierung mit einer positiven Berichterstattung weiter voranzutreiben. Denn die stille Islamisierung geschieht nicht zufällig, sondern folgt einem geheimen Plan.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 28.05.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86445-217-8
Verlag Kopp Verlag
Maße (L/B/H) 21,6/14,1/2,5 cm
Gewicht 420 g
Auflage 3. Auflage (3. Auflage Juli 2015)
Verkaufsrang 39.856
Buch (gebundene Ausgabe)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
2
1
1
0
2

Tatsachen lügen nicht
von Dr. M. am 11.08.2018

Man weiß nicht so genau, ob es Naivität, Dummheit, Feigheit, Verblendung oder Absicht ist, aber es ist diese seltsame Mischung, mit der in Deutschland die meisten Parteien und die ihnen hörigen Medien täglich auflaufen und Tatsachen einfach abstreiten, die für jeden einigermaßen aufmerksamen und geschichtsbewussten Menschen völlig offensichtlich sind.... Man weiß nicht so genau, ob es Naivität, Dummheit, Feigheit, Verblendung oder Absicht ist, aber es ist diese seltsame Mischung, mit der in Deutschland die meisten Parteien und die ihnen hörigen Medien täglich auflaufen und Tatsachen einfach abstreiten, die für jeden einigermaßen aufmerksamen und geschichtsbewussten Menschen völlig offensichtlich sind. Man muss nur hingehen und hinsehen. Zum Beispiel nach Berlin-Neukölln. Der ehemalige Bürgermeister dieses inzwischen von Muslimen beherrschten Stadtteils hat darüber mehrere Bücher geschrieben: zunächst über die Entstehung von Parallelgesellschaften, dann über eine neue Qualität - den Versuch der Missionierung der deutschen Mehrheitsgesellschaft durch radikale Muslime. Udo Ulfkotte hat in seinem neusten Buch mit einer für ihn erstaunlichen Sachlichkeit Tatsachen zusammengetragen, die ein erschreckendes Bild ergeben, das sich nicht bestreiten lässt. Eine Islamisierung Deutschlands findet statt, täglich und im Stillen. Wenn man sich dafür nicht interessiert oder glaubt, das sei unbedeutend und könnte vernachlässigt werden, dann wird man es nicht sehen können oder wollen. Der Autor sammelte solche Beispiele und fasst sie nun in diesem Buch zusammen. Sicher kann man einwenden, dass all diese Beispiel punktuell sind und kein flächendeckendes Bild ergeben. Doch das ist auch nur eine Art von Verdrängung, die lediglich der Leugnung der Wirklichkeit dient, die inzwischen offizielle Politik ist. Denn dort, wo Muslime in unserem Land konzentriert zusammenleben, kann man genau sehen, was auf Deutschland zukommt. Die Geburtenraten muslimischer Frauen sind sehr viel höher als die deutscher Frauen. Zusammen mit der gewollten Zuwanderung aus zerbombten muslimischen Staaten ergibt das ein sehr klares Zukunftsszenario. Die Unvereinbarkeit zwischen der Kultur der Zugewanderten und unseren Traditionen ist vielleicht nicht für jeden offensichtlich. Sie ergeben sich jedoch aus dem Koran, der für Muslime Gottes Wort und somit unabänderbar ist. Auch wenn das viele Menschen nicht verstehen oder verstehen wollen: alle Errungenschaften, die in Europa über Jahrhunderte schwer erkämpft wurden, wie etwa bürgerliche Freiheiten, die Gleichberechtigung der Frau, die Unabhängigkeit von Wissenschaften, die Demokratie und vieles mehr, sind verlierbar. Und sie werden bereits zum Teil offen preisgegeben. Ulfkotte bringt dafür eine lange Reihe von Fällen, in denen beispielsweise deutsches Recht auf deutschem Boden nicht mehr angewandt wird, wenn es sich um Muslime oder muslimische Familien handelt. Herr Gauck soll nach Ulfkotte mehrere Patenkinder aus muslimischen Familien haben, in denen ganz eindeutig Polygamie herrscht, was übrigens schon dazu geführt haben soll, dass die Damen beim Ableben ihres Herrn alle bei Kenntnis dieser Verhältnisse Witwenrente vom deutschen Staat bezogen. Für Nichtmuslime ist so etwas undenkbar, da Polygamie in Deutschland verboten ist. Der Koran aber erlaubt bis zu vier Ehefrauen. Zweierlei Recht auf deutschem Boden ist nicht hinnehmbar. Das Buch enthält noch viele andere solcher Beispiele, die man einfach nicht glauben will, die aber offenbar gut belegt sind und oftmals sogar aus den Medien stammen. Deshalb erweist sich dieser Text als Augenöffner für alle, die bereit sind mit der Wirklichkeit umzugehen. Dazu muss man sie nämlich erst einmal zur Kenntnis nehmen.

naja ich weis ja nicht
von einer Kundin/einem Kunden aus Limbach-Oberfrohna am 08.02.2016

nach denn Büchern - Sie nannten mich Held und 10 Tage im Islamischen Staat - hatte ich mir ähnliche Lektüre erhofft aber mitnichten. Eine Ansammlung an Zeitungsberichten die einfach kommentiert worden. wer das buch lesen möchte kann ich nur Raten - kauf es euch Gebraucht. dafür 20? auszugeben lohnt... nach denn Büchern - Sie nannten mich Held und 10 Tage im Islamischen Staat - hatte ich mir ähnliche Lektüre erhofft aber mitnichten. Eine Ansammlung an Zeitungsberichten die einfach kommentiert worden. wer das buch lesen möchte kann ich nur Raten - kauf es euch Gebraucht. dafür 20? auszugeben lohnt sich leider nicht.

Dumpfe Gedanken für dumpfe Wutbürger
von einer Kundin/einem Kunden am 16.11.2015

Ulfkotte gelingt es mit den "diffusen" Ängsten "besorgter" Wutbürger richtig viel Geld zumachen. Er behauptet ohne zu belegen. Sein extrem flaches Denken, die verschwörungstheoretische Rhetorik (die durchaus Stürmer- Qualität erreicht) und sein schlichtes Schwarz-Weiß-Denken machen ihn besonders in der extremen Rechten sehr beliebt. Ulfkotte, der bei seinen Pegidaauftritten auch... Ulfkotte gelingt es mit den "diffusen" Ängsten "besorgter" Wutbürger richtig viel Geld zumachen. Er behauptet ohne zu belegen. Sein extrem flaches Denken, die verschwörungstheoretische Rhetorik (die durchaus Stürmer- Qualität erreicht) und sein schlichtes Schwarz-Weiß-Denken machen ihn besonders in der extremen Rechten sehr beliebt. Ulfkotte, der bei seinen Pegidaauftritten auch schon mal selbst auf minderjährige Gegendemonstranten losgeht, ist ganz bestimmt kein 'Autor' der auch nur im Ansatz etwas zur Lösung aktueller Probleme beiträgt - im Gegenteil - er ist selbst Teil des Problems. Gezwungenermaßen muss ich einen Stern geben ....