Warenkorb
 

Die Sache mit dem Gruselwusel

(2)
Joschis Schwester Mizzi ist so mutig, wie Joschi gerne wäre – leider ein frommer Wunsch. Und obwohl Joschi Mizzi sehr bewundert, beschließt er doch, sie eines Nachts mit einem selbst gebastelten Gespenst zu erschrecken. Der Plan geht aufgrund eines missglückten Zaubers gründlich in die Hosen: Am Ende steht Joschi mit einem „lebendigen“ Baby-Gespenst da, das er vor der Welt verstecken und zudem unterhalten, mit Spinnweben füttern und beschützen muss!

Zum Glück hat die schlaue Mizzi, die Joschi und seinem greinenden Baby-Gruselwusel bald auf die Schliche kommt, eine gute Idee – ein Mutter-Gruselwusel muss her. Dass Mizzi auf diese Weise endlich das Fürchten lernt, kann sie ja nicht ahnen!

Die liebevoll erzählte, witzige neue Geschichte von Christine Nöstlinger, dazu die charmanten Bilder von Franziska Biermann: eine unwiderstehliche Kombination, und ein neues Lieblingsbuch für alle kleinen Gruselfans!

Jetzt in Fibelschrift!
Portrait

Christine Nöstlinge wurde 1936 in Wien geboren, lebt als freie Schriftstellerin abwechselnd in Wien und im Waldviertel.
Sie schreibt für Zeitungen, Rundfunk und Fernsehen. Ihre Kinder- und Jugendbücher sind weit über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt. Ihr Werk wurde international vielfach ausgezeichnet, sie erhielt den Andersen Award und war die erste Trägerin des Astrid-Lindgren-Preises. 2011 erhält sie den CORINE Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten für ihr Lebenswerk. Ihre Bücher wirkten stets sowohl polarisierend als auch inhaltlich und sprachlich prägend.
Generationen von LeserInnen hat sie mit ihren Büchern bereichert, erfreut, hat sie nachdenklich und mutiger gemacht - eine Kunst, die sie ungebrochen beherrscht.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 64
Altersempfehlung 5 - 7
Erscheinungsdatum 01.08.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7074-5092-7
Verlag G & G Verlagsgesellschaft
Maße (L/B/H) 24,6/17,4/1,2 cm
Gewicht 367 g
Abbildungen mit zahlreichen farbigen Illustrationen
Auflage 7. Auflage
Illustrator Franziska Biermann
Verkaufsrang 88.652
Buch (gebundene Ausgabe)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Spaß für die ganze Familie“

Iris Lieten, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Vorsicht ist geboten , wenn Du vorhast Deine kleine Schwester zu erschrecken....
Dieses Gruselwuselbaby hier, hat es jedenfalls faustdick hinter den Ohren.
Hörspaß für die ganze Familie ab 5 Jahren.
Vorsicht ist geboten , wenn Du vorhast Deine kleine Schwester zu erschrecken....
Dieses Gruselwuselbaby hier, hat es jedenfalls faustdick hinter den Ohren.
Hörspaß für die ganze Familie ab 5 Jahren.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Gruselfurzwuselpups
von einer Kundin/einem Kunden am 16.05.2013
Bewertet: Medium: H?rbuch (CD)

Der kleine Joschi bekommt einen gehörigen Schrecken, als er mit ein paar unbedacht germurmelten "Gruselwfurzwuselpups" sein selbstgebasteltes Sockenfetzenmonster zum Leben erweckt. Der kleine Gruselwusel entpuppt sich nicht nur als neunmalkluges Minigespenst, das über das Nichtvorhandensein von Beinen heult, sondern auch als phänomenaler Staubfresser. Selbst der Staub aus dem Staubsauger... Der kleine Joschi bekommt einen gehörigen Schrecken, als er mit ein paar unbedacht germurmelten "Gruselwfurzwuselpups" sein selbstgebasteltes Sockenfetzenmonster zum Leben erweckt. Der kleine Gruselwusel entpuppt sich nicht nur als neunmalkluges Minigespenst, das über das Nichtvorhandensein von Beinen heult, sondern auch als phänomenaler Staubfresser. Selbst der Staub aus dem Staubsauger muss dran glauben. Joschi hat alle Hände voll mit dem kleinen Gruselwusel zu tun, denn die anderen - allen voran seine Schwester Mizzi - dürfen nicht bemerken, dass sie sich das Haus plötzlich mit einem waschechten Gespenst teilen! Doch nicht nur, dass Mizzi dem kleinen Joschi ständig hinterherspioniert. Nein, eines Tages beschließt Joschis Oma, den staubig-schmutzigen Gruselwusel in der Mülltonne zu entsorgen! Mit Ach und Krach schafft Joschi es, Gruselwusel vor einem Schicksal auf der Müllhalde zu bewahren. Und damit ist die Geschichte noch lange nicht zu Ende... Christine Nöstlingers Kinderbuchklassiker wurde absolut lustig als Hörbuch vertont. Der Sprecher leiht dem kleinen Gruselwusel eine einmalig gespenstisch-kindlich-ängstliche Stimme, wirklich bezaubernd! Über 2 Stunden Hörvergnügen und ein Gruselwusel-Lied unterhalten große und kleine Zuhörer gleichermaßen! Der kleine Gruselwusel sollte in keiner Kinderhörbuchbibliothek fehlen!