DIY Heilsalben

Natürlich gesund. Die klassischen Methoden der Salbenzubereitung aus der Volksheilkunde

(1)
Die Natur stellt einzigartige Hilfsmittel zur Verfügung, die sich für die Herstellung vieler traditioneller Basis-Rezepte aus der Volksheilkunde wunderbar eignen.
Die Einrichtung der persönlichen „Salbenküche“ hat viele Vorteile. Man weiß genau, was in einem Balsam oder einer Creme enthalten ist, kann selbst gesammeltes Pflanzengut sinnvoll verwerten und rührt nur so viel, wie man braucht. Kinder machen beim Salbenkochen gerne mit, somit bleibt altes Wissen dauerhaft lebendig.

Kräuterfrau Silvia Zweimüller, Dipl.-Krankenschwester und Heilpflanzen-Expertin, führt in Schritt-für-Schritt-Anleitungen in das Ritual des Salbenkochens ein.

Aus dem Inhalt: Beinwellsalbe (Knochen) Lärchensalbe (Erkältung) Arnikasalbe (Prellungen, Rheuma) Ringelblumenbalsam (kleine Wunden) Zinksalbe (Schürfwunden) Eukalyptusbalsam (Rheuma) Braunwurzbalsam (Herpes) Siegelwurzbalsam (Sehnen und Bänder) Majoransalbe (Blähungen)
Portrait

Silvia Zweimüller lebt mit ihrer Familie in Oberösterreich. Sie ist Dipl. Krankenschwester und als Referentin des größten Kräutervereins Österreichs für die Ausbildung von Kräuterexperten zuständig. Seit vielen Jahren
werden bei ihren monatlichen Kräuterstammtischen Rezepte ausprobiert und diskutiert.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 64
Erscheinungsdatum 10.09.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-99025-219-2
Verlag Freya
Maße (L/B/H) 18,8/15,2/1,2 cm
Gewicht 177 g
Abbildungen farbige Fotos, Abbildungen
Auflage 1
Verkaufsrang 62.067
Buch (Taschenbuch)
7,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Jedes Heilsalben-Rezept ein Treffer!
von geheimerEichkater aus Essen am 19.11.2015

Kräuterfrau Silvia Zweimüller, Dipl.-Krankenschwester und Heilpflanzen-Expertin, führt in Schritt-für-Schritt-Anleitungen in das Salbenkochens ein und stellt alte, lange bewährte Rezepte aus der Volksheilkunde vor. Schritt-für-Schritt-Anleitungen und zahlreiche Fotos machen das Nacharbeiten ganz leicht. Besonders gut gefällt mir, dass jedes einzelne Rezept alltagstauglich und -brauchbar ist. Erst hatte ich mit post-its... Kräuterfrau Silvia Zweimüller, Dipl.-Krankenschwester und Heilpflanzen-Expertin, führt in Schritt-für-Schritt-Anleitungen in das Salbenkochens ein und stellt alte, lange bewährte Rezepte aus der Volksheilkunde vor. Schritt-für-Schritt-Anleitungen und zahlreiche Fotos machen das Nacharbeiten ganz leicht. Besonders gut gefällt mir, dass jedes einzelne Rezept alltagstauglich und -brauchbar ist. Erst hatte ich mit post-its Rezepte markiert, die ich ausprobieren wollte; das macht aber gar keinen Sinn, denn die Markierungen finden sich auf jeder Seite…. In der Einleitung werden Equipment, Basiswissen, wichtige Zutaten incl. der später verwendeten Pflanzen vorgestellt. Dann folgt der Rezeptteil, der alles bietet, was man braucht: Grundrezepte, Erkältungsbalsam, Ringelblumensalbe, Venenbalsam, Lippenpflege u.v.m. In diesem Buch wurde einfach an alles gedacht, sogar an Kopiervorlagen für die eigenen, noch zu beschriftenden Etiketten. An diesem Buch gefällt mir sehr, dass es inhaltlich komprimiert alles nötige Wissen vermittelt, das man zum Salbenherstellen benötigt, sogar Anregungen für eigene Kreationen gibt, genauso, wie extra Tipps zu den einzelnen Rezepten und dabei so handlich ist, dass es während des Nacharbeitens reichlich Platz auf der Arbeitsfläche findet. Fazit: Super erklärt, reichlich bebildert und jedes Rezept ist ein Treffer. Einfach perfekt!