Meine Filiale

Vermeer. Das vollständige Werk

Das vollständige Werk

Karl Schütz

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
100,00
100,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

ab 50,00 €

Accordion öffnen
  • Vermeer. Das vollständige Werk

    Taschen

    Sofort lieferbar

    50,00 €

    Taschen
  • Vermeer. Das vollständige Werk

    Taschen

    Sofort lieferbar

    100,00 €

    Taschen

Beschreibung

Seine Werke waren Inspiration für einen Bestseller der New York Times, dessen Verfilmung mit Scarlett Johansson und Colin Firth zum Kinohit wurde. Ausstellungen seiner Gemälde erzielten von Amsterdam bis Washington Besucherrekorde. Im Mauritshuis in Den Haag mussten sogar spezielle Maßnahmen ergriffen werden, um den täglichen Ansturm der unzähligen Kunstbegeisterten zu bändigen, die die „niederländische Mona Lisa“ sehen wollten – das ebenso hinreißende wie rätselhafte Mädchen mit dem Perlenohrring und den großen Augen.
Zu Lebzeiten jedoch reichte der Ruhm des Johannes Vermeer kaum über seine Geburtsstadt Delft und einen kleinen Kreis von Mäzenen hinaus. Nach seinem Tod geriet sein Name weitgehend in Vergessenheit; nur wenige niederländische Kunstsammler und ‑händler erinnerten sich an ihn. Erst Mitte des 19. Jahrhunderts rückte Vermeer in den Fokus der internationalen Kunstwelt, die plötzlich die erzählerischen Details, sorgfältig ausgearbeiteten Texturen und majestätischen Lichtebenen seiner Werke wahrnahm und ein Genie entdeckte.
Dieser Gesamtkatalog der Werke Vermeers zeigt seine ruhigen, aber spannungsreichen Gemälde im großzügigen XXL-Format. Ein Großteil seiner Bilder wurde für diesen Band aufwendig neu fotografiert. Zahlreiche Detailvergrößerungen und drei Ausklappseiten ermöglichen es, Vermeers Talent für lebendig wirkende Genreszenen en détail zu studieren, seine subtile Lichtregie und seine Gabe, mit nur einem flüchtigen Blick eine ganze Geschichte zu erzählen.

Seine Werke waren Inspiration für einen Bestseller der New York Times, dessen Verfilmung mit Scarlett Johansson und Colin Firth zum Kinohit wurde. Ausstellungen seiner Gemälde erzielten von Amsterdam bis Washington Besucherrekorde. Im Mauritshuis in Den Haag mussten sogar spezielle Maßnahmen ergriffen werden, um den täglichen Ansturm der unzähligen Kunstbegeisterten zu bändigen, die die „niederländische Mona Lisa“ sehen wollten – das ebenso hinreißende wie rätselhafte Mädchen mit dem Perlenohrring und den großen Augen.

Zu Lebzeiten jedoch reichte der Ruhm des Johannes Vermeer kaum über seine Geburtsstadt Delft und einen kleinen Kreis von Mäzenen hinaus. Nach seinem Tod geriet sein Name weitgehend in Vergessenheit; nur wenige niederländische Kunstsammler und ‑händler erinnerten sich an ihn. Erst Mitte des 19. Jahrhunderts rückte Vermeer in den Fokus der internationalen Kunstwelt, die plötzlich die erzählerischen Details, sorgfältig ausgearbeiteten Texturen und majestätischen Lichtebenen seiner Werke wahrnahm und ein Genie entdeckte.

Dieser Gesamtkatalog der Werke Vermeers zeigt seine ruhigen, aber spannungsreichen Gemälde im großzügigen XXL-Format. Ein Großteil seiner Bilder wurde für diesen Band aufwendig neu fotografiert. Zahlreiche Detailvergrößerungen und drei Ausklappseiten ermöglichen es, Vermeers Talent für lebendig wirkende Genreszenen en détail zu studieren, seine subtile Lichtregie und seine Gabe, mit nur einem flüchtigen Blick eine ganze Geschichte zu erzählen.

So nah wie in diesem Buch war man Vermeers Bildern noch nie und wird ihnen in keiner Ausstellung kommen.“
Welt, Berlin

„Eine Liebeserklärung an das Gesamtwerk Vermeers ist dieser Prachtband.“
Börsenblatt, Frankfurt am Main

„… ein Buch… das die aufgeräumte Sanftheit erstmals fast so verdeutlicht wie die Originale…“
Blau, Berlin

Nach seinem Studium der Kunstgeschichte und Archäologie an der Universität Wien arbeitete Karl Schütz ab 1972 zunächst als Kurator, von 1990 bis 2011 als Direktor an der Gemäldegalerie des Kunsthistorischen Museums in Wien. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen die niederländische und flämische Malerei, die deutsche Malerei des frühen 16. Jahrhunderts, die höfische Porträtmalerei und die Geschichte der Sammlung der Gemäldegalerie.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 258
Erscheinungsdatum 09.03.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8365-3640-0
Verlag Taschen
Maße (L/B/H) 50,3/32,9/5,1 cm
Gewicht 4015 g
Abbildungen mit zahlreichen farbigen Abbildungen
Verkaufsrang 150555

Buchhändler-Empfehlungen

Famos und erschwinglich

Frank Wehrmann, Thalia-Buchhandlung Peine

Taschen legt in bewährter tadelloser Manier einen vielleicht ebenso eindrucksvollen wie erschwinglichen Bildband über Vermeer vor. Der Druck ist grandios, die Bilder wirken sehr lebendig - der niederländische Meister und seine Werke werden famos in Szene gesetzt und kompetent erläutert.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6