Warenkorb
 

In meinem Kopf ein Universum

(1)
Mateus liebt die Sterne. Oft lehnt er nachts am Fenster und blickt in die Tiefen des Universums. Und immer stellt er sich die eine Frage: „Wie kann ich den anderen zeigen, dass ich nicht zurückgeblieben bin? Wie kann ich beweisen, dass ich fühle und denke wie jeder andere?“ Mateus leidet unter einer zerebralen Bewegungsstörung und ist nicht im Stande seinen Körper zu kontrollieren. Obwohl er nicht mit seiner Umwelt kommunizieren kann, nimmt er doch alles um sich herum wahr: Die abstoßenden Bemerkungen seiner Schwester. Das Lächeln der wunderschönen Anka. Die liebevolle Fürsorge seiner Mutter. Und die üppigen Brüste der netten Nachbarin. Doch der Tag wird kommen, an dem er es allen zeigen wird …
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 6 Jahren
Erscheinungsdatum 08.09.2015
Regisseur Maciej Pieprzyca
Sprache Deutsch, Polnisch (Untertitel: Deutsch)
EAN 4048317370726
Genre Tragikomödie
Studio MFA+
Originaltitel Chce sie zyc
Spieldauer 107 Minuten
Bildformat 16:9 Widescreen
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Polnisch: DD 5.1
Verkaufsrang 4.632
Produktionsjahr 2013
Film (DVD)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Nachdenklich, empathisch, berührend“

Stefanie Sturm-Nolte, Thalia-Buchhandlung Halle (Saale)

Was für ein wunderbarer Film! Feinfühlig und ruhig wird die Geschichte des Matheus erzählt, der schwer körperlich, aber nicht geistig behindert ist. Doch dies wird leider erst sehr spät erkannt. Man bekommt einen sehr guten Einblick in die Welt der Behinderten, auch in die Zeit der achtziger und neunziger Jahre. Dies ist ein ausgezeichneter polnischer Film nach einer wahren Begebenheit mit einer grandiosen schauspielerischen Leistung des Hauptdarstellers. Wirklich sehenswert! Was für ein wunderbarer Film! Feinfühlig und ruhig wird die Geschichte des Matheus erzählt, der schwer körperlich, aber nicht geistig behindert ist. Doch dies wird leider erst sehr spät erkannt. Man bekommt einen sehr guten Einblick in die Welt der Behinderten, auch in die Zeit der achtziger und neunziger Jahre. Dies ist ein ausgezeichneter polnischer Film nach einer wahren Begebenheit mit einer grandiosen schauspielerischen Leistung des Hauptdarstellers. Wirklich sehenswert!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0