Kleines Hundeherz sucht großes Glück

Weihnachtshund Band 1

Petra Schier

(12)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

4,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Eine warme Küche und zwei Menschen, die ihn umsorgen - so stellt sich der kleine zerzauste Mischlingshund Amor das Glück vor! Als er eines kalten Winterabends in der städtischen Sozialstation auftaucht, lässt er sich von der schüchternen Lidia und dem Sozialarbeiter Noah das Ohr kraulen. Glücklich erkundet Amor darauf die Küche, schnüffelt an köstlichem Schokokuchen - und stibitzt Lidias Geldbeutel. Noah und Lidia versuchen ihn einzufangen und scheinen sich dabei sogar näherzukommen ... Amor sieht seine Chance, die Liebe in ihr Leben zu bringen und ein echtes Zuhause zu finden. Doch werden seine Weihnachtswünsche wahr?

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 304 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.11.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783956494963
Verlag MIRA Taschenbuch
Dateigröße 286 KB
Verkaufsrang 33574

Weitere Bände von Weihnachtshund

Buchhändler-Empfehlungen

Plätzchenlaune und feuchte Stupsnase

Carolin Krämer, Thalia-Buchhandlung Trier

Das Buch lässt sich leicht und flüssig lesen und lädt zum Entspannen und Abschalten ein, für Lesestunden, in denen man nicht unbedingt nachdenken möchte. Die Geschichte ist sehr fantasievoll und spielt teilweise auch am Nordpol. Sowohl Santa Claus, als auch seine Frau, diverse Elfen und Rentiere kommen hier zu ihrem Auftritt. Erzählt wird von zwei Menschen, die sich in einer Suppenküche in Deutschland kennenlernen und trotz anhaltender Schwierigkeiten gibt es dank dem Hund, dessen Gedanken ebenfalls zu Wort kommen, ein Happy End. Ich selbst hatte immer wieder das Gefühl, dass die Kulisse der Geschichte sehr amerikanisch klingt und nicht sehr realitätsnah ist. Woher nimmt ein Sozialarbeiter, dessen Eltern Drogen-abhängig etc. sind, Geld für einen SUV und ein altes Anwesen, das er renoviert? Die Protagonistin ist sehr liebenswert und man fiebert sowohl mit ihr als auch mit dem Mann ihres Herzens, einem Sozialarbeiter, der mit seiner Vergangenheit kämpft und die Störenfriede in der Suppenküche mit Kampfkunst im Zaum hält mit. Die Erotik kommt in diesem Buch nicht zu kurz. Am besten haben mir die Rezepte am Ende des Buches gefallen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
8
1
1
0
2

Liebevoll
von manu63 aus Oberhausen am 22.09.2018

Kleines Hundeherz sucht großes Glück ist ein Liebesroman der Autorin Petra Schier. In gewohnt gekonnter Manier erzählt die Autorin die Liebesgeschichte zwischen Lidia und Noah bei der ein kleiner Hund namens Amor und Santa Claus mit seinen Elfen kräftig mitmischen. Der Schreibstil ist locker und flüssig lesbar, die Charakter... Kleines Hundeherz sucht großes Glück ist ein Liebesroman der Autorin Petra Schier. In gewohnt gekonnter Manier erzählt die Autorin die Liebesgeschichte zwischen Lidia und Noah bei der ein kleiner Hund namens Amor und Santa Claus mit seinen Elfen kräftig mitmischen. Der Schreibstil ist locker und flüssig lesbar, die Charaktere liebevoll gezeichnet und die Dialoge regen zum schmunzeln an. Wobei auch die Dramatik in Gestalt eines düsteren Gesellen nicht zu kurz kommt. Kurzum eine gute Mischung aus Liebe, Romantik, Drama und Familie angelegt in der Weihnachtszeit und untermalt durch kleine Sequenzen in denen Santa Claus und seine Elfen sowie die Rentiere zu Wort kommen. Wer sich auf eine leichte Liebesgeschichte einlassen möchte, dem wird das Buch sicherlich gefallen, wer nur Realität in einer Geschichte haben will, wird Santa und Co nicht gefallen. Ich selber fand die Geschichte gut und stimmig und habe mich über Amor, Santa und Co. gefreut. Die verschiedenen Erzählperspektiven lassen auch Amor zu Wort kommen und diese Perspektive gefällt mir bei den Romanen der Autorin immer wieder gut.

Kleines Hundeherz sucht grosses Glück
von Chrissi die Büchereule am 06.12.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Liebe, Glück,Weihnachten in vollen Zügen!!!! Der kleine Hundewelpe Amor braucht ein neues Zuhause, der Weihnachtsmann nimmt sich seiner an. Da fällt ihm ein Brief ein denn er vor Jahren bekam ein Junge wünschte sich einen Welpen, dies konnte er damals nicht erfüllen. Der Junge ist mittlerweile erwachsen. Findet der Weihnachts... Liebe, Glück,Weihnachten in vollen Zügen!!!! Der kleine Hundewelpe Amor braucht ein neues Zuhause, der Weihnachtsmann nimmt sich seiner an. Da fällt ihm ein Brief ein denn er vor Jahren bekam ein Junge wünschte sich einen Welpen, dies konnte er damals nicht erfüllen. Der Junge ist mittlerweile erwachsen. Findet der Weihnachtsmann ein Zuhause für Amor? Kann er vielleicht noch einen anderen Menschen einen grossen Weihnachtswunsch erfüllen? Die Geschichte ist sehr emotional,und wunderschön erzählt. Sie zeigt auf wie wichtig Liebe ist .Viele Menschen und auch Tiere suchen in der zeit zu Weihnachten ihr Glück, dies zeigt diese Weihnachtsgeschichte auf. Die Liebe geht seltsame Wege und Wirrungen und Schicksäle passieren mit dennen man nicht gerechnet hätte. Die Autorin hat 2 Geschichten sozusagen in eine gepakt, erstens geht es um Amor und seine Suche nach dem Glück, zweitens geht es um eine Frau die sich auf die Suche nach ihrem eigenen Glück begibt. Ihrem Mister Right. Ein richtig schönes Weihnachtsbuch das denn Leser berüht und die Stimmung von Weihnachten vermittelt.Es begann ganz spannend und endetete spannend, auch mit vielen kleinen und grossen Katastrophen. Aber dies ist ja nunmal immer so , auch im richtigen Leben. Ich konnte eintauchen in die Geschichte mich mit denn Charakteren anfreunden und sehr viel von ihnen erfahren. Es ist ein Buch fürs Herz und für die Seele. Passend zur Weihnachtszeit. Als die Geschichte zu Ende war habe ich das Buch mit einem weinenden Auge geschlossen, weil es mir die Protagonisten so sehr ans Herz gewachsen sind und ich sie sehr vermissen werde. Sehr schön fand ich auch das es Rezepte in dem Buch gabe ,passend zur Weihnachtszeit . Ich werde sie ausprobieren und immer an das Buch und ihre Proganisten dann denken.

Tierischer Weihnachtsroman
von Ramona Strutz aus Thalmassing am 22.12.2015
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Amor ist ein kleiner, süßer Hund, den leider keiner haben will. Im Tierheim fühlt er sich überhaupt nicht wohl, und haut deshalb von dort ab. Mit Hilfe von Santa Claus und seinen Elfen sucht er nun selbst ein zu Hause, und stößt dabei in der Sozialstation auf Lidia und Noah: zwei Menschen, die sich bisher eigentlich nur angiften... Amor ist ein kleiner, süßer Hund, den leider keiner haben will. Im Tierheim fühlt er sich überhaupt nicht wohl, und haut deshalb von dort ab. Mit Hilfe von Santa Claus und seinen Elfen sucht er nun selbst ein zu Hause, und stößt dabei in der Sozialstation auf Lidia und Noah: zwei Menschen, die sich bisher eigentlich nur angiften. Aber als es um Amor geht, wird den beiden ganz warm ums Herz und sie beginnen auch für einander ein paar Gefühle zu entwickeln. Dieser Roman von Petra Schier ist wieder ein wundervoller und tierischer Weihnachtsroman, den man während der Adventszeit nicht missen sollte. Es wird immer wieder aus den verschiedenen Perspektiven erzählt, sei es Lidias, Noahs oder sogar Amors. Man muss diese drei Hauptcharaktere einfach gern haben, weil jeder seinen eigenen Charme versprüht. Das Buch selbst wäre ideal in 25 Kapitel unterteilt, aber leider schafft man es kaum, dass man nach einem Kapitel aufhört zu lesen, denn man ist in der Geschichte gefangen und möchte schließlich wissen, wie sich die Beziehung zwischen den dreien entwickelt. Man kann sich zwar das Ende schon denken, aber wie es wirklich dazu kommt, muss man einfach gelesen haben. Ein Weihnachtsroman mit absoluter Kaufempfehlung!


  • Artikelbild-0