Meine Filiale

Nicks Sammelsurium

Jan Weiler

(1)
eBook
eBook
1,99
1,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

8,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

1,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

12,69 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

8,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Jan-Weiler-Leser kennen den Sohn des Erzählers, Nick, spätestens seit den Bestsellern «Das Pubertier» und «Im Reich der Pubertiere». In der vorliegenden Geschichtensammlung ist der Junge allerdings noch etwas jünger, neun Jahre, die Pubertät steht ihm erst bevor. Wenn Weiler von den Abenteuern und Wortgefechten des neunmalklugen Nick erzählt, bleibt kein Auge trocken. Hier kann man zum Beispiel verfolgen, wie Nick seine Vorliebe für moderne Wehrtechnik auslebt; wie er im Internet einkaufen geht; was er bei zeitgemäßen Kindergeburtstagen erlebt; und was in seinem Vater vorgeht, wenn der Sohn abends nicht zur verabredeten Zeit nach Hause kommt.
Brillante Geschichten - und ein charmanter Trost für geplagte Eltern und alle anderen sogenannten Autoritätspersonen.

Beobachtungsscharf und sprachspielerisch.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 64 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 04.03.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783644313910
Verlag Rowohlt Verlag
Dateigröße 710 KB
Verkaufsrang 86769

Portrait

Jan Weiler

Jan Weiler, 1967 in Düsseldorf geboren, arbeitete als Texter in der Werbung, absolvierte dann die Deutsche Journalistenschule in München und war viele Jahre Chefredakteur des "Süddeutsche Zeitung Magazins". Heute lebt er als Autor mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in der Nähe von München.

Artikelbild Nicks Sammelsurium von Jan Weiler

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Lustige Anekdoten
von Tine_1980 am 22.11.2016
Bewertet: Medium: Hörbuch (CD)

Hier werden die Geschichten vom neunjährigen Nick wiedergegeben, von der Umsetzung von Strafen, dem plötzlichen Willen katholisch zu sein bis hin zu „grinden“! Jan Weiler stellt sein Buch mit einer tollen Interpretation als Hörbuch vor und versteht es super, dem Ganzen Leben einzuhauchen. Durch seine Erfahrung mit seinem Soh... Hier werden die Geschichten vom neunjährigen Nick wiedergegeben, von der Umsetzung von Strafen, dem plötzlichen Willen katholisch zu sein bis hin zu „grinden“! Jan Weiler stellt sein Buch mit einer tollen Interpretation als Hörbuch vor und versteht es super, dem Ganzen Leben einzuhauchen. Durch seine Erfahrung mit seinem Sohn und dem teilweisen Wahrheitsanteil der Geschichten, kann er eine gewisse Situationskomik an den Tag legen und man hört einfach gerne zu. Er hat eine angenehme Stimme und durch die Betonung der jeweiligen Szenen sitzt man oft mit einem Schmunzeln im Gesicht da und ja ich war auch häufiger in Gedanken bei meinem Sohn, der mit seinen jetzt gerade 10 Jahren ähnlich gehandelt hätte. Die Gedankengänge der 9 bis 10 jährigen sind hier toll zusammengefasst und ich hätte gerne mehr als 54 Minuten gehört. Das Hörbuch kommt zwar nicht ganz an das Pubertier ran, aber es erzählt auch die Geschichten von den schönen Jahren, der inzwischen ausgefuchsten Jungs, die aber eben noch nicht in der Pubertät angekommen sind. So meistern sie ihr Leben, in dem sie Dinge tun, die man so nicht gedacht hätte und einem so manches Mal Dinge an den Kopf hauen, völlig trocken, aber eben auch sehr lustig und man da steht und sich das Lachen verkneifen muss. Die Logik ist nicht mehr ganz kindlich, aber eben auch noch nicht erwachsen. Diese Geschichten gepaart mit witzigen Wortgefechten vermittelt Jan Weiler einfach klasse. Das einzige was mir manches Mal gefehlt hat, war das Ende der Geschichte, wer hatte den längeren Atem bei der Glaubensfrage? Wie waren die Konsequenzen mancher Situationen. Da gefiel es mir beim Pubertier etwas besser, da es mehr den Anschein machte, das man eine Geschichte hört. Hier sind es viele Kurzgeschichten, die aber nicht so sehr miteinander zusammenhängen. Kurzweiliger Hörspaß, der einem gerade, wenn man Kinder in dem Alter hat öfters schmunzeln lässt. Witzige Geschichten über vorpubertäre Eigenschaften und Ereignisse und für eine nicht allzu lange Autofahrt sehr unterhaltsam vorgetragen.


  • Artikelbild-0