Meine Filiale

Wenn Hitler den Krieg gewonnen hätte

Die Pläne der Nazis nach dem Endsieg

Ralph Giordano

(3)
eBook
eBook
9,99
bisher 10,99
*befristete Preissenkung des Verlages.   Sie sparen : 9  %
9,99
bisher 10,99 *befristete Preissenkung des Verlages.

Sie sparen:  9 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Der Plan von der deutschen Weltherrschaft

»Die nordische Rasse hat ein Recht darauf, die Welt zu beherrschen, und wir müssen dieses Recht der Rasse zum Leitstern unserer Außenpolitik machen. Glauben Sie mir, der ganze Nationalsozialismus wäre nichts wert, wenn er sich auf Deutschland beschränkt und nicht mindestens 1000 bis 1200 Jahre lang die Herrschaft der hochwertigen Rasse über die ganze Welt ausübt.« Dieser Satz Hitlers aus dem Jahre 1930 zeugt nicht nur von Größenwahn und Phantasterei. Er war Programm. Und auch das nicht nur. Denn in den Parteiämtern und Behörden des »Dritten Reichs« arbeiteten wenig später intelligente und willfährige Köpfe an der Ausfüllung dieses Programms, an detaillierten Plänen für die Zeit nach dem Endsieg.Wie Deutschland, wie Westeuropa, wie die Welt nach dem gewonnenen Krieg aussehen würde, das war beschrieben in zahlreichen Denkschriften, Direktiven, Verordnungen, die nur darauf warteten, aus der Schublade gezogen zu werden...

Ralph Giordano wurde 1923 in Hamburg geboren. Nach der Befreiung am 4. Mai 1945 durch britische Truppen arbeitete er als Journalist und Publizist, als Fernsehdokumentarist und Schriftsteller. Er ist Autor zahlreicher Bestseller, darunter »Die Bertinis« (1982), »Die zweite Schuld oder Von der Last Deutscher zu sein« (1987), »Ostpreußen ade« (1994), »Deutschlandreise« (1998), »Sizilien, Sizilien! Eine Heimkehr« (2002) und »Erinnerungen eines Davon - gekommenen« (2007). Zuletzt erschien sein Buch »Mein Leben ist so sündhaft lang: Ein Tagebuch« (2010). Er starb am 10. Dezember 2014 in Köln.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.06.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783462309409
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Dateigröße 1836 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Wenn Hitler den Krieg gewonnen hätte
von einer Kundin/einem Kunden aus Walkersdorf am Kamp am 18.07.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Sehr schnelle Verfügbarkeit, schnelle und unkomplizierte Abholung in der Filiale.

stil
von einer Kundin/einem Kunden am 02.01.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

als nicht-fachmann kann man unmöglich selber beurteilen ob die diagnosen giordanos zutreffen oder einseitig sind...dennoch: er beruft sich auf aktuellste quellen (zur zeit der bucherscheinung) und seine thesen sind höchst plausibel. der stil des buches ist 1a. nicht akademisch und dennoch sachlich und informativ zudem spannend ... als nicht-fachmann kann man unmöglich selber beurteilen ob die diagnosen giordanos zutreffen oder einseitig sind...dennoch: er beruft sich auf aktuellste quellen (zur zeit der bucherscheinung) und seine thesen sind höchst plausibel. der stil des buches ist 1a. nicht akademisch und dennoch sachlich und informativ zudem spannend zu lesen.

Eine historische Warnung für die Zukunft !
von Leopold Schikora,Therapeut und Dozent aus Bremen am 19.09.2006
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Spekulationen dieses Buches entspringen einer sehr plausiblen Logik des Autors, dem ich sehr schätze und achte. Ralph Giordano ist ein großer Humanist,der sehr emotionell dem Leser als auch dem Zuhörer bewegen kann, da seine Aussagen sehr gefühlsbetont sind.Dieses Buch ist auch eine Warnung vor dem,was passieren wird, oder k... Die Spekulationen dieses Buches entspringen einer sehr plausiblen Logik des Autors, dem ich sehr schätze und achte. Ralph Giordano ist ein großer Humanist,der sehr emotionell dem Leser als auch dem Zuhörer bewegen kann, da seine Aussagen sehr gefühlsbetont sind.Dieses Buch ist auch eine Warnung vor dem,was passieren wird, oder kann, wenn die Nazis erneut an die Macht kämen. Hitler hat dem Krieg zum Glück nicht gewonnen aber die Nazis haben ihm zum Unglück der Menschlichkeit, noch nicht beendet,da mit Hitler und seines Gleichen,starb nur eine Manifestation einer menschenfeindlichen Idee,die aber immer noch lebt und von Neuem erwacht.


  • Artikelbild-0