Dark Elements 01 - Steinerne Schwingen

Dark Elements Band 1

Jennifer L. Armentrout

(113)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

10,99 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

16,90 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Nichts wünscht Layla sich sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein. Aber während ihre Freundinnen sich Gedanken um Jungs und erste Küsse machen, hat sie ganz andere Sorgen: Layla gehört zu den Wächtern, die sich nachts in Gargoyles verwandeln und Dämonen jagen. Doch in ihr fließt auch dämonisches Blut - und mit einem Kuss kann sie einem Menschen die Seele rauben. Deshalb sind Dates für sie streng tabu, erst recht mit ihrem heimlichen Schwarm Zayne, dem Sohn ihrer Wächter-Ersatzfamilie. Plötzlich wird sie auf einem ihrer Streifzüge von dem höllisch gut aussehenden Dämon Roth gerettet ... und er offenbart ihr das schockierende Geheimnis ihrer Herkunft!

"Dark Elements: Steinerne Schwingen ist einer dieser Wahnsinnsromane, die man in einer Nacht verschlingt"
buchjournal TEENS

"Eine Liebesgeschichte mit Suchtpotenzial, mitten im Kampf zwischen Gut und Böse"
börsenblatt

"Armentrout in Bestform ... mit umwerfenden Jungs und einer Wendung, die keiner kommen sieht."
Abbi Glines, New York Times-Bestsellerautorin

"Die perfekte Mischung aus Action und Liebe, verfeinert mit Roths frechen Bemerkungen und Laylas ironischen Kommentaren."
Kirkus Book Reviews

"Auf ihre einzigartige Weise mischt Jennifer L. Armentrout Humor und Romantik und schenkt uns ein rasantes Lesevergnügen, das die herzen der Leser höherschlagen lässt - und zwar in vielerlei Hinsicht."
Romantic Times Book Reviews

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 14 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 10.09.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783959679824
Verlag HarperCollins
Originaltitel White Hot Kiss
Dateigröße 902 KB
Übersetzer Ralph Sander
Verkaufsrang 11613

Weitere Bände von Dark Elements

Buchhändler-Empfehlungen

V. Salamon, Thalia-Buchhandlung Lübeck

Halb Dämon halb Wächter, immer wieder eine gute Mischung und wenn dann noch ein heißer Dämon und ein ebenso attraktiver Wächter ins Spiel kommen, schlägt das Romantasy-Herz gleich ein bisschen höher. Toller Auftakt der Reihe.

Annalena Rosenbrock, Thalia-Buchhandlung Bremen

Ein sehr genialer Reihenauftakt um eine Reihe mit Dämonen und Gargoyles, voller Spannung, Lügen, Verrat, Geheimnissen, Chaos und Liebe. Eine klare Leseempfehlung für alle Fantasyfans.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
113 Bewertungen
Übersicht
79
27
6
1
0

Urban-Fantasy mit neuer Ideee!
von Malka Draper aus Frankenthal am 26.05.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Layla lebt bei den Wächtern, den s.g. Gorgoyles, die die Menschen vor den Dämonen der Unterwelt beschützen. Layla hilft ihnen durch ihre besondere Gabe, böse Auren zu sehen. Sie ist eine Halb-Dämon-Halb-Wächterin und scheint nie richtig irgendwo dazuzugehören. Bis sie Roth trifft, einen (superscharfen) Hohedämon, der ihr zum ers... Layla lebt bei den Wächtern, den s.g. Gorgoyles, die die Menschen vor den Dämonen der Unterwelt beschützen. Layla hilft ihnen durch ihre besondere Gabe, böse Auren zu sehen. Sie ist eine Halb-Dämon-Halb-Wächterin und scheint nie richtig irgendwo dazuzugehören. Bis sie Roth trifft, einen (superscharfen) Hohedämon, der ihr zum ersten Mal ihre dämonische Herkunft näher bringt. Doch Layla ist in größerer Gefahr, als sie sich vorstellen kann. Die Welt, die sie kennt, steht vor einem Wendepunkt und nur sie kann sie mit Roths Hilfe retten. Das Buch beginnt ziemlich rasant und setzt direkt mit den Besonderheiten der Welt ein, weshalb ich am Anfang ziemlich verwirrt war. Zuerst dachte ich, ich hätte etwas verpasst, Infos überlesen und habe zweimal nachgeprüft, ob ich wirklich de 1. Band in der Hand habe. Erst nach und nach findet eine Aufklärung zu den Geschehnissen der ersten Kapitel statt, sodass ich dann doch noch gut in die Geschichte kam. Der Schreibstil war spannend und auch die Thematik fand ich interessant, das sie mir so noch nicht begegnet ist. Die Dreiecksbeziehung war zwar klischeehaft Bad Boy-Good Guy, aber dennoch gut aufbereitet. Roth ist ziemlich heiß… Wann begegnet mir mal so ein cooler Hohedämon, haha Ich fand Layla zwischenzeitlich anstrengend, sie war teilweise ein bisschen naiv und hatte noch eine sehr kindische Perspektive. Sie macht aber eine tolle Entwicklung durch, emanzipiert sich und stellt fest, dass sie zwar sehr behütet, aber auch unterdrückt aufwächst. Roth ist ihr Ventil, um auch ihre andere Herkunftsseite zu akzeptieren und überhaupt erst einmal kennen zu lernen. Schade finde ich, dass ihre Emanzipation so stark von einem Fremden (bzw. einem männlichen Part) abhängig ist und sie sich dadurch sehr stark an ihn bindet. Dennoch ist der Gedanke schön, dass wir manchmal ein bisschen Hilfe von anderen brauchen, um zu erkennen, dass wir gut sind, wie wir sind! Ich mochte das Buch sehr, der Schreibstil und die Neuartigkeit der Thematik haben mich überzeugt und ich habe auch gleich den zweiten Band im Anschluss gelesen! Definitiv ein Buch für alle, die Urban Fantasy im Stil von der Lux-Reihe oder Chroniken der Unterwelt mögen!

Teil 1 der Reihe
von einer Kundin/einem Kunden aus Neudenau am 13.05.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Layla wünscht sich nichts anderes als ein ganz normaler Teenager zu sein, den sie gehört zu den Wächtern, die Dämonen jagen. In ihr fließt jedoch auch dämonisches Blut und dadurch kann sie mit einem Kuss Menschen die Seele rauben. Auf einem ihrer Streifzüge wird Layla von dem gutaussehenden Dämon Roth gerettet und dieser offenba... Layla wünscht sich nichts anderes als ein ganz normaler Teenager zu sein, den sie gehört zu den Wächtern, die Dämonen jagen. In ihr fließt jedoch auch dämonisches Blut und dadurch kann sie mit einem Kuss Menschen die Seele rauben. Auf einem ihrer Streifzüge wird Layla von dem gutaussehenden Dämon Roth gerettet und dieser offenbart ihr ein schockierendes Geheimnis über ihre Herkunft. Das Buch umfasst 462 Seiten. Es handelt sich um den ersten Teil der Reihe. Das Buch erschien bei Harper Collins. Layla erzählt aus der Ich-Perspektive, was ich treffend finde. Layla lebt in der Wächter-Familie von Zayne, welche sie als kleines Kind aufgenommen hat. Dort macht sie sich regelmäßig auf den Weg, um Dämonen zu markieren, damit die Wächter diese im Nachgang töten können. Als sie schließlich auf Roth trifft, ein Dämon, ändert sich ihre Sichtweise nach einer Weile und sie beginnt, die Handlungen der Wächter und ihre Geschichten zu hinterfragen. Der Start in die Geschichte fiel mir nicht ganz leicht. Durch die verschiedenen Bezeichnungen der verschiedenen Dämonen und der Wächter bin ich oft durcheinandergekommen. Nach den ersten 100 Seiten ging es dann aber wieder und ich kam mit der Geschichte gut klar. Der Schreibstil war angenehm zu lesen. Zwischenzeitlich gab es die ein oder andere Stelle, die ich nicht nachvollziehen konnte. Die Handlungen waren zum Teil für mich nicht nachvollziehbar und die Lösung zum Teil zu einfach in meinen Augen. Ich hätte mir gewünscht, dass man noch mehr Hintergrundinfos rund um die Wächter, die Dämonen und den Salomon erhält. Vielleicht geschieht das in Band 2. Das Ende gefiel mir gut und hat mich neugierig auf den nächsten Teil gemacht. Dennoch hat mich dieser Teil leider nicht fesseln können. Das Buch habe ich bereits vor ein paar Wochen beendet und ich musste leider feststellen, dass ich nicht mehr viel von der Geschichte weiß.

So toll
von Sabine Papesch am 27.08.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Worum geht es? Nichts wünscht Layla sich sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein. Aber während ihre Freundinnen sich Gedanken um Jungs und erste Küsse machen, hat sie ganz andere Sorgen: Layla gehört zu den Wächtern, die sich nachts in Gargoyles verwandeln und Dämonen jagen. Doch in ihr fließt auch dämonisches Blut -... Worum geht es? Nichts wünscht Layla sich sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein. Aber während ihre Freundinnen sich Gedanken um Jungs und erste Küsse machen, hat sie ganz andere Sorgen: Layla gehört zu den Wächtern, die sich nachts in Gargoyles verwandeln und Dämonen jagen. Doch in ihr fließt auch dämonisches Blut - und mit einem Kuss kann sie einem Menschen die Seele rauben. Deshalb sind Dates für sie streng tabu, erst recht mit ihrem heimlichen Schwarm Zayne, dem Sohn ihrer Wächter-Ersatzfamilie. Plötzlich wird sie auf einem ihrer Streifzüge von dem höllisch gut aussehenden Dämon Roth gerettet … und er offenbart ihr das schockierende Geheimnis ihrer Herkunft! Meinung Oh nein, schon wieder eine Rezension von einem Jennifer Buch. Oh oh. Ich habe das Gefühl, dass ich meine Sammlung von Jahr zu Jahr steigert. Bis Anfang des Jahres habe ich gerade einmal 9 Bücher von ihr gehabt und wollte mehr als Obsidian nicht lesen. Und siehe da. 27 Bücher später liebe ich die Autorin noch mehr. Ihr Schreibstil ist so toll, flüssig und packend. Sie schreibt so spannend und toll, egal in welcher Welt sie schreibt. Die Charaktere muss man einfach toll finden. Layla scheint noch nicht ganz zu wissen, wer sie wirklich ist. Sie ist jung und mutig. Und möchte auf der richtigen Seite stehen. Roth ist arrogant, weiß alles besser und hat zu allen den passenden Spruch. Aber er ist ein echt toller Charakter und hinter seiner Fassade steckt mehr als nur ein Dämon! Die Handlung war, wie soll ich sagen. Mit den ersten Seiten hatte ich es schwer hineinzukommen. Weil man ja mitten in die Handlung hineingeworfen wird und erst nach und nach informiert wird. Aber man kommt sehr schnell hinein und will das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Ich liebe diese Welt. Gargoyles, Dämonen und alles drum herum. Roth erinnert mich ein bisschen an Lucifer, zumindest mit dem Aussehen her Das Buch ist so spannend und ich finde es einen echt guten Auftakt dieser Reihe. Bin mal wieder so gehyped von dieser Reihe. Auch die Nebencharaktere sind toll, auch wenn ich von Zayne noch nicht so begeistert bin. Ich mag seinen Charakter, aber ich finde, er passt nicht zu Layla. Und seinen Vater Abbot kann ich auch noch nicht wirklich einschätzen, welche Hintergedanken er hegt, warum er lügt etc. Das Buch ist genau das, wofür Jennifer bekannt ist. Spannend und bewegend, aber mit Liebe und Romantik versehen. Das Ende ist dramatisch wie man es gewohnt ist und ich will sofort weiterlesen. Cover Mich stört ein bisschen, dass das Cover sich so spiegelt und glänzt. Sonst gefällt es mir aber ganz gut. Fazit Mal wieder ein toller Auftakt einer wundervollen Reihe. Ich bin hin und weg von dem Buch und kann es nur jedem empfehlen.


  • Artikelbild-0