Mein kleiner Freund Taschi

Lesung

(2)
Jack hat einen ganz besonderen Freund. Er heißt Taschi und kommt von ganz weit her. Aus einem Land, in dem es noch Riesen, Drachen und Könige gibt. Dort hat Taschi die unglaublichsten Abenteuer erlebt und davon erzählt er Jack. Wie er beim Angeln den feuerspeienden Drachen überlistete oder die Gespenster aus dem Wald verjagte. Und nicht nur Jack, auch seine Eltern lauschen gespannt, wenn Taschi wieder eine seiner fantastischen Geschichten beginnt: „Also, das war so ...“
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Rolf Becker
Altersempfehlung 4 - 6
Erscheinungsdatum 15.09.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783867372268
Verlag Audiolino
Auflage 2
Spieldauer 76 Minuten
Hörbuch (CD)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Mein kleiner Freund Taschi

Mein kleiner Freund Taschi

von Anna Fienberg, Barbara Fienberg
Hörbuch (CD)
9,99
+
=
Der Delfin - Die Geschichte eines Träumers

Der Delfin - Die Geschichte eines Träumers

von Sergio Bambaren
(1)
Hörbuch (CD)
7,99
bisher 8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
1

Diebstahl und Lüge werden verharmlost
von Christian Wolfgang Büge aus Neuenrade am 16.01.2018
Bewertet: gebundene Ausgabe

Umsetzung: Die s/w Bilder sind sehr schön und voller Details, bei denen Kinder viel entdecken können. Texte und Bilder machen ungefähr je eine Hälfte des Buches aus. Jack wirkt zu Anfang des Buches wenig sympathisch und patzig. Sein Vater stellt Fragen zu seinen Erzählungen und er antwortet immer wieder „‘Das ist... Umsetzung: Die s/w Bilder sind sehr schön und voller Details, bei denen Kinder viel entdecken können. Texte und Bilder machen ungefähr je eine Hälfte des Buches aus. Jack wirkt zu Anfang des Buches wenig sympathisch und patzig. Sein Vater stellt Fragen zu seinen Erzählungen und er antwortet immer wieder „‘Das ist doch ganz egal‘, sagte Jack, ‚immer willst du so unwichtige Sachen wissen!‘“ (S.10) oder „Und jetzt erzähle ich gar nichts mehr.“ (S. 11) Die Geschichten sind zum Teil nicht nachvollziehbar. Ein Drache ist traurig, denn er ist der letzte seiner Art. Warum er seine Familie aufgefressen hat, bleibt ein Rätsel. Und anstatt ihn aufzumuntern, lockt Taschi ihn in eine Falle, damit er in den Fluss stürzt und sein Drachenfeuer erlischt. Die Riesen sind zerstrittene Eheleute. Die Ehefrau sagt ihm gegenüber Dinge wie „‘Bist du das Dschintu, du mückenzerstochener Trampel von nichtsnutzigem Ehemann?‘“ (S.54) oder „‘Tschintu, schweineköpfiger Trampel von einem Ehemann […]‘“ (S.60) Es gibt eine Illustration, in der sie ihn an den Haaren zieht und bedrohlich eine Keule schwingt. Tschintu seinerseits hat seine Frau in einen Käfig eingesperrt. In der letzten Geschichte geht es um Baron Adlernase. Er ist gemein und gierig. Damit die Dorfbewohner ihre Häuser von ihm kaufen und den überhöhten Mieten entgehen können, stiehlt Taschi Gold aus Adlernases Schatzhöhle und die Dorfbewohner lügen diesem vor es sei von deren Kindern gesandt worden. Jacks Vater findet so ein Verhalten vollkommen in Ordnung und sagt: „‘Baron Adlernase hat bekommen, was er verdient hat […]‘“ (S. 156) Fazit: Das Kinderbuch kann mich nicht überzeugen. Das schönste an ihm sind die gelungenen Illustrationen. Die Texte sind für Kinder verständlich geschrieben, doch ich finde den Inhalt ungeeignet. Es ist kein Grund erkennbar, warum die Eheleute sich gegenseitig beleidigen, einsperren oder vielleich sogar schlagen und auch das Motiv des Drachen, der seine Familie gefressen hat, bleibt unklar. Schlimm wird es für mich dann aber doch, wenn Taschi den traurigen Drachen in eine Falle lockt oder Jacks Vater Lüge und Diebstahl in Ordnung findet. An der Stelle frage ich mich, ob die Autorinnen auch gerne ein stehlendes und lügendes Kind hätten.

Märchen im neuen Gewand
von Nicole aus Nürnberg am 01.05.2016
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Meine Meinung zum Buch Mein kleiner Freund Taschi Erwartung und Aufmerksamkeit: Warum ich zu diesem Buch griff, das verrate ich euch auf meinem Blog :) Inhalt in meinen Worten: Taschi, ein kleiner Wicht erzählt seinem Menschenfreund Jack so einige Geschichten. So kann man Gespenstern, Drachen und vielen anderen Figuren begegnen. Ein Vorlesebuch das fantastisch... Meine Meinung zum Buch Mein kleiner Freund Taschi Erwartung und Aufmerksamkeit: Warum ich zu diesem Buch griff, das verrate ich euch auf meinem Blog :) Inhalt in meinen Worten: Taschi, ein kleiner Wicht erzählt seinem Menschenfreund Jack so einige Geschichten. So kann man Gespenstern, Drachen und vielen anderen Figuren begegnen. Ein Vorlesebuch das fantastisch und magisch ist. Wie fand ich das gelesene? In diesem Buch ist der Hauptakteur Taschi der mit einem Schwan in die Umgebung von Jack gerät. Dabei präsentiert er so einige Abenteuer und Geschichten, wer tiefer blickt, kann sogar alt bekannte Geschichten in den Geschichten von Taschi entdecken. Dennoch muss man sich erst einmal an den Wicht Taschi gewöhnen. Der mega schlau, mega weise und für alles Problem eine Lösung hat, das wiederum finde ich für Kinder nicht nur gut, denn Kinder sollten ruhig auch durch Bücher lernen, dass eben nicht alles sofort und schnell lösbar ist, sondern dass man hin und wieder mit Problemen zu kämpfen hat, wobei die Geschichte mit den Räubern, die in diesem Buch zu finden sind, eigentlich gut das wiedergibt, was mein Bedenkpunkt ist. Illustrationen: Nachdem das Buch schon eher wie ein Bildband anregt, aufgrund dessen, dass die Illustrationen auf jeder Seite zu finden sind, finde ich das ganz interessant, so haben schon ganz kleine Kinder mit diesem Buch ihre Freude. Wenn sie dann lesen können, können sie dank den Bildern noch tiefer blicken. Fazit: Für mich ist Taschi ganz liebevoll und interessant gestaltet, jedoch wirkte das Buch eher wie ein Kurzgeschichtenbuch, dass man schnell lesen kann. Sterne: Ich gebe diesem Buch 4.