Meine Filiale

Der Duft von Schnee - Seasons of Love Reihe / Band 1

Seasons of Love - Band 1

Seasons of Love Band 1

Petra Röder

(4)
eBook
eBook
0,99
0,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Eyleen lebt seit über drei Jahren in London. Zusammen mit ihrer Heimat Irland hat sie auch ihre dubiose Vergangenheit hinter sich gelassen. Selbst ihre beste Freundin Brenda weiß nichts von Eyleens früherem Leben.
Als sie Cole kennenlernt, beginnt für Eyleen eine Achterbahnfahrt der Gefühle und dabei hat sie noch keine Ahnung, dass auch er ein dunkles Geheimnis mit sich herumträgt.

Seasons of Love Reihenfolge:
Band 1 "Der Duft von Schnee"
Band 2 "Der Klang von Regen"
Band 3 "Der Geschmack von Sonne"
Band 4 "Das Flüstern von Wind"

Petra Röder lebt mit ihrem Mann und sechs Katzen im wunderschönen Nürnberg. Bevor sie als Autorin große Erfolge feierte, arbeitete die achtfache Dart-Weltmeisterin als selbstständige Illustratorin. Auch heute noch gestaltet sie die meisten ihrer Cover selbst. Der Name Petra Röder steht für gefühlvolle Liebesromane, bei denen auch Spannung und Humor nicht fehlen dürfen.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 302 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.06.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783739306810
Verlag Via tolino media
Dateigröße 760 KB
Verkaufsrang 119716

Weitere Bände von Seasons of Love

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

Von der Meisterin des Romantik Thrillers
von Frau K am 03.05.2020

Nach langer Zeit habe ich mal wieder dieses Ebook gelesen, Frau Röder ist bekannt für ihre sehr spannenden und emotionalen Romane und es ist immernoch wunderbar! Im ersten Teil lernen wir Eyleen und Cole kennen, beide haben einen starken Charakter, weshalb es ein ziemliches auf und ab ihrer Gefühle gibt. Natürlich will und so... Nach langer Zeit habe ich mal wieder dieses Ebook gelesen, Frau Röder ist bekannt für ihre sehr spannenden und emotionalen Romane und es ist immernoch wunderbar! Im ersten Teil lernen wir Eyleen und Cole kennen, beide haben einen starken Charakter, weshalb es ein ziemliches auf und ab ihrer Gefühle gibt. Natürlich will und sollte man gleich mit dem 2. Teil weiter lesen.

Eine spannede Geschichte ...
von Unsere Bücherwelt am 05.08.2018

Meine Meinung Eine spannende Geschichte über Liebe, Freundschaft, Überraschungen und Veränderungen. Diese Geschichte lässt auch in die Vergangenheit blicken, die doch am liebsten vergangen bleiben sollte. Zu unserer Jahreschallenge habe ich mir dieses Buch ausgesucht und muss sagen, das war eine gute Wahl. Der flüssig u... Meine Meinung Eine spannende Geschichte über Liebe, Freundschaft, Überraschungen und Veränderungen. Diese Geschichte lässt auch in die Vergangenheit blicken, die doch am liebsten vergangen bleiben sollte. Zu unserer Jahreschallenge habe ich mir dieses Buch ausgesucht und muss sagen, das war eine gute Wahl. Der flüssig und leichte Schreibstil hat mich nur so durch die Seiten fliegen lassen. Des weiteren sind die Protagonisten sehr gut ausgearbeitet, so dass ich mit allen gelitten, mich geärgert und gefreut habe. Eyleen ist eine sehr sympathische junge Frau. Sie hat eine schwere Kindheit hinter sich und auch beim Erwachsenwerden hat sie so einige Schwierigkeiten gehabt. Eyleen ist unglaublich stark und lässt sich auch so schnell nichts gefallen, was sie sehr interessant macht. Starke und glaubwürdige Personen begleiten Eyleen durch ihre nicht immer leichte Zeit. Über Brenda, Eyleens beste Freundin, habe ich mich das ein oder andere mal geärgert. Brenda sagt gewisse Sätze, die nicht immer freundlich waren (was an ihrer Art liegt), doch genau das macht sie so authentisch und auch die Freundschaft zu Eyleen wirkt dadurch sehr glaubwürdig. Ich kann mir gerade den Weihnachtsbummel, den die beiden meisterhaft kurz vor Weihnachten absolvieren, sehr gut vorstellen. Eyleen, die kein passendes Geschenk findet und Brenda, die tapfer durchhält. Sie gibt offen ihre Meinung wieder, dass sie keine Lust mehr hat und nicht mehr lange durchhält und genau das macht die Freundschaft aus, denn obwohl einen was nicht zu sagt, wird trotzdem durchgehalten. Auch wenn beide ihre eigene Meinung sagen, nimmt der andere das einen nicht übel. Eyleen bekommt auch durch ihre Arbeitskollegen einen starken Rückhalt, den sie des öfteren braucht. Die Geschichte wird hauptsächlich aus ihrer Sicht beschrieben, doch die kurzen Augenblicke, die wir aus Coles Sicht erhalten, machen das ganze Gefühlschaos erst so richtig perfekt. Cole hat auch keine einfache Vergangenheit, die er vor allem nicht gerne Preis gibt. Wir lernen ihn als eingebildeten, machohaften und unglaublich geheimnisvollen sexy Bad Boy kennen. Im Laufe der Geschichte habe auch ich mich ein kleines bisschen in ihn verliebt :-). Leider habe ich bei der Auswahl meines Buches verdrängt, dass es eine Serie ist. Ich war sehr überrascht, als die Geschichte sich dem Ende geneigt hat und noch so viele Fragen offen waren. Ein schreckliches bzw. für die Reihe ein sehr spannendes Ende. Ich möchte unbedingt die nächsten Teile lesen und hoffe, dass ich bald Zeit dazu finde. Fazit Ein toller Auftakt einer vierteiligen Serie, die sich durchweg spannend hält. Der erste Teil macht unglaublich neugierig und ich möchte wissen, was mit Eyleen und Cole noch alles passiert.

Der Duft von Schnee
von Mina am 03.10.2015

Wie auch alle anderen Romane von Petra Röder, hat mich "Der Duft von Schnee" von Anfang an in seinen Bann gezogen. Sobald ich mit lesen anfange, kann ich nicht mehr aufhören. Der Roman ist sehr realistisch geschrieben, man kann alles nachvollziehen und somit völlig in die Geschichte eintauchen, so dass man alles um sich herum v... Wie auch alle anderen Romane von Petra Röder, hat mich "Der Duft von Schnee" von Anfang an in seinen Bann gezogen. Sobald ich mit lesen anfange, kann ich nicht mehr aufhören. Der Roman ist sehr realistisch geschrieben, man kann alles nachvollziehen und somit völlig in die Geschichte eintauchen, so dass man alles um sich herum vergisst. Man fiebert mit Eyleen mit, was sich, was Cole zu verbergen hat und und und... Inhaltlich werde ich natürlich nichts weiter verraten. Ich möchte nur einmal Kater Gurke (ja, der heißt wirklich so!) erwähnen. Ich bin mir sicher, dass jeder Katzenbesitzer seinen eigenen Liebling in Gurke wiedererkennen kann. Bei mir war es so. Es gibt lustige Momente, die so aus dem Nichts auftauchen, bei denen man einfach loslachen muss. Es gibt aber auch nachdenkliche, ruhige Momente und die Spannung kommt auch nicht zu kurz. Vor allem am Ende habe ich Gedacht: "Das ist wirklich gemein einfach an dieser Stelle aufzuhören. Aber so muss es auch sein. Spannend bis zum Schluss und die Ungeduld bis zum nächsten Teil wird immer weiter wachsen." Aber zum Glück kommt der zweite Teil wahrscheinlich bereits im Januar. Das kann man ja noch verkraften. ;) PS: Ich bin zwar kein Schneefreund, aber auch ich kenne den Geruch von Schnee und weiß daher genau, was Eyleen damit meint. :)


  • Artikelbild-0