Warenkorb
 

It Follows

(1)
Nachdem die 19-jährige Jay mit dem süßen Hugh auf der Rückbank seines Autos Sex hatte, wird sie das beunruhigende Gefühl nicht los, dass sie jemand - oder etwas - verfolgt und findet sich schließlich in einem paranoiden Alptraum wieder, aus dem es kein Entkommen zu geben scheint. Pressezitate: "Der beste Horrorfilm des Jahres" (Deadline) "Moderner Horror wie er immer sein sollte: intelligent, innovatic, intensiv" (AngstRated.de) "Der beste und eindrucksvollste Horrorfilm seit Jahren" (Filmszene.de) "Ein must-see" Rolling Stone"Der wohl unheimlichste Horrorfilm seit Jahren" (N24.de) "Der beste Horrorfilm seit Jahren" (Vice)
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 27.11.2015
Regisseur David Mitchell
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch)
EAN 0888750970695
Genre Horror/Thriller
Studio Universum Film
Spieldauer 96 Minuten
Bildformat 16:9 Widescreen
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1, Deutsch: DD Stereo
Produktionsjahr 2014
Film (DVD)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

It Follows (2014)
von Die Fabelkatze am 30.10.2017

Kritik: Da folgt ein innovativer Film mit modernem Retrofeeling: Eine frische, gewitzte und zurückhaltend kraftvolle Gruselaffäre mit surrealem Touch, deren nie dagewesener, wunderbar unverfrorener Mystery-Plot smart, beobachtend-distanziert gefilmt und auf ruhige, so sparsame wie ernsthafte Weise voll kühlem Understatement erzählt wird, wobei das Timing nicht ganz straff ist, aber dank... Kritik: Da folgt ein innovativer Film mit modernem Retrofeeling: Eine frische, gewitzte und zurückhaltend kraftvolle Gruselaffäre mit surrealem Touch, deren nie dagewesener, wunderbar unverfrorener Mystery-Plot smart, beobachtend-distanziert gefilmt und auf ruhige, so sparsame wie ernsthafte Weise voll kühlem Understatement erzählt wird, wobei das Timing nicht ganz straff ist, aber dank unerbittlicher Zielstrebigkeit überzeugt – die schroffmarkante Akustik, drängende Grundstimmung und gelackte Bilder sowie die unbehagliche zeitliche Unbestimmtheit der Settings nebst kecken, selbstbewusst eingesetzten Horrorverweisen tun ein Übriges, um für zweideutiges Vergnügen zu sorgen ... sodass bloss das abrupte, erschlaffende Ende enttäuscht. Die Fabelkatze meint: - Gruselfaktor: klein - Figuren: drög - Schauspiel: überzeugend - Feind: Dämon, Killer. Weitere Informationen: - US-amerikanischer Film von David Robert Mitchell.