Warenkorb
 

Nacht im Central Park

(gekürzte Lesung)

(45)
New York, acht Uhr morgens. Alice, eine Polizistin aus Paris, und Gabriel, ein amerikanischer Jazzpianist, wachen im Central Park auf - mit Handschellen aneinandergefesselt. Sie kennen sich nicht und können sich an nichts erinnern. Was ist letzte Nacht geschehen? Von wem stammt das Blut auf Alice' T-Shirt? Warum trägt sie eine fremde Waffe, in der eine Kugel fehlt? Ihre Suche nach Antworten führt die beiden auf die Spur eines Serienmörders, der Alice schon einmal nach dem Leben getrachtet hatte und ihr nun ein weiteres Mal gefährlich wird. Doch auch Gabriel hat ein ungewöhnliches Geheimnis ...
Portrait
Guillaume Musso, geboren 1974 in Antibes, studierte Wirtschaftswissenschaften in Nizza und Montpellier. Zwischen 1999 und 2003 war er als Gymnasiallehrer und Dozent tätig.
Musso ist einer der erfolgreichsten Gegenwartsautoren Frankreichs, seine Romane wurden in über zwanzig Sprachen übersetzt und haben sich als internationale Bestseller durchgesetzt. Mit seinem Roman "Ein Engel im Winter" gelang Musso der Durchbruch als Autor. In 22 Sprachen übersetzt, führte das Buch wochenlang die französische Bestsellerliste an und wurde auch in Deutschland gleich zum großen Erfolg. "Wirst du da sein?" stand sensationelle sechs Monate auf der Bestsellerliste und etablierte Musso endgültig als Meister großer Emotionen vom Range eines Marc Levy.
… weiterlesen
Einzeln kaufen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Torben Kessler
Erscheinungsdatum 01.06.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783844911947
Verlag Osterwoldaudio
Spieldauer 405 Minuten
Format & Qualität MP3, 405 Minuten
Übersetzer Eliane Hagedorn, Bettina Runge
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Hörbuch-Download (MP3)
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar
Einzeln kaufen
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Linda Schmidt, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Ein durchweg gelungenes Buch mit einer packenden Story, die alles hat, was das büchersüchtige Herz begehrt Ein durchweg gelungenes Buch mit einer packenden Story, die alles hat, was das büchersüchtige Herz begehrt

Musso schafft es auch hier den Leser zu verzaubern und zu überraschen. Super spannend! Musso schafft es auch hier den Leser zu verzaubern und zu überraschen. Super spannend!

Daniela Nickaes, Thalia-Buchhandlung Cuxhaven

Wahnsinnig spannend mit absolut überraschendem Ende. Man kann es nicht aus der Hand legen, da man unbedingt wissen muss, wie das alles passieren konnte. Wirklich empfehlenswert! Wahnsinnig spannend mit absolut überraschendem Ende. Man kann es nicht aus der Hand legen, da man unbedingt wissen muss, wie das alles passieren konnte. Wirklich empfehlenswert!

Christina Zaag, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Eine irrwitzige Geschichte, die eine gute Auflösung verlangt.
Sehr spannend aber die Erklärung hat mich enttäuscht.
Eine irrwitzige Geschichte, die eine gute Auflösung verlangt.
Sehr spannend aber die Erklärung hat mich enttäuscht.

S. Möller, Thalia-Buchhandlung Bonn

Mal mehr Richtung Thriller als Romantik aber trotzdem genauso schön und spannend geschrieben.Musso bleibt seinem Stil treu. Mal mehr Richtung Thriller als Romantik aber trotzdem genauso schön und spannend geschrieben.Musso bleibt seinem Stil treu.

Lisa Dauch, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Dieser Mann überrascht einen mit jedem Buch aufs Neue! Wieder mal supertoll! Dieser Mann überrascht einen mit jedem Buch aufs Neue! Wieder mal supertoll!

Maggy Grebasch, Thalia-Buchhandlung Berlin

Gar nicht meins gewesen. Unglaubwürdig, unrealistisch und langweilig. Allerdings habe ich von einigen gehört die es super fanden. Also am besten einfach eine eigene Meinung bilden! Gar nicht meins gewesen. Unglaubwürdig, unrealistisch und langweilig. Allerdings habe ich von einigen gehört die es super fanden. Also am besten einfach eine eigene Meinung bilden!

Rebecca Felicitas Zimmer, Thalia-Buchhandlung Velbert

Ein spannender Musso mit einer kuriosen Geschichte!!!! Ein spannender Musso mit einer kuriosen Geschichte!!!!

„Temporeich erzählter Thriller“

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Hilden

Zwei Menschen, die einander nicht kennen wachen eines Morgens aneinandergekettet mit Handschellen im New Yorker Central Park auf. Nachts zuvor war Alice noch in Frankreich und Gabriel in Irland. Zusammen versuchen Sie, herauszufinden was passiert ist und warum.

„Roman“ trifft es leider nicht ganz, dies hier ist ein klug konstruierter, temporeich erzählter Thriller. Zusammen mit den Protagonisten wird der Leser immer wieder auf falsche Fährten gelockt und erfährt nur häppchenweise, was passiert sein könnte. Dabei kommt es immer wieder zu überraschenden Wendungen und einer Auflösung, die für mich relativ unvorhersehbar war.

Der Schreibstil gefiel mir sehr gut, kurze Kapitel unterstützen den Lesefluss, man bleibt immer in der Handlung drin. Es gibt einige Rückblenden, die aber nicht zu ausufernd sind und zur Spannung beitragen.

Die Protagonisten sind glaubhaft dargestellt. Vor allem Alice gewinnt mit fortschreitender Handlung an Tiefe und Facetten hinzu: Sie ist mehr als die toughe Polizistin als die sie sich anfangs gibt. Gabriel bleibt leider etwas blass, was aber im Zusammenhang mit der Geschichte und der Auflösung am Ende durchaus Sinn ergibt.

Alles in Allem ein sehr empfehlenswerter Thriller, der schnell geschrieben ist und gut zu unterhalten weiß. Wer hier Musso-typisch große Romantik erwartet wird allerdings enttäuscht werden!
Zwei Menschen, die einander nicht kennen wachen eines Morgens aneinandergekettet mit Handschellen im New Yorker Central Park auf. Nachts zuvor war Alice noch in Frankreich und Gabriel in Irland. Zusammen versuchen Sie, herauszufinden was passiert ist und warum.

„Roman“ trifft es leider nicht ganz, dies hier ist ein klug konstruierter, temporeich erzählter Thriller. Zusammen mit den Protagonisten wird der Leser immer wieder auf falsche Fährten gelockt und erfährt nur häppchenweise, was passiert sein könnte. Dabei kommt es immer wieder zu überraschenden Wendungen und einer Auflösung, die für mich relativ unvorhersehbar war.

Der Schreibstil gefiel mir sehr gut, kurze Kapitel unterstützen den Lesefluss, man bleibt immer in der Handlung drin. Es gibt einige Rückblenden, die aber nicht zu ausufernd sind und zur Spannung beitragen.

Die Protagonisten sind glaubhaft dargestellt. Vor allem Alice gewinnt mit fortschreitender Handlung an Tiefe und Facetten hinzu: Sie ist mehr als die toughe Polizistin als die sie sich anfangs gibt. Gabriel bleibt leider etwas blass, was aber im Zusammenhang mit der Geschichte und der Auflösung am Ende durchaus Sinn ergibt.

Alles in Allem ein sehr empfehlenswerter Thriller, der schnell geschrieben ist und gut zu unterhalten weiß. Wer hier Musso-typisch große Romantik erwartet wird allerdings enttäuscht werden!

Sarah Sophie Haberhauer, Thalia-Buchhandlung Frankfurt

Ein spannendes, leicht zu lesendes Buch, das den Leser durch viele unerwartete Wendungen in seinen Bann zieht. Ein spannendes, leicht zu lesendes Buch, das den Leser durch viele unerwartete Wendungen in seinen Bann zieht.

B. Igler, Thalia-Buchhandlung Halle (Saale)

Ein Mann und eine Frau wachen aneinander gefesselt im Central Park auf. Sie kennen sich nicht, was verbindet sie? Lesestoff der Extraklasse, brillant! Ein Mann und eine Frau wachen aneinander gefesselt im Central Park auf. Sie kennen sich nicht, was verbindet sie? Lesestoff der Extraklasse, brillant!

Andrea Dippel, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Was wie ein Liebesroman wirkt, entpuppt sich als skurrile Therapieform. Interessant und kurzweilig. Was wie ein Liebesroman wirkt, entpuppt sich als skurrile Therapieform. Interessant und kurzweilig.

„Ein ganz anderer "Musso" - packt von der ersten Seite“

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Ettlingen

Mit "Nachts im Central Park" ist Guillaume Musso einmal ein ganz anderes Buch gelungen. Fast schon thrillerhafte Züge statt großer Romantik begleiten uns bei der Geschichte von Alice und Gabriel.
Was würden sie denken, wenn sie eines morgends auf einer Parkbank im Central Park neben einem völlig Fremden aufwachen und feststellen müssen, dass sie aneinandergefesselt sind? Sie kennen sich nicht uns wissen auch nicht wie sie hierher gekommen sind? Und vor allem - wer hat sie gefesselt? Na, schon etwas Gänsehaut bekommen und den Drang unbedingt herauszufinden, was es mit dieser Geschichte auf sich hat. Dann wird ihnen dieser packende Schmöker gefallen! Alice und Gabriel bleibt in dieser Situation nichts anderes übrig als gemeinsam herauszufinden, was passiert ist. Gabriel hat ein Geheimnis und auch Alice, sie ist Polizistin, bekommt es nochmals mit einem Serienmörder zu tun, der sie einmal fast das Leben gekostet hätte.
Mit "Nachts im Central Park" ist Guillaume Musso einmal ein ganz anderes Buch gelungen. Fast schon thrillerhafte Züge statt großer Romantik begleiten uns bei der Geschichte von Alice und Gabriel.
Was würden sie denken, wenn sie eines morgends auf einer Parkbank im Central Park neben einem völlig Fremden aufwachen und feststellen müssen, dass sie aneinandergefesselt sind? Sie kennen sich nicht uns wissen auch nicht wie sie hierher gekommen sind? Und vor allem - wer hat sie gefesselt? Na, schon etwas Gänsehaut bekommen und den Drang unbedingt herauszufinden, was es mit dieser Geschichte auf sich hat. Dann wird ihnen dieser packende Schmöker gefallen! Alice und Gabriel bleibt in dieser Situation nichts anderes übrig als gemeinsam herauszufinden, was passiert ist. Gabriel hat ein Geheimnis und auch Alice, sie ist Polizistin, bekommt es nochmals mit einem Serienmörder zu tun, der sie einmal fast das Leben gekostet hätte.

Anka Ziegler, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Center

Wohl untypisch für Musso. Zu Dreiviertel schon eher ein Krimi, aber mit einer unerwarteten Auflösung. Ich war überrascht und gefesselt von der Lektüre. Wohl untypisch für Musso. Zu Dreiviertel schon eher ein Krimi, aber mit einer unerwarteten Auflösung. Ich war überrascht und gefesselt von der Lektüre.

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen am Rhein

Ich konnte mich einfach nicht mit der unglaubwürdigen Geschichte anfreunden und habe auf ein schlüssiges Ende gehofft. Das tatsächliche Ende hat dann alles noch schlimmer gemacht. Ich konnte mich einfach nicht mit der unglaubwürdigen Geschichte anfreunden und habe auf ein schlüssiges Ende gehofft. Das tatsächliche Ende hat dann alles noch schlimmer gemacht.

Melanie Böhm, Thalia-Buchhandlung Hagen

Ich fand´s langweilig und habe nach rund 300 Seiten abgebrochen. Viele Kolleginnen sind aber ganz begeistert, daher hilft nur eins: lesen und eigene Meinung bilden! Ich fand´s langweilig und habe nach rund 300 Seiten abgebrochen. Viele Kolleginnen sind aber ganz begeistert, daher hilft nur eins: lesen und eigene Meinung bilden!

„Für eine schlaflose Nacht“

Hannelore Wolter, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Sie wachen morgens gemeinsam auf - die Polizistin und der Musiker. Doch was verbindet die beiden außer den Handschellen. Eine heiße Jagd nach der Wahrheit und einem Mörder beginnt. Sie wachen morgens gemeinsam auf - die Polizistin und der Musiker. Doch was verbindet die beiden außer den Handschellen. Eine heiße Jagd nach der Wahrheit und einem Mörder beginnt.

„Nacht im Central Park“

Anke Hackler, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Einfach nur fantastisch!
Guillaume Musso schafft es wieder den Leser ganz und gar mit in seine Geschichte zu nehmen.

Spannendes Lesevergnügen!
Einfach nur fantastisch!
Guillaume Musso schafft es wieder den Leser ganz und gar mit in seine Geschichte zu nehmen.

Spannendes Lesevergnügen!

„Blackout“

Waltraud Günther, Thalia-Buchhandlung Zwickau

Alice, eine Polizistin aus Paris, erwacht morgens auf einer Parkbank. Wo weiß sie anfangs nicht und wie sie hierher gekommen ist ebenso wenig. Zu alledem, ist sie an einen völlig fremden Mann mitHandschellen, "ihren Handschellen" gefesselt. Gabriel, diesem fremden Mann, einem angeblichen Jazzmusiker tags zuvor noch in Dublin, fehlt auch jegliche Erinnerung, was passiert sein könnte. Sagt er die Wahrheit? Anfangs notgedrungen später aus Einsicht gehen sie gemeinsam auf die Suche nach dem "Warum" und um Licht ins "Dunkel" zu bringen.
das Buch hat mich total mitgerissen, ich konnte es daher kaum aus den Händen legen- sehr spannend und flüssig zu lesen mit einer völlig unerwarteten Auflösung.
Alice, eine Polizistin aus Paris, erwacht morgens auf einer Parkbank. Wo weiß sie anfangs nicht und wie sie hierher gekommen ist ebenso wenig. Zu alledem, ist sie an einen völlig fremden Mann mitHandschellen, "ihren Handschellen" gefesselt. Gabriel, diesem fremden Mann, einem angeblichen Jazzmusiker tags zuvor noch in Dublin, fehlt auch jegliche Erinnerung, was passiert sein könnte. Sagt er die Wahrheit? Anfangs notgedrungen später aus Einsicht gehen sie gemeinsam auf die Suche nach dem "Warum" und um Licht ins "Dunkel" zu bringen.
das Buch hat mich total mitgerissen, ich konnte es daher kaum aus den Händen legen- sehr spannend und flüssig zu lesen mit einer völlig unerwarteten Auflösung.

„Gänsehaut !“

Ruth Roßmeisl, Thalia-Buchhandlung Regensburg

Zwei Fremde aneinandergekettet, nicht wissend, wie sie nach New York gelangten...am Vorabend noch in Paris bzw. Dublin weilend...Fesselnd, spannend und temporeich ... unbedingt lesen und mitreißen lassen ! Zwei Fremde aneinandergekettet, nicht wissend, wie sie nach New York gelangten...am Vorabend noch in Paris bzw. Dublin weilend...Fesselnd, spannend und temporeich ... unbedingt lesen und mitreißen lassen !

Kundenbewertungen

Durchschnitt
45 Bewertungen
Übersicht
27
9
5
2
2

Der Wahnsinn...
von einer Kundin/einem Kunden aus Haßfurt am 06.07.2017
Bewertet: Paperback

Alice wacht in einem Park am Morgen auf. Sie ist mit Handschellen an einem Fremden gekettet. Sie denkt das sie noch in Paris ist, doch dann lichtet sich der Wald und beide sind im Central Park in New York. Wie sind sie hier her gekommen? Warum? Ich wurde noch nie... Alice wacht in einem Park am Morgen auf. Sie ist mit Handschellen an einem Fremden gekettet. Sie denkt das sie noch in Paris ist, doch dann lichtet sich der Wald und beide sind im Central Park in New York. Wie sind sie hier her gekommen? Warum? Ich wurde noch nie so hinters Licht geführt wie in diesem Buch. Ich musste die letzten Seiten zwei Mal lesen bevor ich es geglaubt habe. Das musste ich erstmal los werden. Es fängt wie ein normaler Krimi / Thriller Roman an und wird bald viel mehr. Die Geheimnisse türmen sich nur so und keiner weis genau was hinter dem allem steckt. Am wenigsten der Leser. Spannung pur von der ersten Seite an. Bis zur letzten Seite weis man eigentlich nicht was hier gespielt wird. Die Charaktere sind sehr interessant und spannend. Bis zum Ende weis man eigentlich nicht was man von Gabriel halten soll. Ein spannendes Buch von der ersten bis zur letzten Seite.

von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 19.07.2016
Bewertet: anderes Format

Sehr, sehr spannend und klug aufgebaut. Das Ende hat mich dann doch sehr überrascht. Leseempfehlung!

Ganz okay
von einer Kundin/einem Kunden aus Chemnitz am 08.04.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich vergebe für dieses Buch 3,5 Sterne. Die Geschichte ist echt interessant mit einem unerwartetem Ende. Was mir nicht gefallen hat war, dass unwichtige Details, wie Straßenecken in New York, sehr ausführlich beschrieben wurden. Wenn man kein litararisches Meisterwerk lesen möchte, sondern einfach mal beim lesen abschalten will, denen... Ich vergebe für dieses Buch 3,5 Sterne. Die Geschichte ist echt interessant mit einem unerwartetem Ende. Was mir nicht gefallen hat war, dass unwichtige Details, wie Straßenecken in New York, sehr ausführlich beschrieben wurden. Wenn man kein litararisches Meisterwerk lesen möchte, sondern einfach mal beim lesen abschalten will, denen kann ich dieses Buch empfehlen. Man muss es aber nicht unbedingt gelesen haben.