Totensonntag / Kreuthner und Wallner Bd. 5

Gekürzte Fassung

Kreuthner und Wallner Band 5

Andreas Föhr

(12)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Paperback

9,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

10,39 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 15,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

1993: Clemens Wallner, 24 Jahre alt, ist frischgebackener Kriminalkommissar.
Gefeiert wird das zusammen mit Polizeiwachtmeister Leonhardt Kreuthner und der Tochter des Chefs - bei einem riesigen Sonnwendfeuer, auf einem Gipfel im Mangfallgebirge, die ganze Nacht. Als der Morgen graut, entdeckt "Leichen-
Leo" die erste Leiche seiner Karriere. Denn unter der Asche ihres Feuers findet sich eine metallene Kiste mit einer Toten. Offenbar wurde sie vor langer Zeit dort auf dem Berg vergraben - und nun löst ihre Entdeckung eine Lawine von Ereignissen aus...

Andreas Föhr, Jahrgang 1958, gelernter Jurist, arbeitete einige Jahre bei der Rundfunkaufsicht und als Anwalt. Seit 1991 verfasst er erfolgreich Drehbücher für das Fernsehen, mit Schwerpunkt im Bereich Krimi. Zusammen mit Thomas Letocha schrieb er u.a für 'SOKO 5113', 'Ein Fall für zwei' und 'Der Bulle von Tölz'. Für seinen Debütroman 'Der Prinzessinnenmörder' ist Andreas Föhr mit dem begehrten Friedrich-Glauser-Preis ausgezeichnet worden. Mit 'Schwarze Piste' stand Föhr monatelang unter den Top 10 der Spiegel-Bestsellerliste. Andreas Föhr lebt bei Wasserburg.

Produktdetails

Abo-Fähigkeit Ja
Family Sharing Ja i
Medium MP3
Sprecher Michael Schwarzmaier
Spieldauer 446 Minuten
Erscheinungsdatum 21.11.2013
Verlag Argon Verlag
Format & Qualität MP3, 446 Minuten
Fassung gekürzt
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783732412624

Weitere Bände von Kreuthner und Wallner

Buchhändler-Empfehlungen

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Ich wollte schon immer wissen,wie dies ungleiche Ermittler-Paar zu einander gefunden hat: hier läßt uns Föhr den ersten Mordfall vom frischgebackenen KK Wallner und seinem anfangs ungeliebtem Gegenüber mit erleben. 1992 wurde noch anders ermittelt-schräg bleibst aber trotzdem:-)

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
9
3
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

1992. Kriminalkommissar Wallners erster Fall führt ihn zu einer Leiche, die in einem edelsteinverzierten Glassarg liegt. Eine Szene, die an Schneewittchen erinnert, nur der Einschuss am Kopf der Leiche spricht eine andere Sprache. Die Ermittlungen von Wallner, mit Hilfe Kreuthners unerschrockener, bayrischer Unterstützung, führe... 1992. Kriminalkommissar Wallners erster Fall führt ihn zu einer Leiche, die in einem edelsteinverzierten Glassarg liegt. Eine Szene, die an Schneewittchen erinnert, nur der Einschuss am Kopf der Leiche spricht eine andere Sprache. Die Ermittlungen von Wallner, mit Hilfe Kreuthners unerschrockener, bayrischer Unterstützung, führen immer tiefer in die Vergangenheit, bis zu den letzten Kriegstagen und prallen auf eine Mauer des Schweigens. Föhr spielt geschickt mit den Zeitebenen und schildert aus der Perspektive der Täter und Opfer, mit sehr glaubhaften Charakteren.

Spannend und teilweise skurril
von einer Kundin/einem Kunden aus Göttingen am 27.09.2020
Bewertet: Einband: Paperback

A. Föhr schreibt wie immer gute Krimis. Einzigartig die Darstellung seiner Charaktere. Gut ausbalancierte Kost, die es sich lohnt, zu lesen.

Mein erstes Buch von Andreas Föhr
von Jörg Skowronek aus Oberhausen am 29.03.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich wurde sehr gut unterhalten mit verschiedenen, zum Teil sehr markanten Charakteren. Die Story war gut und es war mit Sicherheit nicht mein letztes Buch, das ich von diesem Autor lesen werde. Die beiden Handlungsstränge (Ende des zweiten Weltkriegs und die Gegenwart) sind schön miteinander verwoben und man ist neugierig, w... Ich wurde sehr gut unterhalten mit verschiedenen, zum Teil sehr markanten Charakteren. Die Story war gut und es war mit Sicherheit nicht mein letztes Buch, das ich von diesem Autor lesen werde. Die beiden Handlungsstränge (Ende des zweiten Weltkriegs und die Gegenwart) sind schön miteinander verwoben und man ist neugierig, wie jeder einzelne Handlungsstrang weitergeht und wie sich die beiden zum Schluss zusammenfügen. Empfehlenswert, wenn man gut und spannend unterhalten werden will, und auf unnötige Grausamkeiten verzichten kann.


  • Artikelbild-0
  • Totensonntag / Kreuthner und Wallner Bd. 5

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Totensonntag / Kreuthner und Wallner Bd. 5

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Totensonntag
    1. Totensonntag