Warenkorb
 

Master i Margarita

Biblioteka vsemirnoj literatury

Tomik Mihaila Bulgakova stojashhij na knizhnoj polke svidetel'stvuet o horoshem vkuse chitatelja. Ne sluchajno napisannoe jetim avtorom bez poter' perezhilo smert' sovetskoj literatury i segodnja chitaetsja kak prodolzhenie zolotogo fonda russkoj klassiki XIX veka. V jetu knigu voshli samyj izvestnyj i po pravu priznannyj luchshim proizvedeniem pisatelja roman "Master i Margarita" a takzhe odno iz samyh zagadochnyh proizvedenij Mihaila Bulgakova "Teatral'nyj roman" (avtorskoe nazvanie - "Zapiski pokojnika") sjuzhet kotorogo vo mnogom osnovan na konflikte pisatelja s glavnym rezhisserom Hudozhestvennogo teatra K. S. Stanislavskim vo vremja postanovki p'esy "Kabala svjatosh" vo MHATe. Knigu otkryvaet predislovie izvestnogo bulgakoveda M.O. Chudakovoj zanimavshujusja rekonstrukciej mnogih glav romana "Master i Margarita".
Portrait
Der russische Romancier Michail Bulgakow (1891-1940) sehnte sich nach Ruhe und führte ein atemloses Leben: Dreimal war er verheiratet; er studierte Medizin, schlug sich als Übersetzer und Theaterregisseur durch. Er war morphiumsüchtig; seine Werke wurden zensiert, er widersetzte sich Stalin, der ihm die Ausreise verwehrte. Als er mit 49 Jahren starb, hatte er die letzten zwölf Jahre an seinem Lebenswerk Meister und Margarita geschrieben.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Buch (gebundene Ausgabe, Russisch)
14,89
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb von 6 Wochen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.