Meine Filiale

Das Taping-Selbsthilfe-Buch

88 Tapes - Step by Step

John Langendoen, Karin Sertel

(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
29,99
29,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

29,99 €

Accordion öffnen
  • Das Taping-Selbsthilfe-Buch

    TRIAS

    Sofort lieferbar

    29,99 €

    TRIAS

eBook (ePUB)

29,99 €

Accordion öffnen
  • Das Taping-Selbsthilfe-Buch

    ePUB (TRIAS)

    Sofort per Download lieferbar

    29,99 €

    ePUB (TRIAS)

Beschreibung

Schritt für Schritt: Tapen - aber richtig!

Unverzichtbar ist Taping mittlerweile für Physio-Profis, Sportler und Menschen mit Beschwerden im Bewegungsapparat. Wen wundert es: Die Methode ist nebenwirkungsfrei, einfach und verblüffend effektiv. Und nachweislich helfen Tapeanlagen nicht nur bei Muskelschmerzen sondern auch bei verklebten Faszien wirkungsvoll.

Hands on: Über 80 Tapes gegen 160 Beschwerden.
- So tapen Sie richtig: Jeder Handgriff ist Step-by-Step dargestellt in Wort und Fotos.
- Die 10 häufigsten Tapeanlagen aus der Physiopraxis finden Sie auf der DVD.
- Jetzt neu: 16 zusätzliche Faszien-Tapes.

John Langendoen und Karin Sertel vermitteln in diesem Standardwerk, wie Sie neben dem Symptom auch die mögliche tiefer liegende Ursache des Schmerzes finden und behandeln können. Erst das führt Sie zu langfristigem Behandlungserfolg.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 272
Altersempfehlung 0 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 22.02.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-432-10172-9
Verlag TRIAS
Maße (L/B/H) 24,6/17,6/2,2 cm
Gewicht 717 g
Abbildungen Beilage: DVD, Illustrationen, nicht spezifiziert
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 88373

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Gute Anleitungen
von einer Kundin/einem Kunden aus Wuppertal am 06.02.2021

Wirklich alles sehr gut beschrieben. Es hat gut geholfen nur die Bilder könnten vielleicht etwas genauer sein. Gerade für Laien ist eine genaue Bebilderung hilfreich.

Mein Eindruck
von HSL am 02.03.2017

Wissen was gut tut, so lautet das Motto vom Trias Verlag, der bereits 2012 die 1. Auflage des Selbsthilfe-Buches herausbrachte und nun in 2017 erschien die zweite Auflage. Zwischenzeitlich hat sich wohl viel verändert und die Nachfrage ist groß. Die beiden Autoren haben eine ausgezeichnete Berufslaufbahn, die mir sofort Vertra... Wissen was gut tut, so lautet das Motto vom Trias Verlag, der bereits 2012 die 1. Auflage des Selbsthilfe-Buches herausbrachte und nun in 2017 erschien die zweite Auflage. Zwischenzeitlich hat sich wohl viel verändert und die Nachfrage ist groß. Die beiden Autoren haben eine ausgezeichnete Berufslaufbahn, die mir sofort Vertrauen schenkte, obwohl das Taping zu diesem Zeitpunkt noch nicht in meiner Aufmerksamkeit lag. Erstaunlich ist, dass diese Methode weltweit auf vier Kontinenten und in zehn Sprachen durch das Autoren- und ein qualifiziertes Lehrerteam unterrichtet wird. Schon viele Jahre findet diese Möglichkeit hauptsächlich bei Sportlern Anwendung, wird aber auch immer mehr in den Alltag eingebunden. Und das gute daran, mit der richtigen Technik kann man es ganz und gar selbständig anwenden. Ursprünglich kommt es aus Japan und verbreitete sich schnell in den USA und ganz klar auch in Deutschland. Die Wirkungsweise des Tapings für unsere Faszien beruhen sich auf den Zugeffekt der Haut und die Palette der vielseitigen Anwendungen für jedes Körperteil bei jeglichen Beschwerden und Schmerzen ist enorm groß und selbstverständlich auch bei Muskelverspannungen und Gelenkproblemen ideal. So wird uns gleich die 1.Tabelle mit alphabetisch sortierten Beschwerdebildern und den geeigneten Tapes präsentiert. Dann folgen Seiten aller Tapeanlagen, ihre Anwendungsgebiete und Kombinationsmöglichkeiten. Schritt für Schritt konnte ich in diesem Selbsthilfebuch die Praxis und deren Tricks, so wie wichtige Anwendungsprinzipien, wie das Abmessen und Zuschneiden verschiedener Tapeformen problemlos erlernen und auf was man beim Erwerb von Tapeanlagen achten sollte. Im Serviceteil des Buches erfährt man alles über Tapemarken, wo man sie erhält, über Kosten, Taping-Kurse und Therapeuten. Abschließend ist noch ein Stichwortverzeichnis von A - Z vorhanden. Es fehlt in diesem Buch an Nichts, denn zusätzlich gibt es sogar noch eine DVD mit 10 Selbsthilfe-Tapes aus der Physiopraxis, was natürlich ein weiterer Pluspunkt für diesen Ratgeber ist. Ich bin begeistert diese Art von Behandlungsmöglichkeit kennen gelernt zu haben und dieses Buch kann ich nur bestens empfehlen, denn auch tiefer liegende Ursachen des Schmerzes können hier gefunden werden.


  • Artikelbild-0