Warenkorb

18% Rabatt sichern | Ihr Gutschein-Code: VORFREUDE18

Der kleine Prinz

(Ungekürzt) (ungekürzte Lesung)

Weitere Formate

"In der Schule haben wir den Kleinen Prinzen nicht gelesen. Wir hatten einen ausgezeichneten, aber sehr eigenwilligen Französischlehrer, der sich nicht an den Lehrplan hielt und uns lieber durch Vol de nuit und Pilote de guerre mit Saint-Exupéry bekannt machte. Irgendwann ist er mir dann doch über den Weg gelaufen, ich vermute mal in meinen Zwanzigern, Der kleine Prinz ist schließlich Weltliteratur. Vielleicht hat mich ein Mädchen zur Lektüre gezwungen, ich weiß es nicht mehr. Mir war Der kleine Prinz immer zu süßlich, und als mich meine Verlegerin fragte, ob ich Interesse hätte, den Kleinen Prinzen zu übersetzen, war meine spontane Reaktion: "Warum ausgerechnet ich?" Gerade das Gefühlige ist mir immer das Schwerste. Sobald es "poetisch" wird, flammen bei mir die Warnlämpchen auf: Vorsicht, Kitsch!
Es gibt eine ganze Reihe von Übersetzungen, darunter sogar gelungene. Hätte ich mich um noch mehr Präzision bemühen, hätte sich mein Text nur um Nuancen von den Versionen der Kollegen unterscheiden. Mit meiner Übersetzung habe ich einen Ansatz versucht, der, ohne sich dem Zeitgeist anzubiedern, den Text dem heutigen Leser schmackhaft macht. Der das Skurrile im Prinzen etwas hervorholt und das Süßliche ein klein wenig herunterbricht. Der sich nicht sklavisch um sprachliche Werktreue bemüht, sondern sich die Freiheit herausnimmt, zu ein bisschen anderen Lösungen zu finden, als ein Schriftsteller französischer Sprache vor siebzig Jahren. Und wenn dann am Ende jemand sagen würde "Das ist zwar nicht ganz präzise, kommt aber der Intention von Saint-Ex näher als die wortwörtliche Übersetzung", dann wäre das für mich ein Kompliment. Mal gucken." Thomas Pigor
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Der kleine Prinz

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Der kleine Prinz

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Der kleine Prinz
    1. Der kleine Prinz
Einzeln kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Medium MP3
Sprecher Bastian Pastewka
Erscheinungsdatum 22.01.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783864841064
Verlag Tacheles!
Spieldauer 100 Minuten
Format & Qualität MP3, 100 Minuten
Verkaufsrang 11346
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Im 1. Monat gratis testen
Im 1. Monat gratis testen. Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar,  i
In der Cloud verfügbar
Einzeln kaufen
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Einfach unglaublich!

Lisa, Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Eine wunderschöne und kindgerechte Interpretation des Klassikers!! Dieses Bilderbuch ist eine meiner absoluten Lieblingsausgaben des kleinen Prinzen! Ein Bilderbuch, dessen Illustrationen, absolut jeden in seinen Bann ziehen!!

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Diese Variante des Kleinen Prinzen kann man nur empfehlen. Liebevoll illustriert, ein Augenschmaus!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
24 Bewertungen
Übersicht
22
1
1
0
0

Der kleine Prinz Mein Malbuch
von einer Kundin/einem Kunden aus Mandelbachtal am 13.11.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich liebe dieses Buchh. Habe es mehrmals schon verschenkt und wede es noch mehr Kindern schenken. (Und den Eltern Liferung hat einwandfrei geklappt.

Wunderschönes Kinderbuch
von einer Kundin/einem Kunden aus Ahrensburg am 26.07.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Der kleine Prinz gehört zu den wohl schönsten und beliebtesten Kinderbüchern. Die bezaubernde Geschichte über den kleinen Prinzen wird hier von der französischen Autorin Agnes de Lestrade nacherzählt. Illustriert wird die Geschichte von der argentinische Illustratorin Valeria Docampo. Aus ihrer Zusammenarbeit ist hierbei dieses ... Der kleine Prinz gehört zu den wohl schönsten und beliebtesten Kinderbüchern. Die bezaubernde Geschichte über den kleinen Prinzen wird hier von der französischen Autorin Agnes de Lestrade nacherzählt. Illustriert wird die Geschichte von der argentinische Illustratorin Valeria Docampo. Aus ihrer Zusammenarbeit ist hierbei dieses wunderschöne süße Buch entstanden. Auch Fans der Originalausgabe des französischen Autors Antoine de Saint-Exupéry werden dieses Werk lieben. Denn die Bilder des Buches sind einfach wunderschön und laden den Leser und Vorleser zum Träumen ein. Der Text wurde auf angenehme Weise gekürzt und der Charme der ursprünglichen Handlung somit nicht geschmälert. Im Gegenteil. Ich bin in den berührenden Text von Agnes de Lestrade und die bezaubernden Illustrationen von Valeria Docampo ganz verliebt. Ein Schmuckstück, das mich mit seiner liebevollen und freundlichen Aufmachung ganz begeistert hat. Eine schöne Geschichte über die Liebe und die Freundschaft, die auch nach weit über 70 Jahren jeden in seinen Bann zieht.

Wunderbares Vorlesebuch
von einer Kundin/einem Kunden aus Zürich am 13.05.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die ersten 20 Seiten sind besonders gut beschrieben, danach wird es streckenweise etwas zu philosophisch für Kinder. Meine Befürchtung war, dass es sich um Esoterik handelt ("man sieht mit dem Herzen"), das war zum Glück nicht der Fall, denn es handelt sich viel mehr um Romantik, damit, dass das Wesentliche der Welt nicht aus w... Die ersten 20 Seiten sind besonders gut beschrieben, danach wird es streckenweise etwas zu philosophisch für Kinder. Meine Befürchtung war, dass es sich um Esoterik handelt ("man sieht mit dem Herzen"), das war zum Glück nicht der Fall, denn es handelt sich viel mehr um Romantik, damit, dass das Wesentliche der Welt nicht aus wissenschaftlichen Betrachtungen besteht.