Das Olivenhaus

Roman

(2)
Schmale rosafarbene Häuser, in der Luft der Duft von Rosmarin, Ginster und Lavendel, der Blick über die Hügel bis hinunter zum strahlend blauen Meer – all das möchte Anna nicht mehr nur im Urlaub genießen. Sie kauft sich ein Haus in einem ligurischen Dorf und dazu bald einen Olivenhain. Nachbar Ottavio bietet ihr an, sie in die Kunst des Olivenanbaus einzuweihen, wenn sie im Gegenzug eine Kontaktanzeige für ihn aufgibt. Nach einem turbulenten Sommer stellt sich für Anna heraus, dass ein Olivenzweig manchmal nicht nur zu innerem Frieden führt, sondern auch zur Liebe …
Portrait
Margherita Balbi ist der italienische Name von Dorette Deutsch, die durch ihre ARD-Hörfunkreportagen und Bücher zum Leben im Alter bekannt wurde. Nach ihrer Uni-Tätigkeit in Bologna und Reportagen aus Venedig wohnt sie heute in München und im ligurischen Vernazza. Dort bewirtschaftet sie einen eigenen Olivenhain, in dem, zusammen mit den Oliven, auch die Idee zu ihrem ersten Roman, „Das Olivenhaus“, gereift ist.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 368
Erscheinungsdatum 02.05.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-30905-9
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 18,8/12,1/2,7 cm
Gewicht 261 g
Verkaufsrang 28.105
Buch (Taschenbuch)
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Das Olivenhaus

Das Olivenhaus

von Margherita Balbi
Buch (Taschenbuch)
10,00
+
=
Toskanafrühling

Toskanafrühling

von Clara Weissberg
(5)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

19,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Olivenbäume und grande amore
von Mareike Kollenbrandt am 27.08.2015
Bewertet: Paperback

Ein wunderbares Buch. Für alle Italien Liebhaber und für alle die an die grosse Liebe glauben, egal in welchem Alter. Anna kauft sich ein Haus an der ligurischen Küste. Hier möchte sie schreiben und die italienischen Sommer genießen. Aber wie so oft kommt alles ganz anders: ihr Nachbar Ottavio... Ein wunderbares Buch. Für alle Italien Liebhaber und für alle die an die grosse Liebe glauben, egal in welchem Alter. Anna kauft sich ein Haus an der ligurischen Küste. Hier möchte sie schreiben und die italienischen Sommer genießen. Aber wie so oft kommt alles ganz anders: ihr Nachbar Ottavio bietet ihr an, sich um ihren Garten zu kümmern. Im Gegenzug dazu soll sie eine Kontaktanzeige für ihn aufgeben. Und schon wird ihr Leben durcheinander gewirbelt. Anstatt um ihr Buch kümmert sie sich um Garten, Olivenbäume und Nachbarn. Und ganz heimlich schleicht sich auch amore in ihr Leben. Großartig!

Zitronen, Oliven und eine Portion Sehnsucht
von SABO am 20.05.2015
Bewertet: Paperback

Margherita Balbi - Das Olivenhaus - Piper München/ Ligurien Die Schriftstellerin Anna hat die Nase voll, von der Großstadt und den Männern, immer wieder zieht es sie in ein kleines beschauliches Dorf in Ligurien. Inzwischen hat sie einige gute Freunde gefunden, darunter die Witwe Angelina, die mit ihren Kochkünsten der Familien-... Margherita Balbi - Das Olivenhaus - Piper München/ Ligurien Die Schriftstellerin Anna hat die Nase voll, von der Großstadt und den Männern, immer wieder zieht es sie in ein kleines beschauliches Dorf in Ligurien. Inzwischen hat sie einige gute Freunde gefunden, darunter die Witwe Angelina, die mit ihren Kochkünsten der Familien- Trattoria Seele einhaucht. Jederzeit hat Anna einen Stammplatz in ihrer Küche und darf die neuesten und bewährtesten Gerichte ausprobieren und geniessen. 3 Jahre lang ist Anna zwischen Albereto und München gependelt und da sitzt sie nun, über ihrem neuesten Drehbuchauftrag, und die Sehnsucht nach Ligurien vertreibt die Unlust dazu nicht, in Gedanken ist sie ganz woanders, bis ein Anruf von Angelina sie erreicht: "Die Opernsängerin verkauft ihr Haus auf dem Olivenberg, das kannst du dir nicht entgehen lassen!" Wenige Wochen später zieht Anna tatsächlich ein. Der Blick aufs Meer - ein blaues Band - die würzige Luft, lässt sie freier atmen, es fühlt sich "angekommen" an. Einer ihrer Nachbarn, Ottavio, der ihr bei der Gartenarbeit hilft, kommt eines Abends vorbei, er hat den Single-Blues, seine Frau ist schon so lange fort, er fühlt sich nicht vollständig.. Anna versucht so diplomatisch es geht, ihm klarzumachen, das sie ihre neuerschaffene Einsamkeit in nächster Zeit nicht aufgeben will. 3 angelaufene Katzen, ein mickriges Olivenbäumchen und ihre "Schreibmaschine" seien Gesellschaft genug. Eine Nachbarin beobachtet das Ganze mit misstrauischem Interesse und warnt Anna vor dem angeblichen Hallodri.. "Nimm dich bloß in Acht vor dem! Männer sind zum Grasmähen und zum Gartengießen da. Ansonsten braucht man sie nicht!" Ottavio hat eine prima Idee, Anna soll ihm bei einer Kontaktanzeige helfen und er weist sie dafür in die Kunst des Olivenanbaus ein, denn genügend Land gehört zu dem Haus und liegt sonst brach.. Den Text seiner Anzeige hat er schon bei der Hand: "Naturverbundener Italiener, 57, mit kleinem Landgut im Hinterland der ligurischen Küste, sucht gleichgesinnte Partnerin für respektvolle Freundschaft." Es dauert nicht lange und es melden sich ein paar "naturverbundene" Damen, Ottavio ist ganz aus dem Häuschen und zum ersten Mal denkt Anna darüber nach, ob ihre "Einsamkeit" denn für die Ewigkeit sei.. Eine poetische Reise ins schöne Ligurien kann ich mir durch Annas nette Erlebnisse durchaus vorstellen, es weckt die Sehnsucht. Eine perfekte Urlaubslektüre und Seelenfutter, warmherzig und authentisch. Im Anhang ein paar von Angelinas Rezepten, ein Duft von Zitronen und Oliven weht heran, herrlich leichte Sommergerichte zum ausprobieren. Margherita Balbi hatte die Idee zu diesem Roman, als sie ihren eigenen Olivenhain bewirtschaftete..