Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Stuttgart 21 - Sonja

Dystopie

(2)
Stuttgart 2021 - auf der Suche nach neuen Rezepten, außergewöhnlichen Lebensmitteln und Kochzubehör stoßen Sonja und ihre Freundin auf eine seltsame Pflanze. Als sich Sonja der Pflanze nähert, weiß sie noch nicht, dass sich dadurch ihr Leben von Grund auf ändern wird. Noch während ihre Freundin mit allen Mitteln diese Pflanze in das Restaurant der beiden bringen will, bricht in Stuttgart der Ausnahmezustand aus.
Portrait
Geboren im schönen Schwabenland, zeigte die Autorin schon von klein auf eine lebhafte Fantastie. Bücher wurden zu ständigen Begleitern und sie wusste schon früh, dass sie später würde selbst schreiben wollen.
Heute lebt sie in der Nähe ihrer Universität, wo sie sich nach einem hingeworfenen Jurastudium ganz der deutschen Sprache widmet, als Germanistin ihre Leidenschaft fürs Schreiben auslebt und beim Kellnern den einen oder anderen Einfall für neue Geschichten bekommt. Bewaffnet mit Buch, Sarkasmus und einem großen Hang zu dystopischen Erzählungen, reicht bereits ein umgekipptes Bier, um ihr neuen Stoff für Geschichten zu liefern. Die Autorin nennt sich gern einen Menschen mit dunklem Humor, der oft eigensinnig und dadurch nicht immer sympathisch ankäme, wohl aber unterhaltsam sei - und darauf kommt es ja schließlich in der Belletristik an.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 180 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.04.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783959621014
Verlag Papierverzierer Verlag
Dateigröße 3423 KB
Illustrator Mark Freier
eBook
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Fleichpflanze verbreitet Horror
von Silvia S am 09.05.2017

Sonja, versucht zu verhindern, das Sarah die Bacon Pflanze bekommt, welche auf einer Messe angeboten wird, dies scheitert aber, stattdessen erlebt Sonja in Stuttgart den Horror schlechthin, plötzlich brechen die Menschen ringsum sie zusammen und liegen röchelnd auf der Straße. Stuttgart wird innerhalb von Minuten abgeriegelt. Sonja schafft es... Sonja, versucht zu verhindern, das Sarah die Bacon Pflanze bekommt, welche auf einer Messe angeboten wird, dies scheitert aber, stattdessen erlebt Sonja in Stuttgart den Horror schlechthin, plötzlich brechen die Menschen ringsum sie zusammen und liegen röchelnd auf der Straße. Stuttgart wird innerhalb von Minuten abgeriegelt. Sonja schafft es dennoch zu fliehen. In dem Pub wo sie arbeitet glaubt ihr keiner was in Stuttgart passiert ist und das es mit dieser Fleischpflanze zu tun haben soll, welche jetzt auch da als speise angeboten wird. Es kommt wie es kommen muss und auch im Pub brechen plötzlich die Gäste zusammen. Sonja kann mit Alex, Isabell und Jenny fliehen. Sie wollen nur noch weit weit weg. Sonja ist der zweite Teil der Stuttgart Reihe, liegt aber zeitlich vor Teil eins, es ist wie sein Vorgänger spannend und mitreißend, die Gefahr die die Personen spüren, sowie deren Ängste erlebt man beim lesen hautnah mit. Die Autorin hat einen leicht nachvollziehbaren und verständlichen Schreibstil.

Eine vegane Fleischpflanze, die das Leben verändert
von einer Kundin/einem Kunden aus Mannheim am 04.05.2017

Sonja und Sarah sind auf der Gastronomie Messer um ein Highlight für das Pub in Tübingen zu finden. Dazu müssen sie auch nicht lange suchen! Es gibt endlich veganes Fleisch in Form einer Bacon Pflanze. Sonja ist sich hier nicht so sicher, ob diese Pflanze so unbedenklich ist. Immerhin... Sonja und Sarah sind auf der Gastronomie Messer um ein Highlight für das Pub in Tübingen zu finden. Dazu müssen sie auch nicht lange suchen! Es gibt endlich veganes Fleisch in Form einer Bacon Pflanze. Sonja ist sich hier nicht so sicher, ob diese Pflanze so unbedenklich ist. Immerhin gibt es hier seitens bekannter Organisationen das ein oder andere Bedenken. Und Sonja soll Recht behalten. Aber Sarah muss diese Pflanze einfach haben. Sonja möchte ihren Frust in einem bekannten Kaffee-Laden in Stuttgart abbauen. Aber in Stuttgart gibt es schon ein Lokal mit dem veganen Fleisch. Und plötzlich wird es brenzlig. Es kommt zu einigen Zwischenfällen und Stuttgart wird abgeriegelt. Aber damit nicht genug! Sarah hat die Pflanze erhalten und in Tübingen nimmt das Grauen bald ebenso seinen Lauf. Werden es Sonja und Alex nach Stuttgart schaffen um dem Ganzen ein Ende bereiten zu können? Nun zu meiner persönlichen Meinung. Auch der nächste Teil dieser Reihe hat mir sehr gut gefallen. Am besten liest sich die Geschichte in einem Rutsch. Sonja ist mir sehr sympathisch, hat sie doch einen leichten Autotick und eine Vorliebe für Kaffee. Der Bezug zu Stuttgart ist sehr gut gelungen. Wer kennt nicht die Königsstraße? Naja und das ausgerechnet ein Mercedes Benz und ein Porsche die Weggefährten sind? Da glaube ich nicht an einen reinen Zufall. Für zarte Gemüter ist diese Geschichte eher nicht so geeignet. Ich bin schon gespannt, wie es in der Schwabenmetropole weitergehen wird. Von mir gibt es 5 Sterne!