Meine Filiale

Abraham Lincoln

Amerikas großer Präsident

Beck Reihe Band 6004

Jörg Nagler

(2)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
18,95
18,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung


Abraham Lincoln gilt als einer der größten Präsidenten in der amerikanischen Geschichte. Er lenkte die Geschicke seines Landes durch die blutige Zeit des Bürgerkrieges und setzte die Einheit der Nation und die Befreiung von über vier Millionen Sklaven erfolgreich gegen die abtrünnigen Südstaaten durch.

Jörg Nagler schildert in seiner Biographie ein amerikanisches Leben, das in ärmlichsten Verhältnissen begann und bis ins Weiße Haus führte. Er zeigt die inneren Brüche und Widersprüchlichkeiten der komplexen Persönlichkeit Lincolns, schildert die tiefgreifenden Wandlungen Amerikas in der Zeit von 1800 bis 1865 und bringt uns so in seinem lebendig geschriebenen Buch den Präsidenten, der wenige Tage nach dem Ende des Bürgerkrieges als erster Präsident der USA einem Attentat zum Opfer fiel und die wohl dramatischste Epoche in der Geschichte der USA nahe.

Jörg Nagler, geboren 1950, studierte Geschichte, Amerikanistik, Philosophie und Politikwissenschaft. Seine 1984 veröffentlichte Promotion setzt sich mit der politischen Aktivität von exilierten Achtundvierzigern während des Amerikanischen Bürgerkriegs auseinander. Er war fünf Jahre wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Historischen Institut in Washington, D.C. und mehrere Jahre Direktor des Kennedy Hauses Kiel, bevor er 1998 die Professur für Nordamerikanische Geschichte an der Universität Jena übernahm.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 464
Erscheinungsdatum 27.11.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-406-68564-4
Verlag C.H.Beck
Maße (L/B/H) 21,6/14,4/3 cm
Gewicht 582 g
Abbildungen mit 32 Abbildungen und 2 Karten
Auflage 3. Auflage
Verkaufsrang 28741

Weitere Bände von Beck Reihe

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Now he belongs to the ages.
von Jekaterina aus Bern am 24.04.2020

Kaum ein anderer Präsident ist so von den Mythen und Geschichten umgeben wie Abraham Lincoln. Der grosse Präsident, der Selfmademan, der Kriesenmanager, der trauernde Vater, der Opfer von den Alpträumen... und, und und... Alle seine Stärken und Schwächen machen ihm so menschlich und jedoch vorbildlich. Die Biografie macht das P... Kaum ein anderer Präsident ist so von den Mythen und Geschichten umgeben wie Abraham Lincoln. Der grosse Präsident, der Selfmademan, der Kriesenmanager, der trauernde Vater, der Opfer von den Alpträumen... und, und und... Alle seine Stärken und Schwächen machen ihm so menschlich und jedoch vorbildlich. Die Biografie macht das Porträt von dem großem Mensch sehr farbig und lebendig. Viele Auszüge aus den Reden und Briefen lassen den Lesern die Möglichkeit eigenes Bild zu machen. Sehr empfehlenswert.

Amerikas grosser Präsident
von Toby am 05.02.2012
Bewertet: Taschenbuch

Abraham ein Frontier? Ein Selfmademan? Die Biographie, geschrieben von dem Deutschen Jörg Nagler, zeigt das Leben von der Geburt des kleinen Abraham bis zu dem Attentat verübt durch John Wilkes Booth, einem Schauspieler. Weshalb hatte Booth nur so eine Wut auf Abe? Der Autor bringt die Gefühle, die Lincoln vermutlich während ... Abraham ein Frontier? Ein Selfmademan? Die Biographie, geschrieben von dem Deutschen Jörg Nagler, zeigt das Leben von der Geburt des kleinen Abraham bis zu dem Attentat verübt durch John Wilkes Booth, einem Schauspieler. Weshalb hatte Booth nur so eine Wut auf Abe? Der Autor bringt die Gefühle, die Lincoln vermutlich während seines Lebens hatte, mit den Buchstaben zum Lesenden und die Erfahrungen von der Kindheit in Kontext mit der Präsidentschaft. Eine Biographie die sich liest, als wäre es ein Roman, ein Buch das mir eine neue Ansicht von Biographien gibt.


  • Artikelbild-0

  • Prolog I.

    "Die kurzen und schlichten Annalen der Armen"

    Kindheit und Jugend an der Frontier, 1809 – 1831

    II. "Ein Stück schwimmendes Treibholz"

    Die Lehrjahre in New Salem, 1831 – 1837

    III. "From Rags to Riches"

    Konsolidierung und Karriere in Springfield, 1837 – 1846

    IV. Mr. Lincoln Goes to Washington

    Die Jahre im Kongreß, 1847 – 1849

    V. Anwalt und Privatmann

    Politischer Rückzug in Springfield, 1850 – 1854

    VI. "Aufgerüttelt wie niemals zuvor"

    Aufbruch und Profilierung, 1854 – 1858

    VII. "Ein wenig auf den Geschmack gekommen"

    Auf dem Weg ins Weiße Haus, 1859 – 1860

    Der Bürgerkriegspräsident im Auge des Sturms

    VIII. "Das Haus, das mit sich selbst uneins ist"

    Der Kampf um die Einheit, 1861 – 1862

    IX. "Wenn Sklaverei kein Unrecht ist, ist nichts Unrecht"

    Der Weg in die Freiheit, 1863 – 1865

    Epilog

    Danksagung

    Abkürzungen

    Anmerkungen

    Abbildungsnachweis

    Personenregister