Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Der rote Kampfflieger

Autobiografie des weltweit bekanntesten Jagdfliegers

(1)
Dieses eBook: "Der rote Kampfflieger" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen.
Freiherr Manfred Albrecht von Richthofen (1892-1918) war ein deutscher Jagdflieger im Ersten Weltkrieg. Er erzielte die höchste Zahl von Luftsiegen, die im Ersten Weltkrieg von einem einzelnen Piloten erreicht wurde. Den bekannten Beinamen "Der Rote Baron" erhielt von Richthofen, der einen Großteil seiner Einsätze in mehr oder weniger rot gestrichenen Flugzeugen flog, erst nach dem Krieg. Er geht vermutlich auf ein englisches Nachkriegsbuch zurück, das seinen Titel "Freiherr", den es im Englischen nicht gibt, mit "Baron" übersetzte. Im Ersten Weltkrieg wurde Richthofen auf französischer Seite " le petit rouge " (deutsch: "Der kleine Rote") oder auch "Diable Rouge" (deutsch: "Roter Teufel") genannt. Seine Autobiographie (1917) trägt den Titel "Der rote Kampfflieger".
Aus dem Buch:
"Wir flogen am Tage fünf bis sechs Stunden, ohne je einen Engländer gesehen zu haben. Schon ganz entmutigt begaben wir uns eines Morgens wieder auf Jagd. Mit einemmal entdeckte ich einen Farman, der ungeniert seine Aufklärung fliegen wollte. Mir pochte das Herz, wie Zeumer auf ihn zuflog. Ich war gespannt, was sich nun eigentlich abspielen würde. Ich hatte nie einen Luftkampf gesehen und machte mir nur ganz dunkle Vorstellungen, so etwa wie du, mein lieber Leser. "
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 260 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 24.06.2015
Sprache Deutsch
EAN 9788026840541
Verlag E-artnow
Dateigröße 848 KB
Verkaufsrang 62.614
eBook
0,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Du lachst gewiß, lieber Leser, ich auch, aber ob unser Kinder lachen werden
von einer Kundin/einem Kunden am 27.01.2013
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Kaum zu glauben von Richthofen ist doch tatsächlich bei seiner Flugprüfung durchgefallen. Er beschreibt diesen Vorfall mit derselben Offenheit wie seinen ersten Luftkampf und seinem Gewitterflug. Von Richthofen ist eine Art Ritter in einer Zeit, wo die Kriegsführung durch Waffenüberlegenheit und Anzahl der abgefeuerten Kugeln entschieden wird. Er hält zum... Kaum zu glauben von Richthofen ist doch tatsächlich bei seiner Flugprüfung durchgefallen. Er beschreibt diesen Vorfall mit derselben Offenheit wie seinen ersten Luftkampf und seinem Gewitterflug. Von Richthofen ist eine Art Ritter in einer Zeit, wo die Kriegsführung durch Waffenüberlegenheit und Anzahl der abgefeuerten Kugeln entschieden wird. Er hält zum Beispiel den Engländer für einen schneidigen Kerl der den Kampf nicht scheut im Vergleich zum Franzmann. Ich finde seine Art über den Krieg zu schreiben zeigt das er ein Kind seiner Zeit ist wo der Kampf fürs Vaterland Mannespflicht ist. Er wagt am Schluss auch einen Blick in die Zukunft des Fliegen, wobei er immer dazu steht wo seine wahre Liebe liegt beim ?petit rouge?.