Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Hölle der verlorenen Seelen- Leseprobe

Hier herrscht die Obrigkeit mit einer grauenhaften Selbstherrlichkeit, ein Personenkult um den Machthaber Kim Il-sung, vergleichbar mit Stalin der früheren Sowjetunion. Sein Nachfolger ist sein jüngster Sohn Kim Jong-un, der ihn an Grausamkeit noch übertrifft. Die Staatsführung gliederte seinerzeit die Bevölkerung in ein dreiteiliges "Kastensystem", übernommen aus der chinesischen Lehre von Mao Zedong. Die "Kasten" teilt man in die "freundlich gesinnten Kräfte", "neutralen Kräfte" und die "feindlich gesinnten Kräfte". Zur untersten Klasse zählen alle, mit Familienangehörigen, die gegen das System sind, Geistliche, Unternehmer aus vorsozialistischer Zeit, Nachkommen und ehemalige Angestellte der japanischen Kolonialbehörden sowie kleine Gauner, Diebe, Christen und Andersgläubige.
Für solche Menschen gibt es lebenslange Internierungslager, wo sie unter grausamster Lebensqualität 12 - 16 Stunden am Tag in Bergwerken oder auf dem Feld schuften müssen. Tägliche Folterungen und öffentliche Hinrichtungen sind an der Tagesordnung. Die Kinder, die in diesen Lagern geboren werden, bleiben auch da und wissen nichts von der Welt, bzw. ahnen gar nicht, dass es sie gibt. Offiziell gibt es keine Priester und Mönche mehr in Nordkorea, sie wurden alle hingerichtet oder starben in Internierungslagern. Die ehemaligen Benediktinermönche aus der Abtei Tokwon erlitten dieses Martyrium und verreckten elendig im Internierungslager 14. Christen können ihrem Glauben nur heimlich nachgehen, in ständiger Angst vor Entdeckung. Zur großen Show errichtete man in der Hauptstadt Pjöngjang vier Kirchen mit ausländischen Geldern, um ausländischen Besuchern vorzugaukeln, dass hier im Land eine verbriefte Religionsfreiheit bestände. Damit auch der Anschein erweckt wurde, dass man in diesen Kirchen den Glauben richtig praktizierte, lockte die Stadtführung von Pjöngjang acht Benediktinermönche ins Land, um allen anfallenden Gerüchten entgegenzustehen. Sie sollten für die christlichen Besucher ein geeigneter Ansprechpartner sein.
Nur, diese Mönche meldeten sich nicht nur freiwillig, sie wollten auch heimlich Nachforschungen über ihre vermissten Glaubensbrüder aufnehmen. Irgendwer verriet diese Mönche, seitdem sind sie spurlos verschwunden.

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 21 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 30.06.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783739602332
Verlag BookRix GmbH & Co. KG
Dateigröße 833 KB
eBook
0,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Hölle der verlorenen Seelen- Leseprobe

Hölle der verlorenen Seelen- Leseprobe

von Caspar de Fries
eBook
0,00
+
=
Chronik der Sternenkrieger: Drei Abenteuer #1 (Drei Sternenkrieger Romane, #1)

Chronik der Sternenkrieger: Drei Abenteuer #1 (Drei Sternenkrieger Romane, #1)

von Alfred Bekker
eBook
5,99
+
=

für

5,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.