Zombie Society

Mediale Modulationen der Figur des Zombie in Vergangenheit und Gegenwart

Zombies sind in den letzten Jahren omnipräsent: Sie erscheinen nicht nur in Filmen, sondern als crossmediales Phänomen auch in Games, Büchern und TV-Serien; sie werden als akademische Metapher und philosophische Denkfigur eingesetzt und dienen sinnbildlich der Verdeutlichung komplexer Abläufe in statistischen Modellen. Angesichts dessen stellt sich die Frage, durch welche Eigenschaften sich der Zombie auszeichnet und wie davon ausgehend dieser gegenwärtige Boom zu erklären ist.
Die Dissertation widmet sich der systematischen Untersuchung der Figur des Zombie und seiner diversen crossmedialen Modulationen, klärt deren Ursprünge und Entwicklungen sowie ihre Bedeutung in Vergangenheit und Gegenwart. Es zeigt sich: Die Auseinandersetzung mit dem Zombie ist mehr als ein blutiges Horror-Vergnügen – sie kann gar wichtige Funktionen im Rahmen von Lebensbewältigung und Identitätsbildung übernehmen.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 215
Erscheinungsdatum 17.07.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8487-2423-9
Verlag Nomos
Maße (L/B/H) 23,1/15,4/2,9 cm
Gewicht 338 g
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
39,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Zombie Society

Zombie Society

von Vanessa Kleinschnittger
Buch (Taschenbuch)
39,00
+
=
Propaganda

Propaganda

von Edward Bernays
(3)
Buch (Taschenbuch)
18,00
+
=

für

57,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.