Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Gay Universum

Kurzgeschichten aus der schwulen Welt

(1)
Diese Anthologie ging hervor aus einem Wettbewerb, den der Himmelstürmer Verlag anderthalb Jahre lang auf seiner Homepage durchführte. Es wurden circa fünfzig Geschichten eingeschickt, und die besten werden in diesem Band veröffentlicht. Es ist ein Streifzug durch die Genren der literarischen Welt. Von Science fiction, über Horror- und Liebesroman ist hier alles vertreten. Einige Autoren sind bereits durch ihre Romane bekannt geworden, einige haben ihre erste Kurzgeschichte hier veröffentlicht. Eine erfrischende, spannend, unterhaltsam und abwechslungsreiche Lektüre.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format PDF i
Herausgeber Achim Albers
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 300 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.07.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783863615123
Verlag Himmelstürmer
eBook
5,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Literarische Homoerotik
von Leopold Schikora,Therapeut und Dozent aus Bremen am 20.07.2007
Bewertet: Kunststoff-Einband

Auch wenn zahlreiche weltbekannte Dichter,Schriftsteller,Philosophen und andere Künstler, homoerotisch veranlagt waren,so dominiert in der Weltliteratur und allgemein in der Kunst, der heterosexuelle Charakter. In diesem Werk hier,begibt sich der Leser in eine andere,oder besser gesagt eine parallele literarische Welt;in der Tat, in ein Schwules-Kosmos!Gerade für junge heranwachsende Schwule-Jungs ist... Auch wenn zahlreiche weltbekannte Dichter,Schriftsteller,Philosophen und andere Künstler, homoerotisch veranlagt waren,so dominiert in der Weltliteratur und allgemein in der Kunst, der heterosexuelle Charakter. In diesem Werk hier,begibt sich der Leser in eine andere,oder besser gesagt eine parallele literarische Welt;in der Tat, in ein Schwules-Kosmos!Gerade für junge heranwachsende Schwule-Jungs ist es nicht immer leicht,ständig nur mit der heterosexuellen Thematik konfrontiert zu werden,sei es in der Poesie,in Romanen,in der Malerei oder in der Musik;vorwiegend oder fast ausschließlich handelt sich überall nur um Liebesgeschichte von Männern und Frauen,Jungs und Mädels.Viele fühlen sich im Angesicht dieser Heterodominaz,ignoriert. Dieses Band schließt diese Lücke.Zwar nicht alle Geschichten erreichen hier ein literarisch-professionelles Niveau,aber die meisten sind amüsant und mehr als lesenswert.