Meine Filiale

Der betende Engel

Kriminalgeschichten aus der DDR

Fritz Erpenbeck

eBook
eBook
7,99
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Beschreibung

Es gab eine Zeit, da fuhren die Täter Trabant und die Polizisten Wartburg, da mußten sowohl die einen als auch die anderen ohne High-Tech auskommen und selten war die rasch gezückte Pistole entscheidend, eher führte minutiöse Ermittlungsarbeit ans Ziel. Fritz Erpenbecks Kriminalgeschichten erzählen von drei Kriminalisten, ihrer Arbeit und genau dieser Zeit. Zwölf Fälle sind in diesem Band vereint: Sie handeln von Totschlag, Diebstahl, Erpressung, Kunstschmuggel, Mord.

Fritz Erpenbeck(1897-1975) nahm, nach dem Militärdienst im Ersten Weltkrieg sowie einer Schlosserausbildung, Schauspielunterricht und hatte Engagements am Lessingtheater und an der Piscator-Bühne in Berlin, wo er später als Regisseur und Dramaturg arbeitete. Nach seiner Emigration in die Sowjetunion kehrte er 1945 nach Deutschland zurück, trat der SED bei und war lange Zeit Chefredakteur der Zeitschriften "Theater der Zeit" und "Theaterdienst" sowie Mitbegründer des Henschel Verlages. Seit 1951 leitete er die Hauptabteilung Darstellende Kunst und Musik beim Ministerrat der DDR und war ab 1959 Chefdramaturg der Berliner Volksbühne. Danach lebte er als freier Schriftsteller und erhielt für sein Schaffen zahlreiche Auszeichnungen.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 192 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.07.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783360501066
Verlag Das Neue Berlin
Dateigröße 2107 KB

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0