Warenkorb

Ein Mann wird Sklave seiner Lust

Die harte Sklavenlehre des Peter K.

paulibooks

Peter K. (39) hat scheinbar alles, wovon andere träumen: ein eigenes florierendes Unternehmen, eine Traumfrau, zwei süße Töchter, ein großes Haus, ein tolles Auto. Was niemand weiß: Durch sein Innerstes geht ein tiefer Riss. Er bringt viel Kraft und Energie auf, um diese bürgerliche Fassade aufrecht zu erhalten. Seit seiner Jugend weiß er, dass er wahre sexuelle Erfüllung und Liebe nur empfindet, wenn ihm eine Person, die er mag, Schmerzen zufügt. "Normaler Blümchensex" macht ihn nicht an, seine Frau missdeutet das, lehnt aber sämtliche Wünsche und Vorschläge für etwas anderen Sex als Schweinkram ab. Peter K. verspürt wachsenden Druck und Frust in seinem Doppelleben, kann sich aber niemandem anvertrauen. Die geheimen Neigungen kann er kaum noch unterdrücken. Seine Frau und die Umgebung würden einen devoten Mann, sein "Anderssein" verachten, ihn womöglich verstoßen. Er muss sich entscheiden: "Bin ich so mutig und stehe endlich zu mir und meinen Wünschen oder werde ich mir dauerhaft Glück und Erfüllung versagen?" Unsicher wagt er den ersten Schritt in die Welt der Dominas und Sklaven und trifft das erste Mal im Leben auf Verständnis und Zuwendung, die ihn befriedigt. Für ihn steht die Entscheidung fest, aber die Lage eskaliert ...
Portrait
Anna Weber (Jahrgang 1966) wurde in Hamburg geboren. Heute lebt sie hauptsächlich in Südeuropa. Sie studierte Sprachen und Psychologie, bevor sie als Übersetzerin und psychologische Beraterin arbeitete. In der Praxis begegnet sie bis heute vielen Menschen, die ihr wahres Wesen schwer akzeptieren, ihre sexuellen Vorlieben und Neigungen nicht oder nur verdeckt ausleben können. Anna Weber plädiert für mehr Akzeptanz: "Jeder Mensch ist einzigartig in seinem Wesen und in seinen Träumen und darf dafür nicht verdammt werden. Er darf sich aber auch nicht selbst verdammen, weil er gern ein anderer wäre." Das sei ein langer Weg, der sich in jedem Falle lohne. Deshalb, so sagt sie, sei es ihr Anliegen, ihren Lesern und Leserinnen, Männern wie Frauen, Mut zu machen, stark zu sein und mehr Verständnis für sich einzufordern, "damit unsere Gesellschaft auch denjenigen gegenüber toleranter wird, die eine besondere Form der Persönlichkeit haben".
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 90 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 16
Erscheinungsdatum 17.07.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783945124116
Verlag SPN Zeitschriften-Verlag
Dateigröße 1346 KB
eBook
eBook
2,99
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.