Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Wie Sie unvermeidlich glücklich werden

Eine Psychologie des Gelingens

(3)
ZUM GLÜCK - EIN NEUER LÜTZ!
Der Psychiater und Psychotherapeut Manfred Lütz, Autor von »Irre! Wir behandeln die Falschen!«, schreibt ein fulminantes Buch über Glückssucht und anderen ganz normalen Irrsinn. Er präsentiert die gesamte Geschichte der Philosophie locker und allgemeinverständlich als eine kleine Geschichte des Glücks. Vor allem aber weist er ganz ernsthaft Wege, wie man tatsächlich unvermeidlich glücklich werden kann. Eine steile These - Manfred Lütz belegt sie mit verblüffenden Geschichten und schlüssigen Argumenten - witzig, durchdacht und scharfsinnig.
Am Ende wundert man sich, warum so viele glückshungrige Menschen so lange auf so viel >Glücksschrott< hereinfallen konnten.
»Wie Sie UNVERMEIDLICH GLÜCKLICH werden« ist ein unterhaltsames Aufklärungsbuch zum Selberdenken. Ein befreiendes Buch für jeden, der mehr Spaß am Leben haben will.
ZUM GLÜCK - EIN NEUER LÜTZ!
Das ultimative Glücksbuch!
Manfred Lütz' philosophisch-psychologische Reise zum Glück
Warum Sie sich danach alle weiteren Glücksbücher sparen können
Wie Psychotherapie unglücklich macht
Warum Hirnforscher sich nicht fortpflanzen sollten
Ein fulminantes Buch über Glückssucht und anderen ganz normalen Irrsinn
Rezension
"Fesselnd wie ein Krimi."
Portrait
Dr. med. Dipl. theol. Manfred Lütz, geboren 1954, ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Nervenarzt und Theologe. Er studierte Humanmedizin, Philosophie und katholische Theologie in Bonn und Rom. 1989 wurde er Oberarzt der psychiatrischen Abteilung am Marienhospital in Euskirchen und zugleich Leitender Arzt der Klinik Sankt Martin in Euskirchen-Stotzheim, einer Fachklinik für alkohol- und medikamentenabhängige Männer. Seit 1997 ist er Chefarzt des Alexianer-Krankenhauses in Köln, einem Fachkrankenhaus für Psychiatrie, Psychotherapie und Neurologie mit Versorgungsverpflichtung für den Kölner Süden. Er ist ausgebildet unter anderem in systemisch-lösungsorientierter, verhaltenstherapeutischer und psychoanalytischer Psychotherapie.
Im Jahre 2003 rief er das Alexianer-Therapie-Forum ins Leben und organisierte im gleichen Jahr einen Kongress zum Thema "Missbrauch von Kindern und Jugendlichen durch katholische Priester und Ordensleute" im Vatikan.
1981 gründete er die integrative Jugendgruppe "Brücke-Krücke" behinderter und nichtbehinderter Jugendlicher in Bonn. Bekannt wurde er durch verschiedene Bestseller, darunter "Lebenslust - Wider die Diätsadisten, den Gesundheitswahn und den Fitness-Kult" (2002) und "Gott - Eine kleine Geschichte des Größten" (2007), wofür er den internationalen Corine-Buchpreis 2008 erhielt. Umfangreiche Vortrags- und Publikationstätigkeit, seit 2006 auch Kabarettauftritte. Dr. Lütz ist verheiratet und hat zwei Töchter.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 192 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.10.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783641174927
Verlag Gütersloher Verlagshaus
Verkaufsrang 22.179
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Wie Sie unvermeidlich glücklich werden

Wie Sie unvermeidlich glücklich werden

von Manfred Lütz
(3)
eBook
8,99
+
=
Irre - Wir behandeln die Falschen

Irre - Wir behandeln die Falschen

von Manfred Lütz
(25)
eBook
9,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
1
0

Cover und Titel lassen etwas Anderes erwarten
von einer Kundin/einem Kunden aus Hirschegg-Pack am 08.12.2017

In Wahrheit ein Anti-Ratgeber, darauf legt der Autor auch Wert. Gute Anregungen, allerdings eher langatmig zu lesen. Dafür alles andere als oberflächlich. Nicht als 'leichte Urlaubslektüre' geeignet.

Glück ist absolut persönlich, subjektiv und höchst individuell.
von einer Kundin/einem Kunden aus Gemmrigheim am 02.12.2017
Bewertet: Taschenbuch

Ich finde es wichtig den Lesern und vor Allem dem Autor ein Fazit zu schreiben. Das Buch regt an, sich eine neue Sichtweise von Glück zu erlauben. Es werden verschiedene Persönlichkeiten im Altertum, Antike und der Moderne sowie Glaubens- und Gemeinschaftsgruppen durchleuchtet um zu erfahren, was das Glück für... Ich finde es wichtig den Lesern und vor Allem dem Autor ein Fazit zu schreiben. Das Buch regt an, sich eine neue Sichtweise von Glück zu erlauben. Es werden verschiedene Persönlichkeiten im Altertum, Antike und der Moderne sowie Glaubens- und Gemeinschaftsgruppen durchleuchtet um zu erfahren, was das Glück für die Einen und die Anderen jeweils bedeutet. Die Frage ob Glück unvermeidlich ist, hängt immer vom Standpunkt und von der Sichtweise des jeweiligen Individuums ab und ist NICHT objektiv begründet. Soweit so gut. Unvermeidlich glücklich werden vor Allem die Menschen (Mein Fazit), die es akzeptieren dass "das Glück" höchst individuell und nicht von "Anderen" definiert werden kann. Ich persönlich sehne mich zwar immer noch hin- und wieder nach einem Leben in Saus und Braus wie es ein Paar der Alten Griechen hatten (Laut Lütz), aber ich habe auch verstanden, dass jede Sehnsucht bzw. jeder noch so tolle "Erfolg" IMMER im Herzen eines Jeden Individuums ganz persönlich und UNABHÄNGIG erlebt werden KANN. Das ewige Glück würde nur unglücklich machen, ein Leben ohne Leid ist kein glückliches Leben. Kein praktisches, aber ein inhaltlich doch "vernünftiges" Buch...

TV-Empfehlung
von einer Kundin/einem Kunden aus Mering am 09.09.2017
Bewertet: Taschenbuch

Bin noch nicht fertig, ist aber sehr lesenswert !!! Es ist interessant und inspirierend, fachlich super, aber kurzweilig geschrieben !!! Ein Muss für viele Lebenslagen...