Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Schatten auf dem Regenbogen

(4)
Als sich Frank unerwartet das Leben nimmt, glaubt Kevin keine Minute an Selbstmord. Da für die Polizei die Sachlage jedoch eindeutig ist, nimmt Kevin die Lösung des Falles selbst in die Hand. Bei seiner Suche stößt er auf Franks Tagebuch. Alle Spuren führen ihn zu der Newcomerband Sunrisers, die bei einer Castingshow gewonnen hat. Kevin beschließt, sich die Band auf einem Sommerfest genauer anzusehen und erhält dort ein überraschendes Angebot vom Leadsänger der Band.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format PDF i
Kopierschutz Ja i
Erscheinungsdatum 15.07.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783902885678
Verlag HOMO Littera
Dateigröße 1402 KB
eBook
5,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
2
0
0
0

Schatten auf dem Regenbogen
von abetterway am 29.09.2015
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Schatten auf dem Regenbogen Schatten auf dem Regenbogen Stephan Klemann Rezension vom 26.09.2015 (1) Inhalt: "Als sich Frank unerwartet das Leben nimmt, glaubt Kevin keine Minute an Selbstmord. Da für die Polizei die Sachlage jedoch eindeutig ist, nimmt Kevin die Lösung des Falles selbst in die Hand. Bei seiner Suche stößt er auf Franks... Schatten auf dem Regenbogen Schatten auf dem Regenbogen Stephan Klemann Rezension vom 26.09.2015 (1) Inhalt: "Als sich Frank unerwartet das Leben nimmt, glaubt Kevin keine Minute an Selbstmord. Da für die Polizei die Sachlage jedoch eindeutig ist, nimmt Kevin die Lösung des Falles selbst in die Hand. Bei seiner Suche stößt er auf Franks Tagebuch. Alle Spuren führen ihn zu der Newcomerband Sunrisers, die bei einer Castingshow gewonnen hat. Kevin beschließt, sich die Band auf einem Sommerfest genauer anzusehen und erhält dort ein überraschendes Angebot vom Leadsänger der Band." Meinung: Der Schreibstol ist flüssig und spannend, man fliegt nur durch das Buch und teilweise überschlagen sich auch die Ereignisse. Es ist ein eigartiges Gefühl das buch zu lesen, da sehr viele Gefühle auf einmal auftauchen, von gepsnantheit, beklemmtheit, ruhe und aufregung ist alles dabei....manchmal ein wenig zuviel... Kevin ist mir eigentlich sympatsich nur kann er es noch nicht ganz verarbeiten das er sich zu Männer hingezogen fühlt....das ist sein eigener Lernprozess. Wenn man einmal in der Geschicht drinnen ist, ist es sehr schwer das Buch wieder wegzulgen da man sehr in seinen Bann gezogen wird. Fazit: Absolute Leseempfehlung auch wenn alles in einem schnellen Tempo von statten geht.

Schatten auf dem Regenbogen
von leseratte1310 am 20.09.2015
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auf den Rat seines Trainer hin will Kevin dazu stehen, dass er sich zu Männern hingezogen fühlt. In einem Schwulen-Club lernt er Frank kennen. Kevin ist schüchtern und hält sich zurück, trotzdem kommen sie ins Gespräch. Es ist die große Liebe. Doch dann begeht Frank Selbstmord. Kevin kann und... Auf den Rat seines Trainer hin will Kevin dazu stehen, dass er sich zu Männern hingezogen fühlt. In einem Schwulen-Club lernt er Frank kennen. Kevin ist schüchtern und hält sich zurück, trotzdem kommen sie ins Gespräch. Es ist die große Liebe. Doch dann begeht Frank Selbstmord. Kevin kann und will das nicht glauben. Daher versucht er der Sache auf den Grund zu gehen. Kevin trifft auf die Sunrisers, die nach einem Casting-Gewinn nun auf Tournee gehen wollen. Sebastian ist der Sänger der Band, er bietet Kevin einen Job an. Die Chance mehr herauszufinden. Doch Kevin entwickelt Gefühle für Sebastian. Das Buch ist sehr flüssig zu lesen und man ist gleich in der Geschichte drin. Die handelnden Personen sind gut und authentisch beschrieben. Kevin, der gerade erst eine Beziehung eingegangen ist, ist natürlich traurig, dass seine große Liebe tot ist. Aber er will nicht einfach hinnehmen, was für alle offensichtlich ist. Als er sich zu Sebastian hingezogen fühlt, hat er das Gefühl, Frank zu verraten. Sebastian steht mit seiner Band in der Öffentlichkeit. Die Mädchen himmeln ihn an. Da kann er sich doch nicht outen. Ein ziemlicher Konflikt für ihn. Es ist eine schöne Liebesgeschichte, die aber manches mal etwas überhastet geschildert wird, so dass die Tiefe ein wenig auf der Strecke blieb. Trotzdem ist spannend und sehr emotional. Auch das Ende der Geschichte überrascht dann noch. Angenehm zu lesen.

Gelungene Mischung aus Krimi und Liebesgeschichte
von Ingeborg Geib aus Hochspeyer am 08.09.2015
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Kampfsportler Kevin lernt bei seinem ersten Besuch in einer Schwulenbar Frank kennen und muss sich selbst eingestehen ,das er auf Männer steht. Mit Frank beginnt für ihn die Liebe seines Lebens umso schlimmer ist es für ihn als eines Tages Frank Selbstmord begeht.Kevin kann und will... Der Kampfsportler Kevin lernt bei seinem ersten Besuch in einer Schwulenbar Frank kennen und muss sich selbst eingestehen ,das er auf Männer steht. Mit Frank beginnt für ihn die Liebe seines Lebens umso schlimmer ist es für ihn als eines Tages Frank Selbstmord begeht.Kevin kann und will das nicht glauben,war doch Frank glücklich mit ihm. Sebastian ist der Frontsänger der Boygroup Sunrisers und nach einem One-Night-Stand wird ihm klar das er auf Männer steht. Kevin hat inzwischen begonnen nach zu forschen was zu Franks Tod geführt haben könnte und stößt dabei auf eine Spur ,die ihn zu den Sunrisers führt.Als er bei einem Sommerfest Sebastian aus einer heiklen Situation rettet ist das die Chance mehr heraus zufinden. Doch es wird kompliziert,denn Kevin und Sebastian entwickeln Gefühle für einander,was für beide alles andere als einfach ist.Kevin kann und will Franks Tod nicht vergessen und Sebastian wünscht sich nichts sehnlicher als eine Beziehung mit Kevin ,doch was wird die Band und die Fans dazu sagen wenn er sich outet? Je näher Kevin der Auflösung von Franks angeblichem Selbstmord kommt um so gefährlicher wird es für ihn ,denn das Frank ermordet wurde wird immer klarer. Auch häufen sich die Angriffe auf Kevin und Sebastian steht tausend Ängste aus ,ist aber immer noch nicht bereit sich zu outen und verletzt damit Kevin sehr,der inzwischen seine Gefühle für Sebastian zuläßt. Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen .Die beiden Protagonisten sind sehr gut ausgearbeitet und man merkt das da mit Herzblut eine Story erzählt wird ,die einen in ihren Bann zieht .Beide Männer müssen mit sich und ihrer Art zu lieben erst mal klar kommen ,was an sich ja nicht einfach ist,dank der immer noch nicht unbedingt toleranten Gesellschaft . Und dann im Falle von Kevin auch noch noch mit dem Tod des Menschen ,den er liebte.Und dann trifft er auf Sebastian und muss sich mit der Frage ob er diese neue Liebe zulassen kann und darf so kurz nach Fabians Tod auseinandersetzten. Alles in allem ein sehr schönes Buch das sich super gelesen hat und mir Lust auf die anderen Bücher des Autors gemacht hat.Das Cover gefällt mir auch sehr gut ,passt sehr schön von den Farben und der Aufmachung her ,was für mich immer wichtig ist.