Ein MORDs-Team - Band 8: Das Böse im Spiegel (All-Age Krimi)

Ein MORDs-Team Band 8

Andreas Suchanek

(8)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
2,49
2,49
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

eBook

ab 2,49 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Lady Priscilla van Straten soll vor Gericht angeklagt werden, doch es scheint keine Beweise mehr für ihren perfiden Plan zu geben. Die vier Freunde wollen das ändern und beginnen zu recherchieren. Dabei kommen sie der Verbindung zwischen Marietta King und Priscilla van Stratens Schwester auf die Spur und bemerken, dass Marietta damals weitaus mehr entdeckt hatte, als jeder bisher ahnen konnte.
Gleichzeitig muss jeder der Vier auf seine Weise die Folgen der Ereignisse am Gründungstag verarbeiten und sich persönlichen Herausforderungen stellen.

Dies ist der 8. Roman aus der Reihe "Ein MORDs-Team".
Der Fall "Marietta King" umfasst die Romane 1-12.
Der zweite Fall beginnt mit Band 13.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 124 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 12 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 22.07.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783958341067
Verlag Greenlight Press
Dateigröße 1721 KB
Illustrator Slobodan Cecic, Anja Dyck, Slobodan Ceci
Verkaufsrang 9118

Weitere Bände von Ein MORDs-Team

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
8
0
0
0
0

Neue Enthüllungen, neue Überraschungen
von einer Kundin/einem Kunden aus Leiben am 11.12.2020

Priscilla van Straten scheint mangels Beweisen freigesprochen zu werden. Olivia und Randy beginnen bei der Zeitung über sie zu recherchieren. Währenddessen suchen Mason und die Journalistin Sonja nach Cat, die ins Haus der van Stratens eingebrochen und seitdem verschwunden ist. Unterstützt werden sie von der erblindeten Danielle... Priscilla van Straten scheint mangels Beweisen freigesprochen zu werden. Olivia und Randy beginnen bei der Zeitung über sie zu recherchieren. Währenddessen suchen Mason und die Journalistin Sonja nach Cat, die ins Haus der van Stratens eingebrochen und seitdem verschwunden ist. Unterstützt werden sie von der erblindeten Danielle über Funk. Und sie entdecken Überraschendes. Das Cover passt wieder hervorragend zum Buch und zur bisherigen Reihe und ist wieder grandios gelungen. Der Schreibstil des Autors ist ausgezeichnet; die Charakter sind gut dargestellt und entwickeln sich stetig weiter. Einiges wird aufgelöst, viele Fragen bleiben (noch). Der ganze Fall wird immer komplexer, obwohl man auch schon dem großen Ganzen näher kommt. Der Plot ist wieder gut gewählt. Die Spannung ist das ganze Buch über auf sehr hohem Niveau und kann so sicher nicht nur Jugendliche, sondern auch ältere Semester in den Bann ziehen. In diesem Teil, wo sich die Freunde aufteilen wird Überraschendes zutage gefördert und so ist auch der Leser das ganze Buch über gespannt und schließlich überrascht. Dabei bleibt es immer logisch und unterhaltsam. Fazit: Spannende Weiterführung der Jugend-Krimi-Reihe. 5 von 5 Sterne

absolut empfehlenswerte All-Age-Krimi-Serie
von Beate am 05.12.2018

Beim MORDs-Team handelt es sich um eine All-Age-Krimi-Serie und dies ist der 8. Teil. Mason, Olivia, Randy und Danielle sind vier Jugendliche, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Als Mason unschuldig eines Verbrechens bezichtigt wird, kommt es zu einer turbulenten Kette von Ereignissen, die die vier Freunde zusammen... Beim MORDs-Team handelt es sich um eine All-Age-Krimi-Serie und dies ist der 8. Teil. Mason, Olivia, Randy und Danielle sind vier Jugendliche, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Als Mason unschuldig eines Verbrechens bezichtigt wird, kommt es zu einer turbulenten Kette von Ereignissen, die die vier Freunde zusammenführt. Gemeinsam versuchen sie, den Drahtzieher hinter der Tat dingfest zu machen. Dabei stößt das MORDs-Team auf einen dreißig Jahre zurückliegenden Mordfall. Entsetzt müssen sie erkennen, dass ihre Eltern Teil eines gigantischen Rätsels sind, das sich bis in die Gegenwart erstreckt. Sie beginnen zu ermitteln, um die eine Frage zu klären, die alles überschattet: Wer tötete vor dreißig Jahren die Schülerin Marietta King? Wieder einmal hat der Autor Andreas Suchanek mich fesseln können mit seinem MORDs-Team. Auch dieser Band ist sehr spannend und packend. Einmal angefangen, wollte ich gar nicht mehr aufhören zu lesen. Allerdings gibt es von mir einen kleinen Abzug, da ich manche Gedankengänge nicht richtig nachvollziehen konnte; sie waren mir zu gegeben. Hier hätte ich mir etwas mehr an Erklärungen oder Ausführlichkeit gewünscht. Der Schreibstil ist fließend und macht Spaß, und ist auf jeden Fall für Leser ab 12 Jahre geeignet. Die Protagonisten sind mir mittlerweile sehr vertraut. Sie sind gut ausgearbeitet und da jeder des MORDs-Teams seine Eigenheiten hat, wird es nicht langweilig. Im Gegenteil: Jeder besticht durch seine Art und Weise, so dass man gar nicht weiß, mit wem man nun am meisten sympathisieren soll. Wie auch bei den anderen Fällen, gefällt mir das Cover sehr gut und passt wie immer zur Geschichte. Insgesamt ein packendes Buch, das von mir vier Sterne erhält. Auch wenn mir noch vier Bände bis zum Staffelfinale fehlen, spreche ich schon jetzt eine klare Leseempfehlung für diesen Fall aus.

Ein sehr starker Band mit viel Spannung und gefährlichen Ereignissen
von The Librarian am 28.08.2017
Bewertet: Format: eBook (PDF)

„Sie bemerkte das Knarzen viel zu spät, ebenso den Luftzug. Ein Schlag traf ihren Hinterkopf. Alles um sie herum wurde schwarz.“ – Zitat aus dem Buch Es handelt sich hier um den 8. Band der Serie „Ein MORDs – Team“ von Andreas Suchanek. Fakten zum Buch: Titel: Ein MORDs-Team –Das Böse im Spiegel Autor/in: Andreas Suchane... „Sie bemerkte das Knarzen viel zu spät, ebenso den Luftzug. Ein Schlag traf ihren Hinterkopf. Alles um sie herum wurde schwarz.“ – Zitat aus dem Buch Es handelt sich hier um den 8. Band der Serie „Ein MORDs – Team“ von Andreas Suchanek. Fakten zum Buch: Titel: Ein MORDs-Team –Das Böse im Spiegel Autor/in: Andreas Suchanek Verlag: Greenlight Press Erscheinungsjahr: 2015 Erhältliche Formate: Ebook (In einem Sammelband als Hardcover.) Inhalt: Lady Priscilla van Straten soll vor Gericht angeklagt werden, doch es scheint keine Beweise mehr für ihren perfiden Plan zu geben. Die vier Freunde wollen das ändern und beginnen zu recherchieren. Dabei kommen sie der Verbindung zwischen Marietta King und Priscilla van Stratens Schwester auf die Spur und bemerken, dass Marietta damals weitaus mehr entdeckt hatte, als jeder bisher ahnen konnte. Gleichzeitig muss jeder der Vier auf seine Weise die Folgen der Ereignisse am Gründungstag verarbeiten und sich persönlichen Herausforderungen stellen. Zum Cover: Denjenigen, die meine Rezensionen zu der Serie lesen, müsste mittlerweile bekannt sein, dass mir jedes Cover gefällt. Der Verlag sorgt jedes Mal dafür, dass die Motive auf dem Cover zur Geschichte passen. So ist es auch bei diesem Cover der Fall. Zum Inhalt: Da die Freunde nicht wollen, dass Priscilla van Straten ungeschoren davon kommt, beginnen die vier Freunde zu ermitteln und Beweise zu suchen. Sie ahnen dabei nicht, dass sie einer weiteren Tragödie auf die Spur kommen werden. Außerdem verschwindet ein Mädchen spurlos, ein weitere Person beginnt zur ermitteln und stößt dabei auf die vier Freunde. Hängen die Fälle etwa zusammen? Bald geraten alle in ein wildes Abenteuer. Fakt ist, dass die Freunde Verstärkung bekommen. Ich habe den Band direkt im Anschluss an Band 7 gelesen, da ich die Geschichte total spannend fand und unbedingt wissen wollte, wie es weitergeht. Der Titel des Bandes ist diesmal mehr als treffend, ich musste auch ein wenig schmunzeln, da einem nach dem Lesen des Bandes die Botschaft dahinter bewusst wird. In diesem Band hielt der Autor einige Überraschungen für mich bereit. Es gab wieder eine unerwartete Wendung, mit der ich nicht gerechnet habe. Da haben mich die Person und der Autor geschickt an der Nase herumgeführt. Zum Glück kamen die vier Freunde der Person rechtzeitig auf die Spur. Durch diese „Offenbarung“ wurde mir als Leser so einiges klar und ich verstand die Handlungsweise der Person viel besser. Dieses Handeln ist allerdings vollkommen verrückt und es zeigt, zu welch grausamen Mitteln die Person greift, um das Gewollte zu erreichen. Das wird in diesem Band mehr als einmal klar und ich hoffte sehr, dass sie irgendjemand aufhält und ihre Pläne verhindert werden. Der Autor hat auch in diesem Band wieder gekonnt Spannung aufgebaut und hält diese bis zum Schluss auf einer sehr hohen Messlatte. Ich fieberte durchgehend mit und habe den Band (wie schon bei anderen zuvor) in einem Rutsch durchgelesen. Unsere Freunde geraten wie in fast jedem Band in große Gefahren. Allerdings sieht man dabei wie man durch Zusammenhalt Dinge überstehen kann. Wunderbar finde ich, dass der Autor auch die persönlichen Probleme aller Protagonisten nicht vergisst und auf ihr Seelenheil nach der Sache in der Schule eingeht. Ich erlebte hautnah, wie die Freunde jeweils mit dem Passierten fertig werden müssen und welche Konsequenzen das alles für sie hat. Auf die Gefühle aller wird sehr intensiv eingegangen. Wie auch in anderen Bänden zuvor gefällt es mir, dass wir durch die Sichtwechsel die Möglichkeit bekommen, die andere Seite zu sehen. Der Graf kommt immer mehr ins Spiel und greift aktiver ein. Es ist spannend zu lesen wie er denkt und was er nun tun möchte, um seine Macht nicht zu verlieren. Mein Fazit: Dieser Band hält eine große Überraschung für uns Leser bereit. Es gibt keine Möglichkeit, diese im Voraus zu erkennen. Das ist dem Autor wirklich vortrefflich gelungen. Überhaupt ist dies wieder Mal ein sehr starker Band mit viel Spannung und gefährlichen Ereignissen. Trotz der Spannung wird das Seelenheil der Protagonisten nicht vergessen. Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!


  • Artikelbild-0