Meine Filiale

Das Buch der Begegnung

Wege zur Liebe

Jorge Bucay

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,99
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

16,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

"Partnerschaften sind darauf ausgelegt, nicht an der Oberfläche zu bleiben. Es ist diese Suche nach Tiefe, die ihnen Stabilität gibt, damit sie von Dauer sind." Jorge Bucay

Wir alle wünschen uns, den Partner fürs Leben zu finden. Wir sehnen uns nach der wahren, aufrichtigen Liebe. Doch der Weg zu einer erfüllten Zweisamkeit ist oft steinig, führt durch unwegsames Gelände. Jorge Bucay erzählt uns von der Entdeckung des anderen, der Liebe, und der Sexualität. Er will uns verstehen helfen, woran wir so oft scheitern, wenn wir von Liebe reden und alles Glück von ihr erwarten. Nur wer gelernt hat nicht abhängig zu sein, wird den Menschen finden, der sein Leben und seine Liebe mit ihm teilt.

Jorge Bucay, 1949 in Buenos Aires, Argentinien, geboren ist einer der einflussreichsten Gestalttherapeuten des Landes. Mit »Komm, ich erzähl dir eine Geschichte« gelang ihm der internationale Durchbruch als Autor. Bucays Bücher wurden in mehr als dreißig Sprachen übersetzt und haben sich weltweit über zehn Millionen Mal verkauft.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 25.05.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-19793-4
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 21,2/13,2/2,2 cm
Gewicht 326 g
Originaltitel El camino del encuentro
Auflage 2
Übersetzer Lisa Grüneisen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
0
1
0
0

Ganz ok
von einer Kundin/einem Kunden aus Marxzell am 06.06.2019

Ganz anders geschrieben als "Eltern und Kinder", ist ja auch nur er allein, am Anfang musste ich mich erst mal durch die Theorie wurschteln. Sind schon ein paar Dinge dabei die mir weiterhelfen können aber etwas anstrengend zu lesen.


  • Artikelbild-0