Warenkorb
 

Ein Liebhaber zuviel ist noch zuwenig

(gekürzte Lesung)

(3)
Anna liebt Lars, immer montags im Nobelhotel "Ramses". Verheiratet ist sie mit Rainer, dem scheinbar so braven Rechtsanwalt. Aber natürlich weiß Anna auch nichts von Gudrun, Rainers bezahltem Dauerverhältnis. Eigentlich könnte alles so bleiben – würde ihr nicht der Tote im "Ramses" einen Strich durch die Rechnung machen. Unversehens wird Anna in einen Fall hineingezogen, in dem bereits ganz andere Mächte am Werk sind …
Portrait
Ulrike Grote spielte nach der Schauspielausbildung im Ensemble des Deutschen Schauspielhauses in Hamburg und an der Wiener Burg. Seit 2001 ist sie in diversen Film- und Fernsehrollen zu sehen, wie Das Kanzleramt und Tatort. Seit 2003 arbeitet sie auch als Regisseurin. Für ihren Kurzfilm Ausreißer gewann sie 2005 den internationalen Studenten-Oscar in der Kategorie Bester ausländischer Film; ein Jahr später erhielt der Kurzfilm eine Oscar-Nominierung.
… weiterlesen
Einzeln kaufen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Ulrike Grote
Erscheinungsdatum 27.07.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783844913132
Verlag TIDE exklusiv
Spieldauer 173 Minuten
Format & Qualität MP3, 173 Minuten
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Hörbuch-Download (MP3)
10,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar
Einzeln kaufen
PAYBACK Punkte

20% Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: 20LASTMINUTE18

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Anna hat ein Verhältnis mit Lars, immer montags. Verheiratet ist sie mit Rainer, dessen Geliebte teuer bezahlt wird. Soweit so gut, bis eine Leiche das Arrangement stört. Lustig. Anna hat ein Verhältnis mit Lars, immer montags. Verheiratet ist sie mit Rainer, dessen Geliebte teuer bezahlt wird. Soweit so gut, bis eine Leiche das Arrangement stört. Lustig.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
0
0

Irrungen und Wirkungen à la Hauptmann...
von einer Kundin/einem Kunden aus Oberdorf am 18.11.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Im Stil eines typischen Gaby-Hauptmann-Romans ist die Handlung kurzweilig und amüsant. Das Buch lässt sich nur schwer aus der Hand legen und fesselt bis zur letzten Seite. Das Ende ist zwar überraschend, aber sehr befriedigend. Ich kann das Buch nur wärmstens weiter empfehlen.

Wie verstrickt das Leben spielen kann!
von Lisa K. am 02.07.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein super leichtes Buch zum schmunzeln, nachdenken, Stirn runzeln und verrückt werden für Zwischendurch. Ich habe das Buch sehr schnell und sehr gerne gelesen. Die Protagonisten sind schön ausgearbeitet und auch die Frage ob man mit einer Person den Rest seines Leben zusammen bleiben kann und will und vorallem glücklich,... Ein super leichtes Buch zum schmunzeln, nachdenken, Stirn runzeln und verrückt werden für Zwischendurch. Ich habe das Buch sehr schnell und sehr gerne gelesen. Die Protagonisten sind schön ausgearbeitet und auch die Frage ob man mit einer Person den Rest seines Leben zusammen bleiben kann und will und vorallem glücklich, wird hier zwar teilweise angeschnitten lässt einen als Leser jedoch selbst die Frage im Kopf rumschwirren. Am Besten hat mir die Mischung aus Romantik, Erotik und Krimi gefallen. Frau Hauptmann konnte dies sehr gut vereinen. Für den Sommerabend auf dem Balkon - perfekt!