Warenkorb
 

Russlanddeutsche

Geschichte und Gegenwart. Zeitzeugen erzählen über Heimat, Migration und Engagement. Deutsch-Russisch

Die in Deutschland lebenden Russlanddeutschen werden von vielen einheimischen Deutschen oft irreführend als „Russen" be­zeichnet. Ein Grund dafür ist, dass es an Wissen über diese Be­völkerungsgruppe, ihre Geschichte sowie ihre gegenwärtige Si­tuation mangelt. Dieses Wissen fehlte auch in der Sowjetunion, aus der die meisten Russlanddeutschen stammen. Dort wurden sie „Faschisten" genannt.
Wer sind eigentlich diese Menschen? Warum haben sie deutsche Nachnamen und sprechen dennoch mit russischem Akzent?
Elena Denisova-Schmidt geht diesen und ähnlichen Fragen in ihrem vorliegenden Buch detailliert nach und präsentiert ihre Forschungsergebnisse auf Deutsch und auf Russisch. Sie zeigt unter anderem auf, dass Vereinsarbeit einen wichtigen Baustein zu einer erfolgreichen Integration darstellt.
Ein Standardwerk für jeden, der sich ernsthaft mit den Russland­deutschen auseinandersetzen möchte.
Portrait
Dr. Elena Denisova-Schmidt lehrt und forscht an der Universität St. Gallen (HSG) in der Schweiz.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 144
Erscheinungsdatum September 2015
Sprache Deutsch, Russisch
ISBN 978-3-8382-0830-5
Verlag Ibidem-Verlag
Maße (L/B/H) 21,3/15,2/1,5 cm
Gewicht 195 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 83.739
Buch (Taschenbuch)
24,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.